#1 MÄRKLIN 442 G eine recht doch seltene letzte version 194? von ancella1039 25.03.2018 07:19

avatar

Hallo zusammen

hier eine recht seltene version vom märklin 442 G signal .
ich muss eingestehen , das ich es nicht wusste , und ich kenne viel von märklin spur 00 , aber dies war mir volkommen neu .
viel spass , beim betrachten .

Signal hat nur noch 3 drähte anstelle von 4 drähten zum anschluss , schienen sind die mit kurzem abstand .







gr thomas

#2 RE: MÄRKLIN 442 G eine recht doch seltene letzte version 194? von Eugen & Karl 27.04.2018 21:57

Hallo,

auch wenn das Nachfolgemodell 443 G im Juli 1948 vorgestellt wird bleibt das alte Signal 442 G noch bis September 1948 in den Preislisten. Im Januar 1949 ist dann nicht mehr nachweisbar.

In den Gebrauchsanleitungen der Signale 442 G nennt Märklin bei dem Unterbrecherstück und der Kontaktplatte bis einschließlich Mai 1946 die Artikelnummern 3600 UN und 3600 KPN. Das "N" steht hier seit 1938 für die neue Ausführung mit Massetrennung. Im September 1946 fällt diese zusätzliche Bezeichnung weg, hier nennt man die Artikel 3600 U und 3600 KP. Es ist denkbar, dass das "N" mit der Einführung der neuen Gleise noch einmal kam. Bestärkt wird diese Annahme dadurch, dass Märklin bei dem Unterbrecherstück der neuen Signale 443 G nicht mehr mit einem "N" auskommt. Es heißt in der ersten Anleitung vom Juli 1948 tatsächlich "3600 UNN". Ein "N" steht für die neue Ausführung mit Mittelleitertrennung, das andere "N" für die neue Ausführung der Gleise.

Das späte Signal 442 G müsste auf dem Karton als "442 GN" bezeichnet sein.

Eine neue Unterseite bekommen übrigens auch die Signale in der Spurweite 0.


Viele Grüße

Xobor Forum Software © Xobor