#1 Gützold - BR 24 aus Bakelit von Holzschwelle 04.11.2012 11:45

Hallo alle zusammen,

eine der ersten Modelle von der Firma Gützold war das Modell der BR 24. Von diesem Modell gibt es bei fast allen Bauteilen unterschiedliche Varianten, so dass sich eine
riesige Kreuztabelle ergibt. Es ist wohl heute nicht mehr 100%ig recherchierbar, welche Modellvarianten wirklich original ausgeliefert wurden.

Aber fangen wir mal beim Urschleim dieses Modells an: Typisch für die ersten ausgelieferten Modelle der BR 24 - ich nenne es mal 1. Bauserie - waren Zinkräder und der
Kunststoffrahmen. Alle Räder (Treib- und Kuppelräder, Vorläufer und Tenderräder) waren aus Zink. Und da ist auch schon das große Problem! Die Zinkpest hat hier wieder mal ganze
Arbeit geleistet. Fast alle Zinkräder aus dieser Bauserie sind heute in einem desolaten Zustand. Betriebsbereite Modelle im absoluten Originalzustand sind zumindest mir nicht bekannt.





Viele Grüße
Christian

#2 RE: Gützold - BR 24 aus Bakelit von bernd k 04.11.2012 18:31

Hallo Christian,

in der westzonalen Modellbahnpresse wurde anlässlich der 51er-Herbstmesse berichtet:



So leicht kann es dann zu falschen Firmenzuordnungen kommen.

Grüße
Lutz

#3 RE: Gützold - BR 24 aus Bakelit von Holzschwelle 04.11.2012 20:00

Hallo Lutz,

da hast Du ja einen interessanten Artikel ausgegraben! Das Bild zeigt eindeutig die Variante mit den Zinkrädern. Auch wenn das Bild nur SW ist,
so scheint es, dass die Zylinderbuchsen für die Motorkohlen aus Messing sind. Auch der hintere Kupplungshaken erscheint sehr hell - wahrscheinlich
ist er nicht aus schwarzem Kunststoff sondern aus Zink oder Aluminium.

Ansonsten stehen im Artikel noch so einige interessante Informationen (z.B. "Selbständig arbeitene Blocksysteme")! Danke!

Viele Grüße
Christian

#4 Herr Gietzold präsentiert im Leipziger Frühjahr .. von bernd k 06.11.2012 00:20

... mit immerhin zwei Prototypen,
Piko eine 1C1,
Hruska vielleicht eine 2C1 und
bei Schröter eine gab's eine Signalbrücke.



Klingt alles sehr interessant.
Vor allem die 1C1, die m.W. auf keinem Piko-Messeanlagen-Foto zu sehen war.

Grüße
Lutz

#5 RE: Herr Gietzold präsentiert im Leipziger Frühjahr .. von André93 11.01.2014 12:53

avatar

Hallo, ich habe da wohl eine Frage. Mein Vater hat bei ebay anscheinend wohl einen fehl kauf, da er hauptsächlich nach Märklin schaut. Meine Frage an euch, in was für einer Preis Kategorie wird diese Lok gehandelt? Anbei ein Paar Bilder.
Danke schon mal im voraus.

#6 RE: Herr Gietzold präsentiert im Leipziger Frühjahr .. von André93 11.01.2014 12:56

avatar

#7 RE: Herr Gietzold präsentiert im Leipziger Frühjahr .. von REHSE 12.01.2014 11:44

avatar

Mit etwas Glück ist anstatt des Selengelichrichters ein mechanischer Umschalter im Tender
und damit würde die Lok mit ihren Allstrommotor auch mit Märklin 3 leiter system fahren.
Die Lok sieht zwar nicht hübsch aus aber für ihre Zeit wars OK vergleich mal diese 24 mit
der göppinger24(RM800) aus der selben Zeit die hatte nicht mal geld für einen Vorläufer.
Die Lok ist nicht sonderlich beliebt wie praktisch alle Steppenpferde(BR24) aller hersteller .
Preise für die BR24 alt Bakelit sind sehr unterschiedlich von 15 bis 50 ist alles drin,eher
in Richtung 15 Euro.

gruss Tino

Xobor Forum Software © Xobor