#1 Verdrahtungsschema von Modellbahner 09.11.2012 19:52

avatar

Hallo Leute,
ich weiss zwar nicht, ob dieser Beitrag in diesem Forum angebracht ist.
Ich habe mir mal die Mühe gemacht mein Verkabelungsschema zu dokumentieren.

Sicherlich gehören zu alten Anlagen bestimmt wuselige Strippenkneul und Kurzschlüsse.
Ich starte trotzdem mal den versuch. Vielleicht kan der eine oder andere damit was anfangen.

Allgemeines

Die Anschlusskabel der Verbraucher werden nicht gekürzt.
Sie werden zu Schlaufen zusammen gebunden und dann an Anschlussleisten angelötet.
Dadurch kann man den Verbraucher auf der Oberseite zu Testzwecken leichter ausbauen, bzw Anschlusspunkte sind leichter zugänglich.

Von diesen Anschlussleisten führe ich dann die Kabel zu den zentalen Verteilerleisten.
Dabei werden die Kabel mehrerer Verbraucher zu einem Kabelbaum zusammen geführt.

Die Verteilerleisten befinden sich an einem Zentralen und leicht zugänglichen Ort unter der Anlage.
Meistens in der Nähe des Schaltpultes mit den Trafos und den Schaltern zur Bediening der Magnetartikel.

Magnetartikel- -----> Anschlussleiste ------> Kabelbaum ------> Zentale Verteilerleiste ------> Trafo, Schalter


Zur schriftliche Dokumentation fertige ich erst einen schematischen Gleisplan an, auf dem die Magnetartikel ,Verbraucher Stromanschlussstellen und Schaltgleise eingezeichnet und bezeichnet werden.



Damit hat man einen Überblick, welche Anschlussleisten und welche Anschlüsse für die Zentralleiste benötigt werden.



Hier das Anordnungsschema für die zentrale Verteilerleiste .

Erst wenn die Anschlussleisten und die zentrale Verteilerleiste hergestellt und angebracht sind, kann mit dem Verlegen der Kabel begonnen werden.
Dabei kann man mehrere Kabel gleichzeitig verlegen und die Anschlüsse mit einer Prüflampe richtig zuorden.

Diese Verkabelungsmethode benötigt zwar etwas mehr Kabel, und es wird auch mehr Kabelabfall produziert. Diesen kann man aber dazu verwenden die Kabel zusammen zu binden.

Durch die zentrale Anordnung der Anschlüsse in der zentralen Verteilerleiste können Änderungen leichter durchgeführt werden.
Wenn man z.B. bei einem automatischen Betrieb die Funktionen einzelner Schaltgleise ändern möchte, müssen die Kabel von den Schaltgleisen zu den Verbrauchern nicht neu verlegt werden.
Man braucht nur an der zetralen Verteilerleiste die Anschlüsse entsprechend zu verbinden.

Ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen

#2 RE: Verdrahtungsschema von B12 09.11.2012 22:47

avatar

Ein Foto würde das ganze sicher verdeutlichen.

Gruss
Daniel

#3 RE: Verdrahtungsschema von Modellbahner 10.11.2012 19:54

avatar

Hallo Daniel,
hier sind ein paar Bilder von der Verdrahtung.

Sie zeigen die Anschlussleisten mit den zu Schlaufen gebundenen Kabeln der Verbraucher und die Hauptkabelbäume







Die Anlage selbst sieht so aus











Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz