#1 Gleise, befestigt nur mit Nägeln von SWfreund 21.09.2018 08:57

Freunde, noch was aus Kanada:
In Kanada sind alle Gleise (noch????) genagelt. In Youtube gibt es Filme in denen man sehen kann wie über solch losen Gleise gefahren wird. Ich habe mir mal die Gleise angeschaut und stellte fest,daß gefühlt 80% der Schienennägel keinen Kontakt mehr zum Gleis haben:




Ich kann zu dieser Befestigunsmethode im Orginal nichts im Netz finden (Modellbau ausgeschlossen). Es gab mal eine Seite im Netz von dem verstorbenen Herrn Reinmuth der auch diese Befestigungsart dokumentiert hatte und auch nicht verstand, daß über solch loses Gleis gefahren werden kann. Schnellen Verkehr, bzw. Personenzüge, gibt es nicht in Kanada (Außer Touristensonderzüge,die auch langsam durch die Gegend zuckeln) gibt es nur Güterverkehr und die e n d l o s laaaaaaangen Güterzüge fahren max nur 50 km/h.
Neben jeder dritten oder vierten Schwelle ist noch ein Eisenbügel lose ums Gleis gelegt !!!!???? Man sieht ihn auf dem letzten Foto vor der Schwelle oder auf dem ersten Foto hinten am dritten Gleis.
Auf gerade Strecke mag das alles noch ok sein,aber wie verhält es sich in Kurven,wo seitliche Kräfte auftreten und augenscheinlich sind die Kurven besonders in den Rocky Mauntains ziemlich eng. Wie das früher mit D und E gekuppelten Dampfloks ging erschließt sich mir auch nicht. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
Dieses Gleisbauthema interessiert mich sehr und bin für jede kleinste Erkenntnis oder Information dankbar.

Mit freundlichem Gruß Wolfgang

Ich habe den Artikel von Herrn Reinmuth doch noch gefunden. Hier der Link:http://www.stangenpuffer.de/01-Gleise/In...nlandsbanan.htm

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz