#1 Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von kablech 17.02.2015 18:16

avatar

Am Samstag, dem 28. Februar, von 11.00 bis 18.30 Uhr, und am Sonntag, dem 1. März, von 10.00 bis 16.30 Uhr, stehen wieder die Türen für alle Liebhaber und Tüftler von Modellbahnen im Kurhaus Bad Krozingen offen.

Die große Anlage kommt von den Modellbahnfreunden Oberes Donautal e.V.

Zur Miniatur Wunderwelt gehört eine Märklin HO-Anlage mit einer ein- und zweigleisigen Gesamtstrecke von ca. 90 Metern und zwei neuen mehrgleisigen Bahnhöfen mit einer Länge von ca. jeweils 8 Metern. Von diesen Bahnhöfen aus führt die Fahrt der Züge durch eine Stadt mit Faller Car-System und weiteren Modulen mit verschiedenen Industrieanlagen. Weiterhin schlängeln sich die Züge durch malerische Landschaften über Berge und Täler vorbei an einer Schneelandschaft, über Brücken und Schrebergärten, Badelandschaften und sonstigen Naturnachbildungen. Bei dieser Gesamtstrecke spiegeln sich die Vielfalt der Natur und die Fantasie der Modellbauer wieder.
Bei der HO-Gleichstrom-Digital-Anlage mit einer Länge von ca. 30 Metern können sich die Betrachter in die Zeit der 60-iger Jahre zurückversetzen lassen. Hierbei sehen sie sowohl die legendären TEE-Expresszüge, sowie den Luxusgut „Rheingold“.
Gezeigt wird auch eine landwirtschaftliche Modulanlage auf welcher funkferngesteuerte Traktoren und Schaufelradlader im Maßstab 1:87 vorgestellt werden.
Desweiteren wird eine kleine Zimmeranlage eines privaten Modellbauers erstmals in Bad Krozingen gezeigt. Die Anlage besticht durch ihre tolle Detaillierung und spiegelt das Leben des Erbauers wieder.

Zum Rahmenprogramm gehören ein vielfältiges Gastronomieangebot und eine Händlerbörse für Sammler. Die kleinen Modellbahn-Fans erwartet eine Spiel- und Bastelecke und eine Kinderbahn zum Selbst fahren.

Tickets an der Tageskasse
Erwachsene 6,00 €
Kinder (6 bis 16 Jahre) 3,00 €
Familienkarte (2 Erw. + max 3 Kinder) 12,00 €

Ich selbst werde auch mit einer Tinplate Spur 0 Anlage dabei sein, mit alten und neuen Sachen von verschiedensten internationalen Herstellern. Genaueres schreibe ich hier noch in Kürze.
Gruß
Karl

#2 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von Blech 18.02.2015 07:53

Schade, Karl,
wäre sicher eine Reise wert.
Überschneidet sich aber mit Gaggenau -wieder ein Fall ohne Terminabsprache.
Warum nur macht man sich gegenseitig Konkurrenz?
Diesen Fall haben wir ja auch mit Bing in Freinsheim am 24./25. Oktober.
Dieses Treffen überschneidet sich mit dem 41jährigen Blechmarkt GTM in Obertshausen und mit dem großen Berliner Treffen.
Beide Termine sind seit einem Jahr bekannt.
Verlierer sind alle Seiten.
Muss das sein?
Das fragt sich immer wieder
Botho

PS
Die großen Blechbörsen, einige bekannte Fahrertreffen und die Auktionatoren sprechen sich immer im Vorjahr ab.
Und das klappt (meistens).

#3 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von kablech 18.02.2015 08:42

avatar

Hallo Botho,
Es liegt wohl daran, dass die sich gegenseitig gar nicht kennen. Auch sind die Schwerpunkte verschieden. Gaggenau hat seine Sammler, die ihre Schätze einem ebenfalls historisch interessierten Fachpublikum zeigen. Bad Krozingen holt sich einen großen Modellbahnclub als Hauptevent mit einer tollen Anlage, sozusagen ein kleines Abbild vom Miniatur-Wunderland. Hier kommen Familien mit Kindern, aber auch die Modellbauer. Für mich ist es ein Anreiz, dort mal was anderes zu machen, vielleicht aber auch Kontakte zu Blechbahnern vor meiner Haustür zu finden.
Eine andere Terminkollision macht mir mehr zu schaffen: Ende März ist das Tinplate-Forum in Schwäbisch Gmünd, genau an diesem Wochenende sind die Spur 0 Tage in Olten in der Schweiz. Leider finden die nur alle 2 Jahre statt. Nach Schwäbisch Gmünd kommen viele Schweizer, sie stellen bestimmt ein gutes Drittel der Besucher. Dass es da keine Absprache gab, wundert mich sehr. Ich gehe zum Tinplate Forum, nicht zuletzt weil ich dort einen Vortrag halte. Aber Olten hätte ich auch gerne besucht.
Gruß aus dem Südschwarzwald
Karl

#4 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von Blech 18.02.2015 09:08

Tja, Karl,
man kann sich nicht teilen.
Genau das ist es doch -die Absprache fehlt bei einigen Veranstaltern.
Oder sie überschätzen sich.
Wer wirklich seinen Laden voll haben will, guckt sich in der Branche um -die Foren weisen den Weg.
Oder spricht wenigstens mit beschlagenen Leuten.
Freundliche Grüße aus Hessen
Botho

#5 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von kablech 28.02.2015 20:36

avatar

Hallo,
der erste Tag der Modellbahnausstellung in Bad Krozingen ist um - hier ein paar erste Bilder. Morgen mache ich noch welche.

Da ich das erste Mal in Bad Krozingen dabei war, wollte ich möglichst viel unterschiedliches zeigen, sehr bunt und für jeden etwas. So konnte der Rheingold einem Krokodil mit Kesselwagenzug und einem Zirkuszug von Sarrassani begegnen. Ein paar englische Loks und Wagen waren auch da. Alt und neu gemischt. Aber das ist bei Tinplate ja möglich. Dank der Firmen Hehr, Ritter, Darstaed, Ace-Trains, Horton. Auch gibt es Zugkombinationen, die es beim Vorbild nie gab. Aber ich musste ein wenig improvisieren. Die Märklin HR, eigentlich passend zum Rheingold als BR01, schwächelte etwas und so musste die SLH "Blutwurst" den Rheingold ziehen.

Gruß aus Bad Krozingen (auch Südschwarzwald)
Karl

























#6 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von Dieter Weißbach 28.02.2015 23:36

avatar

Hallo Karl,

vielen Dank für Deine Bilder. Ich weiß, was es bei einen Ausstellungstag
mit Fahrbetrieb bedeutet, nebenbei Bilder zu machen und die dann auch
noch abends im Forum zu zeigen. Ich wünsche Dir noch einen gelungenen
zweiten Ausstellungstag.

#7 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 von 19er 01.03.2015 00:19

avatar

Hallo, Karl!

Auch von mir ein HERZLICHES DANKESCHÖN für deinen Bericht!


LG aus dem Innviertel,
-Karl

#8 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 - viele Bilder von kablech 01.03.2015 20:03

avatar

Hallo,
nachdem gestern die Besucherzahlen etwas höher hätten sein können, kam es heute knüppeldick. Großer Andrang! Zu meiner großen Freude hatte auch die Ankündigung in den Foren Erfolg, so kam gestern Udo noch vorbei, nachdem er in Gaggenau gewesen war, und ein Schweizer Tinplate-Freund. Heute war Roland K. aus Basel da, nachdem er die Diskussion mit den Hehr-Krokodilen im FAM gelesen hatte und ich ankündigte, ich würde in Bad Krozingen mein braunes zeigen, brachte er gleich noch ein braunes und ein grünes mit. Außerdem eine Mundhenke-Gotthard-Lok und eine grüne E18 von Hehr. Alle drei Krokodile haben wir dann vor einen Shell-Tankwagenzug von Buco gespannt. O.k., dreifach-Traktion vor einem vergleichsweise kleinen Kesselwagen-Zug ist übertrieben, aber wir haben uns den Spaß erlaubt. Der Trafo wurde ganz schön heiß, die drei Maschinen haben wohl ordentlich Strom gezogen. Des weiteren war Klaus L. vom Hochrhein da und wir haben uns herrlich unterhalten.
Nachdem ich die Märklin HR ordentlich geölt hatte, lief sie heute einwandfrei. Trotzdem musste sie den Platz vor dem Rheingold zeitweise an eine Hehr SLH, eine Hehr MS(=E18) und an die Gotthard-Lok von Mundhenke abgeben.
Zu den drei unterschiedlichen Krokodilen von Hehr: Ein braunes ist aus der ersten Serie mit den "neue Spur 1 Motoren von Märklin", erkennbar am Zusatz "79". Das zweite braune ist aus der zweiten Serie mit den Nachbau-Motoren der Original Märklin-Tinplate-Motoren aus den 1930er Jahren. Das grüne ist etwas ganz besonderes und wohl ziemlich selten: es ist ein Wechselstrom-Krokodil, erkennbar an der Hand-Umschaltstange, die in das Führerhaus geht.
Noch eine feine Sache: Ich konnte einen einständigen Bing Lokschuppen bei einem Händler auf der Modellbahnausstellung erwerben. Er passt ganz gut neben meinen zweiständigen. Wer genau guckt, kann die beiden einträchtig nebeneinander stehen sehen.
Wir mussten eifrig Aufklärung betreiben, die häufigste Frage war, welche Spurweite das ist. Dann halt noch das übliche, wie alt die Sachen sind, was sie wert sind, ob das Märklin ist. Die krasseste Frage war: Sind die Sachen von Faller?
Ansonsten: einfach Bilder genießen, bei Fragen einfach kurz melden, ich versuche alle Fragen zu beantworten.
Gruß
Karl





























































#9 RE: Modellbahn-Ausstellung im Kurhaus Bad Krozingen am 28. Februar/1.März 2015 - viele Bilder von Dieter Weißbach 04.03.2015 09:24

avatar

Hallo Karl,

vielen Dank für diese Blech-Symphonie, insbesondere die Reptilien-Parade.

Wenn man nicht schon einen festen Sammelschwerpunkt hätte, könnte einem das schon sehr gefallen.

Xobor Forum Software © Xobor