#1 [*Blechbearbeitung] - Neue Experimente Bleche prägen von sammelwahn 01.02.2018 19:45

Hallo Blechbastler.
da ich in Zukunft auch mal aufwändigere Modelle bauen möchte kommt man um geprägte Teile nicht herum. Die letzte Zeit habe ich deswegen herumexperimentiert.
Schonmal vorweg, es ist sehr zeitaufwändig und es gab so einige Rückschläge. Das erste was gut funktioniert ist eine Mauerwerkstruktur in 0.35 mm Blech.
Ohne CNC Fräse wurde ein Alublock von Hand gefräst.







In die ausgefrästen Rillen wurde dann gehärteter Stahldraht mit 2 Komponenten-Kleber eingeklebt. Die ersten Versuche waren noch mit einem einteiligen Prägewerkzeug, gepresst auf einer Hartgummiunterlage.
Das funktionierte aber nicht besonders. Jetzt ist die Form halbiert und aus einer Hälfte wurde der Stahldraht entfernt. Damit hat man eine zweiteilge Form.



mit Hilfe einer 10 Tonnen Werkstattpresse lässt es sich jetzt gut prägen. Im Moment muss man zum prägen größerer Flächen das Blech noch von Hand verschieben, was das ganze noch etwas ungenau macht.



mit bestem Gruß
Arne

#2 RE: Neue Experimente Bleche prägen von HeinzMan 05.12.2018 20:58

avatar

Hallo Arne,

ich bin total begeistert von der Mauerwerk-präge-Form. Ich möchte gerne die Idee aufgreifen.

Wie ist es weitergegangen? Ist es weitergegangen?

Herzliche Grüße
Heinz

#3 RE: Neue Experimente Bleche prägen von sammelwahn 06.12.2018 20:51

Hallo Heinz,
du kannst die Ideee gerne auch umsetzen. Ich habe vor einiger Zeit angefangen, das ganze noch mal etwas anders zu konstruieren, mit besseren Möglichkeiten zum führen der Bleche. Das dauert aber noch etwas, da ich beruflich ziemlich eingespannt bin.

mit bestem Gruß
Arne

#4 RE: Neue Experimente Bleche prägen von HeinzMan 06.12.2018 21:49

avatar

Hallo Arne,

mich begeistern Modelle mit geprägtem Blech. Es ist schön zu sehen, dass es umsetzbar ist. Das gibt Ansporn und Mut.

Mit welchem Fräser hast Du gearbeitet?

Herzliche Grüße
Heinz

#5 RE: Neue Experimente Bleche prägen von sammelwahn 06.12.2018 23:16

Hallo Heinz,
da die Form aus Aluminium ist ging es am besten mit einem groben Kugelfräser. Bei dem gezeigten Prägewerkzeug war aber noch ein Fehler, beide Seiten waren gleich gefräst. Besser ist die Seite mit dem Draht auf Drahtstärke zu fräsen und die andere auf Drahtstärke plus Blechstärke.

mit bestem Gruß
Arne

#6 RE: Neue Experimente Bleche prägen von HeinzMan 06.12.2018 23:32

avatar

Hallo Arne,

danke für die Antwort.

Einen Kugelfräser muss ich mir noch besorgen. Im Prinzip muss man immer zwischen den Formen soviel Platz lassen, dass das Blech hineinpasst. Damit muss man natürlich vorher wissen, mit welchem Blech man arbeiten will.

Ich denke, da werde ich erst mal mit einer sehr kleinen Form anfangen.

Vielen Dank für den Tipp.

Herzliche Grüße
Heinz

#7 RE: Neue Experimente Bleche prägen von kablech 11.10.2019 15:40

avatar

Arne und Heinz,
Gibt es in Sachen Blech prägen was Neues?
Gruß
Karl

#8 RE: Neue Experimente Bleche prägen von sammelwahn 11.10.2019 17:02

Hallo Karl,
bei mir gibt es nichts neues dazu, ich bin beruflich so eingespannt, das größere Projekte nicht machbar sind.

mit bestem Gruß
Arne

#9 RE: Neue Experimente Bleche prägen von HeinzMan 11.10.2019 18:17

avatar

Hallo Karl,

im Projekt [Eigenbau] Roter Sand - Leuchtturm in Spur 0, Beitrag #22 habe ich meine Methode vorgestellt.

So habe ich Fenster, Türen und Kaimauern geprägt. Geprägt wurde mittels 12 Tonnen Werkstattpresse. Das klingt gewaltig. Das Gerät habe ich aber für erstaunlich wenig Geld gekauft.

Herzliche Grüße
Heinz

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz