Seite 6 von 7
#126 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von HeinzMan 10.06.2019 21:55

Hallo Claudia,

ich selbst bin ja recht mutig im Umgang mit elektrischem Strom. Ich nutze immer die möglichst höchste Sicherheit.

Das Transformatorengehäuse aus Bakelit ist wohl berührungssicher. Um die Gefahr eines Brandes auszuschließen, bietet es sich an, eine feuerfeste Platte als Unterlage zu benutzen.

Gutes Gelingen für die Jungfernfahrt.

Herzliche Grüße
Heinz

#127 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 17.06.2019 12:58

avatar

Wie war das noch mit dem "morphogenetischen Feld"?
Man sucht etwas lange vergebens - und dann taucht es plötzlich in mehrfacher Anzahl auf....

So geschehen mit dem kleinen Triebwagen von Steffen, der nun auch bei mir eingetroffen ist!

Aus Frankreich kam diese Automotrice von JeP. Uhrwerksbetrieben, mit einem Dreier-Schienenkreis in Spur S.
Es ist die erste Ausführung von 1952!
Ich habe sie auf meiner Bub Spur S Anlage gefahren - sie läuft einwandfrei!

Im Gegensatz zu Steffens Triebwagen hat dieser einen feststehenden Uhrwerksschlüssel und keine Schlitze für eine Anhängerkupplung.
Vom Originalkarton ist nur der Deckel erhalten, der Unterkarton fehlt. Daher ist auch keine Herstellernummer festzustellen. Schade!















Freundliche Grüße von Claudia

#128 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Es(s)bahner 17.06.2019 18:25

avatar

Sehr schön!!! Sieht wesentlich besser erhalten aus als meiner. Glückwunsch! Bei meinem war das Uhrwerk mit abziehbarem Schlüssel - zumindest was man von dem Rost als Uhrwerk bezeichnen konnte. Ist nun die Challange eröffnet, wer bekommt noch einen Beiwagen dazu?
LG Steffen

#129 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 17.06.2019 19:22

avatar

Wenn ich einen Beiwagen finde, bekommst Du ihn, Steffen!
Mein Triebwagen ist nicht für Anhänger eingerichtet. Leider....

Freundliche Grüße von Claudia

#130 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 21.06.2019 16:18

avatar

Ein sehr interessantes Paar Trafos für JeP Spur S ist bei mir angekommen!

1. "Grand Transformateur" No. 5348 für 120 V.
2. "Poste Secondaire" No. 5308 zu dem großen Trafo.

Die OVP zu Pos.2 enthielt den Schaltplan zu den beiden Trafos sowie den Packzettel.
So wissen wir nun, daß mit diesen beiden Geräten zwei unabhängige Gleisanlagen befahren werden können und das Herstellungsjahr 1958 war. Der Schaltplan weist den Betrieb für 120V und 220V aus. Da dieser Trafo hier keinen Umschalter zum Spannungswechsel besitzt, vermute ich, daß auch ein Modell für 220V gebaut wurde.
Der Trafo 5348 für 220V ist bereits hier! Wurde in Beitrag #49 bereits gezeigt. Hatte ich vergessen...🤔😞

Eine interessante Entdeckung, finde ich!















Freundliche Grüße von Claudia

#131 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von SNCF231E 21.06.2019 17:01

avatar

Hallo Claudia,

Interessant! Ich hatte noch nie einen solchen Transformator gesehen. Besonders die Anzeige von 3 Regelbereichen (Loco Seul (Lokomotive allein), Trains Rapide (Schnellzüge ), Trains Lourds (schwere Züge)) ist sehr schön.

Gruss
Fred

#132 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Es(s)bahner 21.06.2019 18:36

avatar

Moin Claudia
Gehe ich recht in der Annahme, daß der rechte Knopf der Fahrtrichtungsschalter ist. Wenn man/frau/wer-auch-immer dann den Regler voll aufdreht, fahren schwere Züge also 200 Sachen, schnelle Züge 250 und Loks als LZ dann sogar 300? Warum schreiben die das aber nicht mit drauf? Finde ich lustig. Oder hat das Teil eine Spannungsbegrenzung und regelt ab einem gewissen Bereich nur noch die Stromstärke nach, wenn es wg. starker Belastung zu einem Spannungsabfall kommt. Kann ich mir fast nicht vorstellen, obwohl das ne feine Sache wäre. Da bin ich mal sehr gespannt, was das Ding so kann. Du bringst die beiden Teile doch garantiert nach Berlin mit?!
PS: habe vor 14 Tagen etwas Ähnliches von Piko auf dem Flohmarkt gefunden - kannte ich bis dahin auch noch nicht. Da wird der 2. Regler mit der Zubehörspannung aus dem 1. Trafo gespeist und m/w/d kann damit wie bei Dir einen 2. "Kreis" fahren.
Was bei beiden Systemen interessant sein wird ist die Frage, kann man eine gemeinsame Masse schalten und so leichter Übergänge zwischen den Kreisen schaffen?

LG Steffen

#133 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 21.06.2019 21:23

avatar

@ Fred:
Doch, Fred - so einen Trafo hast Du schon einmal gesehen!
Hier im Thread in Beitrag #49...
Aber tröste Dich, ich hatte es selber vergessen🤔

@Steffen:
Über die gemeinsame Masse habe ich auch schon nachgedacht, Steffen.....

Ich bringe die beiden Trafos mit nach Berlin und möchte meine Anlage auch mit ihnen fahren. Mit Spannungswandlern bin ich ja nun ausgerüstet 😄.
Mal sehen, was ein Probebetrieb hier erbringt.

Ja, der schwarze Drehknopf rechts dient zum Umschalten der Fahrtrichtung: AV=vorwärts, AR=rückwärts. 0=Halt.

Freundliche Grüße von Claudia

#134 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 24.06.2019 19:10

avatar

Hier kommt ein Nachtrag zu den Beiträgen #13 (Schachtel 5222-2) und #105 (Schachtel 5222-R):

Die Betriebsanleitung zu 5222-R ist nun aufgetaucht. Aus dem Code ist zu entnehmen, daß sie im April 1957 gedruckt wurde.
Sie unterscheidet sich von 5222-2 nur in der Überschrift.
Texte und Abbildungen sind identisch.

Interessant: für beide Schachteln wurde die Anleitung auch in Englisch ausgedruckt.
Rechnete man bei JeP mit einem Exportgeschäft??









Freundliche Grüße von Claudia

P.S.
Wenn mir doch bloß mal der Behälter für die Batterie über den Weg laufen würde....

#135 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von SNCF231E 24.06.2019 22:38

avatar

Zitat von cmnhorsebreeder im Beitrag #134


Interessant: für beide Schachteln wurde die Anleitung auch in Englisch ausgedruckt.
Rechnete man bei JeP mit einem Exportgeschäft??


Freundliche Grüße von Claudia




Hallo Claudia,
In dem Buch über JEP von Clive Lamming wird etwas über JEP für den britischen Markt gezeigt und erzählt. Das beigefügte Bild zeigt eine mit SECR (South Eastern and Chatham Railway) beschriftete Lokomotive. Personenwagen mit dieser Lokomotive hatten erste und dritte Klasse Beschriftung, die auch für den britischen Markt gemacht wurde. Nach dem Ersten Weltkrieg wollte JEP nach Großbritannien exportieren. Ihr Katalog wurde auf Französisch, Spanisch und Englisch gedruckt und sie hatten einen Ausstellungsraum am Finsbury Square in London (siehe beigefügten Scan). Der Export schlug fehl und bis 1925 wurden in Frankreich Züge mit übermalter britischer Beschriftung verkauft. Eine der Lokomotiven im Katalog von 1925 zeigt die GN (Great Northern Railway)-Beschriftung.







Das alles liegt zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg. Was in den fünfziger Jahren passiert ist, weiß ich nicht, aber ich würde vermuten, dass JEP nicht vorhatte, ihre Produkte erneut zu exportieren (abgesehen vom Export in die Benelux-Staaten).

Gruss
Fred

#136 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Dieter Weißbach 24.06.2019 22:49

avatar

Hallo Fred,

das ist ja eine spannende Liste an Verkaufs- bzw. Ausstellungssäalen.
London und Brüssel sind nicht überraschend,
aber dafür Algier, Hanoi und Sidney umso mehr.

#137 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 25.06.2019 08:46

avatar

Vielen Dank für Deine fundierte Information über die Export-Bestrebungen von JeP, Fred!
Sehr interessant!!!

Mich hat nur der englische Text gewundert, denn in den 1950er Jahren hat in Great Britain überhaupt kein Interesse an der kontinentalen Spur S bestanden.
Algier und Hanoi wundern mich hingegen gar nicht. Dort war der koloniale Einfluß Frankreichs groß. Es haben dort auch viele Franzosen mit ihren Familien gelebt, die Spielzeug aus ihrer Heimat bekommen wollten.

Freundliche Grüße von Claudia

#138 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Dieter Weißbach 25.06.2019 09:41

avatar

... dass Hanoi und Algier als französische Kolonie mit eigenen Produkten versorgt wurden, ist schon klar.
Dass dazu auch Modellbahnen gehörten, erwartet man zunächst nicht. Passt aber natürlich.
Ob der tatsächliche Verkauf die Bemühungen rechtfertigte, wäre interessant.

Zu Sidney wäre anzumerken, dass dieser Markt sehr englisch geprägt ist.

Wenn man über die Regionen nachdenkt, fehlt Kanada. Vermutlich rechnete man dort
angesichts der dominierenden US-amerikanischen Marken kaum mit Verkaufserfolgen,
trotz großer französischer Gemeinde.

#139 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 25.06.2019 13:20

avatar

Hm, Kanada.....

Das ist wohl ein Sonderfall. Kanada hat(te) zwar einen großen Anteil an französischstämmiger Bevölkerung, gehörte aber zum Commonwealth, d.h. zur Britischen Krone. So auch Australien. Wer weiß, was es da für Handelsabkommen mit Frankreich gab?
Fakt ist aber, daß Kanada immer sehr am US-amerikanischen Markt orientiert war - wohl auch im Bereich der Spielzeuge.
Ich kann nur berichten, daß das kanadische eBay viel amerikanisches Blechspielzeug anbietet, aber kein/kaum französisches.

Es ist immer wieder interessant und faszinierend, wie viel historisches, politisches und kulturelles Wissen als "Nebenprodukt" unseres Hobbys anfällt.
Übrigens wissen die passionierten Briefmarkensammler (eine aussterbende Spezies) Gleiches zu berichten.

Freundliche Grüße von Claudia

#140 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Dieter Weißbach 25.06.2019 19:00

avatar

Hallo Claudia,

das möchte ich auch hervorheben.

Die historischen Bahnen sind sehr mit der Zeit- und Kulturgeschichte verbunden.
Auch die technische Entwicklung und die Handelsbeziehungen gehören dazu.
Wenn man genauer draufschaut, kann man viel entdecken. Das macht dieses
Hobby so interessant.

#141 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 26.06.2019 17:56

avatar

@Steffen - zu Beitrag #130:

Soweit ich gesehen habe, kann man keine gemeinsame Masse schalten, wenn man sich an die Vorgaben des Herstellers hält.
Die Stromeinspeisung geschieht durch kleine Pertinax-ähnliche Platten, die jeweils Plus und Minus Anschlüsse haben und auch mit zwei Adern zum Trafo führen. Ganz ähnlich zu Bub Spur S.

In der Gebrauchsanweisung ist das mißverständlich grafisch dargestellt - es führt nur ein "Strich" vom Trafo zum Gleis, jeweils auf der rechten Seite der abgebildeten Trafos. Tatsächlich sind es aber zwei Leitungen.

Freundliche Grüße von Claudia

#142 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 29.06.2019 13:18

avatar

Eine hübsche und vermutlich nicht so häufig zu findende Ergänzung meiner Sammlung ist eingetroffen:

Eine Originalpackung mit drei Waggons der Serie 4221!
Beschriftet mit "Wagon 4221 - VRP", also Voiture, Restaurant, Postes.
Und genau diese Waggons enthält die Packung auch.

Der Preis betrug vermutlich 250 neue Francs lt. handschriftlichem Vermerk auf dem Etikett bzw. 700 alte Francs, wie mit Bleistift auf den Deckel geschrieben wurde.

Insgesamt ein ungewöhnlicher Fund, über den ich mich sehr freue!







Freundliche Grüße von Claudia

#143 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von Es(s)bahner 29.06.2019 14:38

avatar

re #141

Moin. Das mit der Masse fürchte ich auch. Es müssen 2 voneinander unabhängige Gleisfiguren sein, sonst wird es beim Überfahren der Trennstelle ordentlich funken. Muß nicht unbedingt, aber kann. Wobei das bei meiner Piko-Variante sogar noch funktionieren würde, wenn ich auf Schaltgleise e.t.c. verzichte und keine gemeinsame Masse zwischen Fahrstrom und Zubehör verwenden würde. In der Zeichnung von JeP (siehe #130) haben die bestimmt nicht umsonst 2 eigenständige Fahrkreise gezeichnet. Schade, daß schränkt den Einsatz ziemlich ein.
LG Steffen

#144 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von SNCF231E 29.06.2019 17:15

avatar

Zitat von cmnhorsebreeder im Beitrag #142
Eine hübsche und vermutlich nicht so häufig zu findende Ergänzung meiner Sammlung ist eingetroffen:

Eine Originalpackung mit drei Waggons der Serie 4221!
Beschriftet mit "Wagon 4221 - VRP", also Voiture, Restaurant, Postes.
Und genau diese Waggons enthält die Packung auch.

Der Preis betrug vermutlich 250 neue Francs lt. handschriftlichem Vermerk auf dem Etikett bzw. 700 alte Francs, wie mit Bleistift auf den Deckel geschrieben wurde.

Insgesamt ein ungewöhnlicher Fund, über den ich mich sehr freue!


Freundliche Grüße von Claudia

Hallo Claudia,

Jetzt machst du mich ja eifersüchtig. Das ist ein wunderschönes Set, Glückwunsch.

Dieses Set ist auf der Preisliste von 1954 für 575 Franken; Die Artikelnummer lautet dort 4221-PRV !

Gruss
Fred

#145 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 29.06.2019 18:48

avatar

Vielen Dank für Deinen - wie immer! - präzisen und informativen Kommentar, Fred!

Ja, da habe ich Glück gehabt, daß ich diese Schachtel erwerben konnte. Es hat niemand sonst mitgeboten auf dem französischen eBay....
Manchmal werden dort die Spur S Artikel ungenau oder gar falsch inseriert. Viele Verkäufer wissen nicht, daß es überhaupt eine Spur S gibt und stellen die Dinge dann als Spur 0 ein. Man muß also gucken!

Freundliche Grüße von Claudia

#146 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 02.07.2019 12:52

avatar

Habe die Blechfiguren von JeP für Spur S gefunden!
Da sie ebenso für die Spur 0 verwendet worden sind, habe ich sie ausführlich mit einem neuen Thread bei den Figuren eingestellt.



Freundliche Grüße von Claudia

#147 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 03.07.2019 12:59

avatar

Hier ein Detail zur Stromversorgung der Schienen:

Die "Traverse prise de courant".

Mit dieser Traverse werden Plus und Minus vom Trafo an die Schienen geführt (siehe Beitrag #50), ähnlich wie bei Bub Spur S.
Offensichtlich gab es dieses Anschlußstück separat zu kaufen, denn ich habe eine originale Tüte mit einem unbenutzten Stück aufgetrieben.

Es gab drei(?) verschiedene Versionen der Traverse:
- Voie 25 E
- Voie 0E
- Voie S (fehlt noch, wenn es sie denn gab)
Sie sind alle untereinander kompatibel. Wie sie zeitlich einzuordnen sind, habe ich noch nicht herausgefunden.
Berichtigung: Fred hat zu recht darauf hingewiesen, daß der Anschluß für 0E für Spur O ist und es den Anschluß S nicht gibt.
Vielen Dank für diese Korrektur, Fred!








Freundliche Grüße von Claudia

#148 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von SNCF231E 03.07.2019 14:21

avatar

Hallo Claudia

Ich denke, es gab nur zwei Versionen dieses Stromanschlusses; eins für 0 und eins für S. JEP verwendete im Allgemeinen nicht den Ausdruck S, sondern nannte diesen 25 mm. Also ist derjenige, der 25E heißt, für S. JEP 28 und 33 mm Züge waren nur im Uhrwerk.
Es gibt einen anderen (älteren) Typ von Stromanschluss für Spur 0, bei dem die Drähte verschraubt und nicht geklemmt sind. Ich habe einen (weiß aber nicht wo).

Es gab auch einen kleineren Stromanschluss für H0, aber JEP H0 ist eine andere Geschichte.

Gruss
Fred

#149 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von cmnhorsebreeder 03.07.2019 18:49

avatar

Fred, kann es möglich sein, daß Du zum Teil irrst?

Die Anschlüsse "Voie 25 E" und "Voie 0E" passen beide auf die Schiene der Spur S.
Bei dem ersten klemmt der Plus-Anschluß außen und bei dem zweiten klemmt er innen.

Einen Anschluß mit der Beschriftung "Voie S" habe ich noch nicht gesehen.
Da hast Du sicherlich recht, den wird es wohl nicht geben.

Die Anschlüsse für Spur 0 und H0 habe ich nur auf Fotos gesehen. Sie sind ganz anders konstruiert.
Hervorstechendes Merkmal sind die verschieden langen Balken für Plus und Minus.







Freundliche Grüße von Claudia

#150 RE: [JeP - Jouet de Paris] Spur S bzw. Écartement de 25mm von B12 03.07.2019 18:52

avatar

Ist denn der "Voie 0E" am Gleis fest?

Xobor Forum Software © Xobor