#1 Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Merl800 21.07.2015 15:20

avatar

Moin,

Hab in meinem alten Bilderfundus folgendes gefunden:



Von wem kann der sein? Und für welche Spur könnte man den verwenden?

Viele Grüße!

Merlin

#2 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von elaphos 21.07.2015 17:10

avatar

Ohne Größenangabe ist über die zugehörige Spurgröße kaum etwas zu sagen.
Grüße, elaphos

#3 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Merl800 21.07.2015 17:37

avatar

Anhand der Bohrungen im Sockel, welche vllt. für 2- 2,5mm Nägel passend ist, schätze ich das Teil auf eine Gesamthöhe von ungefähr 16 - 20cm. Allerdings scheinen mir die Isolatornachbildung zu detailgetreu für diese Größe zu sein.

Viele Grüße!

Merlin

#4 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von elaphos 21.07.2015 18:02

avatar

...müsste für Spur 0 oder sogar 1 sein. Habe mal alte Bing und Märklin-Kataloge durchgesehen und dort keine derartigen Maste gefunden. Könnte auch aus der Nachkriegszeit stammen. Knopffabrik Seiblitz hat z.B. ähnlich gearbeitet.
Grüße, elaphos

#5 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Blech 22.07.2015 08:11

...gehört vielleicht zu anderem Systemspielzeug?
Siehe die beiden Langlöcher(?) ganz oben.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

#6 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Merl800 22.07.2015 08:54

avatar

Ich denke, daß eine ist der Schatten und das Loch an sich ist für das Blitzschutzseil.

So ein Standartmast besitzt in Wirklichkeit eine Höhe von ca. 30m, welche im Maßstab 1:90 ca. 33cm entspräche.

Merlin

#7 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Merl800 22.07.2015 09:13

avatar

Ich hab hier im Forum den folgenden Beitrag gefunden:

Schröter Signal und Dahmer Signalbrücke

In diesem ist ein Prospektausschnitt gezeigt, welches einen ähnlichen Hochspannungsmast zeigt. Gekennzeichnet mit "Swart"....soll das der Hersteller sein?

Merlin

#8 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Dieter Weißbach 22.07.2015 10:37

avatar

Hallo Merlin,

an den Plauener Hersteller Swart hatte ich auch schon gedacht, der einen Hochspannunsgmast
herstellte.

In dieser Auktion: 271866026516 wird ein Hochspannungsmast angeboten, wo als Hersteller
Swart genannt wird. Dieses Exemplar unterscheidet sich aber in der Anordnung der Isolatoren
und in den schräg verlaufenden Spanndrähten über den Quertraversen.

#9 RE: Von wem ist dieser Tin-Plate Hochspannunsgmast und für welche Spur? von Trixnachbau 22.07.2015 15:43

avatar

Hallo Merlin
Also ich würde sagen, dass er von Dahmer Bernburg ist. Im neuen TeMos Prospekt ist ein Bild von einem Umspannwerk, da sind diese Masten dabei und als Hersteller ist Dahmer angegeben.
Hier mal das Bild dazu



Gruß Guido

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz