Seite 1 von 2
#1 Weber- Männel von hannes 31.12.2014 15:14

avatar

Hallo Leute,

heute zu Silvester, habe ich, für einen befreundeten DDR- Holzspielzeug Sammler, ein paar Teile zum ergänzen nach gedrechselt. Darauf hin habe ich auch noch Lust bekommen, meine Weber- Männel zu restaurieren und ergänzen. Bei einigen hat man gleich gesehen was fehlt, bei anderen ist das nicht so einfach zu erkennen. Hier brauche ich Euer Hilfe, in Form von kompletten Teilen.
Hier erst einmal meine Sammlung.



An Den folgenden fehlt immer etwas.







Hat jemand diese Figuren im kompletten Zustand?

Ich wünsche allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr

Matthias

#2 RE: Weber- Männel von REHSE 31.12.2014 18:38

avatar

Oh toll Weber Mänel ,leider habe ich nur 5 und kann kaum was zu den Fehlteilen beitragen .
Ich werde morgen mal Bilder von einer Ausstellung raussuchen wo man jede Menge von den
Weber Mäneln sieht,es sei den der Meister aller Klassen zeigt mal seine 500 Stück ,
ob er was das "Er" gemeint ist`?

Gruss Tino

#3 RE: Weber- Männel von REHSE 31.12.2014 18:47

avatar

Auf die Schnelle mal ein Bild der rest morgen wenn gewünscht?

gruss Tino

#4 RE: Weber- Männel von REHSE 01.01.2015 11:24

avatar

Das ist meine"Truppe" leider ist einer unerlaubt abwesend.


Gruss Tino

#5 RE: Weber- Männel von ypsilon 01.01.2015 11:32

avatar

Hannes, Wolfgang Ziemert hat eine wahrscheinlich komplette Sammlung. Er hat sie oft schon gezeigt. Siehe Bilder von Tino. Wolfgang findest du im Esche-Museum. Immer wenn es interessante Ausstellungen gibt. Er ist sehr hilfsbereit wenn man mit ihm freundlich umgeht. Wie jeder normale Mensch.
Ich werde auch mal sehen was ich in der Sammlung habe. Stelle doch bitte mal deine wichtigsten Patienten vor.

#6 RE: Weber- Männel von ypsilon 01.01.2015 12:58

avatar

Sammlung gesichtet:

1. Dame mit Muff: da fehlt auch bei mir am rechten Arm etwas. ich vermute da gehört ein Hund hin, das Rote dürfte die Hundeleine sein.

2. Karrenfahrer: Links fehlt bei Dir ein Betätigungshebel. Schwarz, einfach ein Span. Das ist auf dem Bild von Tino sehr gut zu sehen.

3. der Sitzende: sitzt bei mir auf einer Kiste, aber das, was in der Hand war fehlt auch.

4. der stehende "Rufer" mit der gelben Tröte hat den anderen Arm nur abgespreizt, als würde er winken und rufen. Die Figur habe ich, aber die Handhaltung ist spiegelverkehrt.

5. Der Graue mit brauner Mütze vom dritten Bild kann alles sein. Ich habe so eine Figur aus einer Bauarbeiter-Serie. Er hat einfach einen Span als Brett in der Hand.

Insgesamt ist es schon schwierig. Angeregt durch Deinen Beitrag habe ich mir meine Figuren genauer angesehen und ich merke, dass ei der Hälfte davon irgendwas fehlen könnte, was mir aber bisher nicht aufgefallen ist. Die Figuren wirken auch unvollständig sehr gut.



#7 RE: Weber- Männel von Dieter Weißbach 01.01.2015 13:04

avatar

Hallo liebe Männel-Fans,

eine Auswahl der knuffigen Weber-Männel hatte sich in Berlin auf einem
unserer Stammtische eingefunden.

#8 RE: Weber- Männel von REHSE 01.01.2015 15:59

avatar

Cool nen Bohrhammer habsch noch nie gesehen,lustig sind auch die Krankenschwestern.

Gruss Tino

#9 RE: Weber- Männel von hannes 01.01.2015 17:59

avatar

Hallo,

Ypsilon, danke Dir das bringt mich viel weiter.

Der "Pressluft Bernhard" steht bei mir hinten auf dem Bild. Er war mit einer der Ersten die ich hatte.

Viele Grüße
Matthias

#10 RE: Weber- Männel von bernd k 02.01.2015 21:29

Guten Abend,
gerade im Archiv gefunden; vielleicht hilft's.





Tipp: Eine sehr große und schöne Sammlung der Weber-Figuren ist aktuell noch
bis zum 18.01.2015 im Esche-Museum in L.O. zu besichtigen.

#11 RE: Weber- Männel von Temos2 † 14.01.2015 12:06

Hallo Ypsilon,
natürlich habe ich keine komplette Sammlung von Weber-Männeln - aber in vielen Jahren schon einiges zusammen getragen. Mittlerweile sammelt meine Frau Erzgebirgs-Miniaturen und natürlich die Weber-Männeln weiter.
Leider ist es fast nicht mehr möglich, welche zu bekommen-und wenn, jenseits von 10€ pro Stück, da muß ich als Rentner natürlich die Fahne streichen. Bei den vielen Figuren die wir haben - und das ist interessant - ist keine doppelt. Da kann man den Hersteller Rudolf Weber nur ein großes Kompliment für seine Fantasie machen. Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan dieser Figuren geworden, auch wenn sie für den Maßstab 1/87 zu voluminös und somit zu groß für die Türen der Häuser -wie Blech festgestellt hat - sind. Aber sie sind ein echtes Erzgebirgsprodukt und auch für die damalige Zeit- und auch heute noch- ein richtiger Hingucker. Auch hier dürfen wir Sammler nicht vergessen, dass es einst als Spielzeug verkauft wurde und die Figuren nach diesen vielen Lebensjahren oft etwas lediert sind. Aber einiges kann man ja richten. Besonders die Männel mit dem Zubehör und die Eidechsen sind relativ selten.

Wenn meine Austellung zu Ende ist-auf der selbstverständlich auch welche zu sehen sind- werde ich einmal einige von den seltenen Stücken hier veröffentlichen. Bis dahin

Gruß Wolfgang

#12 RE: Weber- Männel von REHSE 14.01.2015 12:58

avatar

...und für die Autos ,obwohl auch zu groß, müßten sich die "Webers" auch ganz
schön dünne machen um reinzupassen....

...nur bei den H0/00 Loks siehts besser aus wie zb.die Blechschicht oder die hier
gezeigte Ost Sk800 also bei Loks die etwas größer als die "normalen" 87er Sachen sind


Gruss Tino

#13 RE: Weber- Männel von hannes 14.01.2015 17:25

avatar

Hallo,

hier meine ersten Ergebnisse der Restaurierung. Der linke hat einen Unterarm und einen Krug bekommen. Den Blauen habe ich mit seinem neuen Arm zu Dirigenten gemacht. Der in der Mitte trägt jetzt mit seinen neuen Unterarmen ein Brett. Der Schaffner hat seinen Fahrplan wieder und der Holzhacker sein Beil. Die fein-arbeiten und Farbfassung kommt noch.

Für morgen habe ich mir vorgenommen in die Ausstellung zu fahren. Mal sehen ob ich es schaffe.

Gruß Matthias

#14 RE: Weber- Männel von hannes 14.01.2015 17:27

avatar

#15 RE: Weber- Männel von REHSE 15.01.2015 12:20

avatar

Hallo Matthias ,aus was für einer Holzsorte sind die "Ersatzteile" denn geschnitzt ...Linde??
Das schwerste kommt ja noch ....dem Farbton wieder zu treffen bzw. den Glanzgrad .

Gruss Tino

#16 RE: Weber- Männel von hannes 15.01.2015 21:35

avatar

Hallo Tino,

Birke, Buche und Ahorn.
Ja der Farbton. Das wird nicht leicht. Man braucht vor allem viel Zeit.

Gruß Matthias

#17 RE: Weber- Männel von REHSE 19.01.2015 10:41

avatar

Hier kann man ja mal sehen wie teuer es wird....
http://www.ebay.de/itm/151549774084?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT


Gruss Tino

#18 RE: Weber- Männel von hannes 19.01.2015 17:05

avatar

Mußt Du alles verraten?

#19 RE: Weber- Männel von REHSE 19.01.2015 17:09

avatar

Hat doch jeder gesehen.....

Gruss Tino

#20 RE: Weber- Männel von Blech † 20.01.2015 08:32

Hannes -stimmt!
Über solches Breittreten habe ich mich auch schon gefreut.
Es ist nicht jeder Modellbahner jeden Tag im Netz.
Wenn jemand etwas ganz gezielt sucht, ist er im Netz -andernfalls nicht zwingend.
So aber werden schlafende Hunde geweckt. Das ist nicht gut, wie man weiß.
Wenn die Sache dann hier auch noch publiziert wird, kann man sehen, wie der Preis wächst.
Egal, ob das Teil nun ein Mitleser wirklich selber will oder ob er Spaß daran hat, dir den Preis zu verderben.
Kollegial ist das jedenfalls nicht.
Wenn wir -wie hier oft betont wird- im Maetrix alle wirklich in einem Boot sitzen, dann sollte man vielleicht mal darüber nachdenken.
Mit solchen Publikationen wird vielleicht hier einem Kollegen in den Allerwertesten getreten. Das muss aber nicht sein.
Das ist die Meinung von
Botho

#21 RE: Weber- Männel von REHSE 20.01.2015 08:52

avatar

...auf den Set waren schon 4 Bieter ...was biete schön habe ich da verraten ????ebay ist
keine!!!! geschlossene Gesselschaft für eine handvoll angebliche "Sammler "

Ich habe mich gestern mal hingesetzt und im Netz nachgeforscht und tatsächlich habe ich die Firma noch
gefunden ja sie fertigen heute noch Holzsachen an ,also habe ich
flugs mal eine mail geschrieben ....keine Ahnung von den hier anwesenden Herrn mal einer auf die Idee
kam den Originalhersteller einfach mal zufragen ob er noch diese Figuren baut ich habs einfach mal gemacht...
naund???? ein Frage kost doch nischt?? und siehe da es kam umgehend eine Antwort ....sogar mit
hochauflößenden Bildern einfach herrlich .
Zeigen ?
gruss Tino

#22 RE: Weber- Männel von B12 20.01.2015 09:50

avatar

@Botho
der Hinweis auf eine öffentliche Auktion ist nun wirklich nichts was
man beanstanden könnte.

@Tino
Klar: zeig her!

#23 RE: Weber- Männel von REHSE 20.01.2015 10:25

avatar

.....ups da muß ich erst mal fragen ob ich das darf...aber herrliche Bilder sind das!!!
Leider werden diese kleinen Kerle nicht mehr gefertigt....schade! wäre es denn für die
Herrn Sammler schlimm wenn die Produktion wieder aufgenohmen würde? Was sagen denn
die Sammler dazu ?oder gibt es von diesen Figuren auch schon Fälschungen ?? würde mich ja
nicht wundern ....Nichts ist unmöglich...ach ne das war was anders.

Gruss Tino

#24 RE: Weber- Männel von ypsilon 20.01.2015 11:04

avatar

Mit Klaus Hübsch gibt es aktuell einen Hersteller, der klassische Zweibein-Holzfiguren in der Miniaturengröße herstellt. Er ist schon lange aktiv und hat eine Vielzahl an Figuren. Er würde, eine entsprechene Bestellung und Marketing unsererseits vorausgesetzt, sicher auch Sonderserien jenseits der üblichen Erzgebirge-Motive auflegen.

Ob Weber wieder neue Weber-Männel macht würde ich bezeifeln. Die Bilder würden mich auch interessieren.

#25 RE: Weber- Männel von Blech † 20.01.2015 12:50

Daniel -klar, rechtlich ist da wirklich nichts zu beanstanden.
Aber kollegial sind solche Hinweise in Foren auch nicht gerade.
Denn sie treiben in aller Regel den Preis hoch und das schadet ja doch den Kollegen.
Wenn man weiß, dass sich ein Kollege dafür interessiert, kann man den Hinweis auf eBay per PN senden.
So mache ich das.
Beenden wir das Thema -es wird sonst bestimmt wieder unendlich.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz