#1 [unbekannt und noch nicht abschließend gelöst....] - vierachsiger Güterwagen - offen von bernd k 22.05.2017 12:53

Guten Tag,
ein Neuzugang stellt dieser 4-achsige Güterwagen dar,
den ich einem Ehlcke-Bausatz zuordnen würde.
Ein Drama dieser Bausätze war das relativ geringe Gewicht.
Daher hat der Erbauer entgegen der sonst verbreiteten Drehgestelle mit Kunststoffblenden
hier ein sehr schweres Metalldrehgestell verwendet,
welches spontan an eines aus Herr-Produktion (S-Bahn?) erinnert.
Die Kupplungen stammen wohl aus dem Rehse-Programm.





#2 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen von Ostmodell69 23.05.2017 01:16

avatar

Hallo Lutz,
Ehlcke würde ich definitiv ausschließen, es gab von dort keinen vierachsigen O-Wagen. Auch der im Mikado - Katalog abgebildete Wagen ist meiner Meinung nach nicht aus Dresden, hier sehe ich eher Fahrbach o. ä. als Herkunft. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen, jedenfalls kenne ich keinen Katalog oder dergleichen der die Verbindung zu Ehlcke belegt. Deinen Wagen vermute ich eher bei Herr, es gibt in der Art auch zweiachsige O-Wagen mit und ohne Bremserhaus. Auf jeden Fall aber ein sehr schöner Wagen den ich bisher noch nicht gesehen habe.

Herr O-Wagen



"Fahrbach"




Viele Grüße
Torsten

#3 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen von Dieter Weißbach 23.05.2017 09:31

avatar

Hallo Lutz,

zeig doch mal bitte einen Blick von oben auf die Wagenmitte.
Ist da eine Fuge von zwei O-Wagen-Hälften des von Torsten
gezeigten Zweiachsers erkennbar ?


Edit: Tippfehler korrigiert

#4 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen von Ostmodell69 23.05.2017 12:02

avatar

Hallo Dieter,
die Idee hatte ich auch schon.

#5 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen von Ostmodell69 24.05.2017 07:22

avatar

Hallo Lutz, die Drehgestellblenden sind aus dem Zubehörprogramm von Herr. Später gab es die Blenden von deinem Wagen auch aus Kunststoff.

Ausschnitt aus dem Modelleisenbahner mit den angebotenen Teilen



Kunststoffversion



Viele Grüße
Torsten

#6 [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung von bernd k 24.05.2017 23:16

Hallo Torsten,
vielen Dank für die Tipps.
Die gewünschten Bilder vom Waggon liefere ich noch nach (unten ergänzt).
Dafür hier ein Ausriss aus dem Fb-Katalog zum Ehlcke-Bausatzangebot:



...und was es so alles gab 1951 von Ehlcke bei Fahrbach...



Hier die gewünschten Bilder des Waggons von oben und unten:



#7 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung von Ostmodell69 28.05.2017 19:24

avatar

Hallo Lutz,
wie es aussieht keine Bastelarbeit aus zwei O-Wagen, sondern der große Bruder vom Zweiachser. Danke für die ergänzenden Bilder...

Viele Grüße
Torsten

#8 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung von Dieter Weißbach 28.05.2017 19:41

avatar

Hallo Lutz,

so ganz helfen die Bilder noch nicht für ein abschließendes Urteil.

Vielleicht noch etwas schräger auf die Innenwand ?
Ist denn in der Mitte eine Fuge erkennbar, die von einem dünnen
Blechstreifen überdeckt wird ?

Edit:

Wenn ich mir das erste Bild im ersten Beitrag ansehe, scheint die
senkrechte Strebe genau in Wagenmitte weiter herauszustehen,
als die übrigen senkrechten Streben.

#9 [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von bernd k 28.05.2017 19:58

...so, jetzt aber für die Forensiker...

#10 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Dieter Weißbach 28.05.2017 20:57

avatar

... danke, Lutz.

Das Bild liefert den Beweis: Die Seitenwand des langen vierachsigen O-Wagen
ist eindeutig aus einem Stück gefertigt, nichts mit Lötnaht.

Das führt allerdings zu folgender Frage: Warum wurde ein Prägewerkzeug für
einen vierachsigen O-Wagen gebaut wurde, der offenbar kaum verkauft wurde ?
Vielleicht wurden die langen Seitenwände in der Produktion immer in zwei Hälften
zerschnitten, um Zweiachser zu bauen ?

#11 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Ostmodell69 05.06.2017 15:58

avatar

Hallo zusammen, da das Bild vom Zweiachser nicht so gut war, habe ich heute mal neue Bilder gemacht. Jetzt lässt sich doch deutlich mehr erkennen.







Viele Grüße
Torsten

#12 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von bernd k 05.06.2017 16:29

...ach, wenn bloß nicht dieser tolle Lokschuppen im Hintergrund wäre...

#13 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Ostmodell69 06.06.2017 12:53

avatar

Lutz, du lässt dich doch nicht etwa vom Thema ablenken?

#14 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von ypsilon 07.06.2017 18:14

avatar

Nein, wir bewundern nur deine Künste mit Fotoshop!

#15 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Ostmodell69 07.06.2017 19:23

avatar

Hallo Ypsilon, kein Photoshop und keine Zauberei, sondern ein 21ständiger Halbrundschuppen der da im Hintergrund steht. Der ist nun mal so groß das er auf dem Fußboden steht und hier mit ins Bild gerutscht ist. Falls es gewünscht ist kann ich ja mal Bilder von machen.

Viele Grüße
Torsten

Hier ist er auch zu sehen:

#16 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Dieter Weißbach 07.06.2017 19:34

avatar

... also eigentlich hoffen wir seit einigen Jahren, dass Du den Ringlokschuppen im Oktober mal in Berlin ausstellt.
Natürlich zusammen mit der Blech-Schicht-03-Armada 😎

#17 LS-Inferno von bernd k 07.06.2017 20:28

...21 Blech-Schichten...
Der SAX steigt.

#18 RE: LS-Inferno von Ostmodell69 07.06.2017 20:40

avatar

... eine kann ich auch beisteuern. Das gäbe ein Bild wenn der Schuppen voll werden würde! Ich hoffe das ich in diesem Jahr nach Berlin kommen kann, aber wie jedes Jahr entscheidet sich das erst kurzfristig.

Viele Grüße
Torsten

#19 RE: LS-Inferno von ypsilon 07.06.2017 20:56

avatar

Eine von uns.

#20 RE: LS-Inferno von Dieter Weißbach 08.06.2017 07:14

avatar

Hallo Torsten,

das wäre doch eine tolle Sache.
Ich plane im Oktober gerne 4 qm für den großen Ringlokschuppen ein.
Und wir laden zum großen Blech-Schicht-03-Treffen ein.

Nachtrag: da dürfen aber auch gerne die schönen Rehse-Messingmodelle gezeigt werden

#21 RE: LS-Inferno von Ostmodell69 21.06.2017 23:32

avatar

Hallo zusammen,
um zu zeigen das zumindest der Zweiachser kein Einzelstück ist, hier ein Link zu einem Beitrag von Christian (Holzschwelle). Dort sind gleich zwei dieser Wagen zu sehen....

[unbekannt] - Güterwagen aus Blech

Viele Grüße
Torsten

#22 Güterwagen - Vergleiche von bernd k 22.06.2017 20:55

Hallo Thorsten,
vielen Dank für den Hinweis.
Das Gute liegt so nah.
Vielleicht kann ich mich mit @holzschwelle kurzschließen.
Der graue Lack ist ja ähnlich ruhig.

#23 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von bubblecar234 18.10.2017 09:30

Hallo, im Güldemann 1953 steht das jeder Wagon auf Wunsch gebaut werde. Da können schon solche, heute nicht genau zuzuordnenden Wagen entstanden sein. Vielleicht auch gleich noch welche dazu, die dann im Laden standen.

#24 RE: [Ehlcke] - vierachsiger Güterwagen - offen - Bilderergänzung - Seitenwand innen von Ostmodell69 18.10.2017 17:50

avatar

Hallo zusammen, das stimmt im Prinzip schon, aber diese offenen Wagen tauchen vorzugsweise im Großraum Berlin auf. Deshalb vermute ich für diese Wagen auch einen Hersteller aus dieser Region. Anders verhält es sich bei diesen Wagen:



Diese drei tauchen fast immer im Raum Leipzig auf, wenn nicht, dann aber in Konvoluten mit Modellen vom Händler Fahrbach. Und von Fahrbach bis Güldemann ist es ja nicht weit. Ach so, es sind keine Eigenbauten - es gibt genug gleichartige Modelle in diversen Sammlungen.

Viele Grüße
Torsten

#25 RE: [unbekannt und noch nicht abschließend gelöst....] - vierachsiger Güterwagen - offen von Ostmodell69 27.01.2020 11:36

avatar

Hallo zusammen, es gibt Neues zum Thema...…

Gestern habe ich es endlich geschafft die diesjährige Ausstellung mit Modellen quer durch die Sammlung Ziemert im Esche Museum in Limbach-Oberfrohna zu besuchen. Zu sehen gibt es einen interessanten Querschnitt mit Beginn in der unmittelbaren Nachkriegszeit mit Eigenbauten, vielen Modellen der unzähligen kleinen privaten Hersteller, bis zum Ende im Piko-Einheitsbrei der DDR-Endzeit.

Eines der für mich interessantesten Modelle passt in diesen Beitrag, da stand doch in einer Vitrine ein (fast) Zwilling zu Lutz seinem Wagen. Lediglich andere Drehgestelle, bzw. andere Drehgestellblenden, nämlich die von Ehlcke, waren am Modell verbaut. Man kann also doch davon ausgehen das dieses Modell kein Einzelstück, sondern Teil der Serie der in gleicher Weise hergestellten zweiachsigen O-Wagen ist.







Am 23.2. gibt es letztmalig die Chance für einen Besuch der Ausstellung. Näheres gibt es hier: Link zum Esche Museum

Viele Grüße
Torsten

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz