#1 [Bassett-Lowke] LMS 1st Coach '1924' Series by Bing von kablech 16.02.2015 19:46

avatar

Hier ein Personenwagen 1. Klasse aus der '1924'Serie, gebaut zwischen 1924 und 1931 von Bing für B-L, Katalognummer 60/0.

Bing war Partner von Bassett-Lowke seit den Kontakten beider Firmen auf der Weltausstellung 1901. Doch aufgrund des ersten Weltkrieges wurde die Situation für Exporteure nach England zunehmend schwieriger. Dieser Wagen ist auf dem Boden noch gekennzeichnet mit "Foreign Make", Bassett-Lowke versuchte später aber, sich mehr und mehr auf eigene Produktionen und die Zulieferungen von englischen Partnerfirmen zu verlassen.





#2 RE: [Bassett-Lowke] LMS 1st Coach '1924' Series by Bing von Dieter Weißbach 16.02.2015 21:02

avatar

Hallo Karl,

wie Du richtig schreibst, war es für deutsche Firmen schwer, nach dem
1. Weltkrieg nach Großbritannien zu exportieren. Die dortigen Vorschriften
forderten zudem, Importware mit Foreign Made kenntlich zu machen.

Für die deutschen Firmen war es hingegen nach dem 1. Weltkrieg und
nach dem Inflationsjahr 1923 noch schwieriger, im Inland Käufer zu finden.
Deshalb wurde z.B. die Bing Tischbahn 1922 nach britischen Vorbildern
gestaltet, um in Großbritannien Käufer zu finden, weil es in Deutschland
zu wenig Kaufkraft für Spielzeugeisenbahnen gab.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz