#1 Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von SWfreund 07.12.2018 16:30

avatar

Spielerkollegen


Wir hatten vor kurzem ein Spielerwochende bei dem ein Mitspieler einen für weit über hundert Euro neu erworbenen Tioka Ikaria Wagen aus aktueller Fertigung mitgebracht hat.

Laut Hersteller und Vertreiber ist dieser Wagen "Märklinkompatibel"




Die Kupplung ist so tief angebracht,daß sie auf dem Mittelleiter schleift!!!!!!!!!!!!




Die Kupplungshöhe ist dermaßen daneben,daß ein kuppeln nicht möglich ist,da sonst der Wagen in der Luft hängt!! Die Pufferhöhe des Märklin Modellserienwagens ist laut Spur 0 Norm ( 23,6 + - 0,7 mm) absolut korrekt.
Wie der Hersteller von Tioka Ikaria auf diese niedrige Pufferhöhe kommt,erschließt sich mir nicht!!
Die Räder des Wagens haben nur 20 mm Durchmesser,obwohl das Orginal 1000 mm hat. Auch bei der Radgeometrie wurde wiedermal was Neues erfunden. Entgleisungen gibt es aber nicht. Die "Neuerfindungen" kann man
sich auf der Tioka Ikaria Homepage ansehen.Auch haben die Achsen nur 2,5 mm Radstummeln.
Es ist mir unverständlich, daß nicht auf die seit Jahren hervorragend bewährten Radsätze seines Landsmannes Zanka zurückgegriffen wurde.
Was bilden sich diese Hersteller von solchen Gurken eigentlich ein?? Kaufe ich einen solchen Wagen, fange ich an Räder und Achsen anzupassen und irgendwie die Puffer und Kupplungshöhe zu korregieren.
Kaufe ich mir einen Hehr,Großmann, Mundhenke, Buco oder Dammschneider Wagen,packe ich ihn aus,setzte ihn aufs Gleis und fahre los.
Am Ende dieses Beitrages muß ich mich sehr zurückhalten um mir nicht die Wut von der Seele zu schreiben !!!!

Trotz all dieser Widrigkeiten bei unserem Hobby, einen schönen Abend Wolfgang

#2 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von ypsilon 07.12.2018 17:44

Wolfgang,
da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich.
Wahrscheinlich sollte man dem Hersteller die Möglichkeit zur Nachbesserung bieten.
Zurück schicken!

#3 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von matri28at 07.12.2018 18:10

Guten Abend Leute
Hallo Wolfgang
Soll das jemandem leid tun ???

"kopfschüttel"

Gruß Richard

#4 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von SWfreund 07.12.2018 18:25

avatar

Nein Ypsilon
Bei dieser Firma ist einfach alles sinnlos!!!
Der junge Jaromir ist genauso resistent gegen alles wie sein Vater. Alle Mails ( in Englisch, deutsch und sogar tschechisch )blieben unbeantwortet.
Was ist das für ein Geschäftsgebaren?????

Guten Abend Wolfgang

#5 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von ypsilon 07.12.2018 18:31

Es zieht nur das Geld. Zurück schicken, Aufwand geltend machen. Er produziert in der EU für einen überschaubaren Sammlermarkt. Da muss man sich darauf einstellen.
Das Erste hast Du ja schon getan: Öffentlichkeit erzeugen.
Letztlich kann er sich ausruhen. Es gibt doch Niemand anderes, der vergleichbare Dinge neu zu solchen Preisen herstellen kann. Umso erstaunlicher, dass er es nicht gleich besser macht.

#6 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von Blech 08.12.2018 09:37

Wolfgang -
was kostet denn der Wagen?
Schönes Wochenende!
Botho

#7 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von SWfreund 08.12.2018 10:19

avatar

Hallo Botho
Der Wagen kostet 148 € !!!!!!!!!!!!!!!!!

Schönes Wochenende Wolfgang

#8 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von Blech 08.12.2018 10:39

Wolfgang -
eigentlich nicht teuer gegenüber anderen "Nachempfindungen"
-finde ich. Da kaufen Blech-Fahrer schon mal teurer bei weniger aufwendig gestalteten Wagen
-aufwendig oder doch neu "aufwändig"? Weil er ja viele Wände hat...aua!
Aber klar, der Wagen ist fachlich nicht korrekt aufgebaut.
Selbsthilfe mit größeren Raddurchmesser -nur Besserung oder dann okay?
Schönes Wochenende!
Botho

Und auch das ist klar:
Der Käufer konnte das erst daheim feststellen.
Er fühlt sich -vorsichtig ausgedrückt- auf den Arm genommen...
Zurückschicken bringt sicher auch nur noch Verlust -die werden nicht mal antworten...
bgw

#9 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von kablech 08.12.2018 11:13

avatar

Ich zitiere hier mal die Schweizer Köchin Rosa Tschudi (Michelin-Stern, gestorben 2015):

"Wenn Du was kochst, koch es gut.
Es ist gleich viel Arbeit etwas gut oder schlecht zuzubereiten. Da kannst Du es gleich gut machen!"

Dem ist nichts hinzuzufügen, meint
Karl

#10 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von sammelwahn 11.12.2018 19:40

"Kompatibel" ist das wirklich nicht, zumal eine hängende Kupplung auch noch einen Kurzschluß verursacht.

Allerdings würde ich auch solche Modelle nicht fahren, die haben optisch einfach nichts mehr mit Tinplate zu tun.

mit bestem Gruß
Arne

#11 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von spurnullo 15.12.2018 21:57

Guten Abend in die Runde
SWFreund-Wolfgang schrieb mich an, ob ich mir den Beitrag – den Tioka-Ikaria Wagen – mal angesehen habe und was ich dazu meine.
Also nutze ich die Gelegenheit (auch) in diesem Forum nicht nur lesen, sondern registrieren und mal ein paar Zeilen schreiben.
Tioka-Ikaria entstand, nachdem Jaromír Kříž senior und junior nicht mehr miteinander konnten.
Zur neuen Produktion von MERKUR habe ich einst im anderen Forum geschrieben >> Link
Seit der Trennung ist bei MERKUR leider tote Hose, die Entwicklung der SBB Ae 6/6 auf Initiative und mit Hilfe der Schweizer Kollegen (die Lokfront wurde mal gegossen), ein tolle Lok wäre das geworden, im Sande verlaufen.
Über einen Kollegen in Frankreich sowie einen tschechischen Ingenieur in Rente, der sowohl bei MERKUR wie Tioka-Ikaria mitwirkt(e), bekam ich ab und zu, bruchstückhaft, Informationen von „relative nahe dran“. So schrieb ich auch darüber ein paar Zeilen im anderen Forum >> Link
Ich denke, jedem, der die Fotos auf der Webseite von Tioka-Ikaria anschaut, wird klar, dass dort nicht im Blechbahn-Stil (wie auch immer man den definieren möchte) produziert wird, sondern im „coarse scale“ Stil, übersetzt „grob massstäblich“. Der Begriff wird z.B. für den Stil von ACE-Trains und Dapol, sowie weitere, verwendet. Es handelt sich um MoBa, die nahe massstäblich gebaut ist.
In Tschechien lassen sich meines Erachtens PZ-Model (Petr Zralý in Plzeň) >> Link , zum Teil ETS (die auch schon Modelle für ACE produzierten), sowie neu Tioka-Ikaria zu dieser „Baustil-Sparte“ zählen. Wer genau hinschaut, wird feststellen, dass diese drei Hersteller Teile untereinander austauschen.
Nur Zanka orientiert sich – optisch klar erkennbar – am Märklin TinPlate Stil und Kompatibilität dazu.
Arne schreibt: „die haben optisch einfach nichts mehr mit Tinplate zu tun“. So ist es. Ich sage: kaum mehr, oder nur noch in wenigen Teilen. Die Wagen von Tioka-Ikaria: ok, die sind aus Metall (und Echtholz), und kein Fine-Scale, aber eben auch keine Märklin-Blechbahn. Dieses Bild des ca. 48cm langen Tioka-Ikaria Personenwagens spricht für sich: >> Link
Der coarse scale Baustil ist ein Spagat, der weder die "klassischen" Spur 0 Blechbahner noch die Fine-Scaler ganz befriedigen kann. Es ist ein eigener Baustil dazwischen.
Selbstverständlich ist es nicht korrekt, wenn man etwas als „Märklin-kompatibel“ anbietet, und es sich dann dem unbedarften Käufer so präsentiert wie auf den Fotos oben. Wer sich nicht vorgängig vertieft mit den verschiedenen Baustilen und den Hintergründen der Entstehung der Produktion auseinander gesetzt hat – das machen sicher nicht alle – ärgert sich und das zurecht.
Anderseits finde ich, man darf nicht nur schelten. Ypsilon schreibt treffend: „Es gibt doch Niemand anderes, der vergleichbare Dinge neu zu solchen Preisen herstellen kann“. Genau. Wer produziert denn noch Spur 0 „in der Nähe der Blechbahn“ und dies zu bezahlbaren Preisen?! Kompatibilitäts-Probleme, beratungsresistent, und auch mal „am Markt vorbei“ hin oder her: immerhin tun die Tschechen was, und das obendrauf auch noch anders als der Märklin- und Mä-Replica Baustil (Hehr, Ritter, HGM…), womit die "Nur-wenig-Märklinisten" (so wie meine Wenigkeit) auch mal bedient werden.
Es gefällt, oder es gefällt nicht – alles Geschmacksache.
Ich will's nicht schönschwätzen. Aber wozu sich ärgern? Bringt doch nix. Ich würde bei dem Wagen mal schauen, wie die Drehgestelle am Wagenboden befestigt sind – tippe auf Schrauben. Also: Drehgestelle weg, klassische Märkliner drunter, und schon dürfte die Sache nicht nur mehr nach TinPlate aussehen, sondern vermutlich auch höher liegen. Ist doch ein Versuch wert.
Und wenn der Ärger grösser ist und man sich nicht aufs schraubern einlassen will oder dies erfolglos ist: war ein Versuch wert, wieder was gelernt, und weg damit in die Bucht oder einen Kollegen suchen, der ihn kauft, das wird schon klappen.
Frohes Blechbahnern wünscht, mit besten Grüßen aus Süd-Ba-Wü - spurnullo

#12 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von SNCF231E 15.12.2018 23:07

avatar

Zitat von spurnullo im Beitrag #11

Ich denke, jedem der die Fotos auf der Webseite von Tioka-Ikaria anschaut, wird klar, dass hier nicht im Blechbahn-Stil (wie auch immer man den definieren möchte) produzier wird, sondern im „coarse scale“ Stil, übersetzt „grob massstäblich“. Der Begriff wird z.B. für den Stil von ACE-Trains und Dapol verwendet. Es handelt sich um Spur 0 Rollmaterial, das nahe massstäblich gebaut ist.


Ich betrachte Dapol-Produkte als "Fine-scale", nicht als "Coarse-scale". Aber vielleicht meinen Sie Darstaed?

Weiter: Ich interessiere mich (und sammle) sowohl "Fine-scale", "Coarse-scale und Blechbahn-Stil, aber nur die Züge, die ich mag. Die Tioka-Ikaria-Produkte, die ich gesehen habe, beeindrucken mich überhaupt nicht, alles natürlich eine geschmackssache.

Gruss
Fred

#13 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von ypsilon 16.12.2018 12:36

Die Diskussion schreit ja gerade danach, mal eine Excel-Tabelle aufzusetzten mit den wichtigsten Maßen und Ausführungen für eine Kategorisierung oder "Normung" der verschiedenen Stile.
Es ist offenbar falsch zu schreiben: "märklin-kompatibel" nur weil an einem Modell eine Fixkupplung montiert wurde und das Modell aus Blech ist.
Diese Arbeit hätte aber nur Sinn wenn man absehbar für unser Hobby auch eine Zukunft sieht und es auch zukünftig noch Kleinserienhersteller gibt.
Ich halte das für eine machbare Sache und man würde damit auch das über viele Jahre gewachsene technische Wissen der Spielbahner erhalten und dort einfließen lassen.

#14 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von matri28at 16.12.2018 17:17

Guten Abend Leute
Hallo Ypsilon
Wenn Du einem VW einen Mercedes Stern verpaßt ist es immer noch kein Mercedes - eine Kupplung siehe oben macht den Wagen nicht besser, nicht schöner und wie man ganz klar sieht auch nicht "kompatibel"

lG richard

#15 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von kablech 16.12.2018 17:34

avatar

Dazu kommt noch, dass Fixkupplung nicht gleich Fixkupplung ist. Die kommen oft aus verschiedenen Ecken und passen manchmal nicht zusammen.
Viele Grüße
Karl

#16 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von SWfreund 16.12.2018 17:39

avatar

Ja Karl,so isses!!!

Ich habe mal vor vielen Jahren ganz euphorisch 100 (hundert) Fixkupplungen für 30 (dreißig)€ auf einer Börse gekauft. Zuhause stellte ich dann fest, daß sie unbrauchbar waren. Der Hersteller war Paya!!!! 30€ für die Tonne.

Einen schönen Sonntag noch Wolfgang

#17 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von ypsilon 16.12.2018 18:27

Zitat von matri28at im Beitrag #14
Wenn Du einem VW einen Mercedes Stern verpaßt ist es immer noch kein Mercedes - eine Kupplung siehe oben macht den Wagen nicht besser, nicht schöner und wie man ganz klar sieht auch nicht "kompatibel"


Ja eben darum, deswegen kann man auch kein Lable "Märklinkompatibel" verteilen, wenn es nicht so ist. Bitte lies genau was ich geschrieben habe.

#18 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von matri28at 16.12.2018 19:38

Nochmal guten Abend
Hallo Ypsilon
Ich hätte besser Deinen Namen rausgehalten,nur bei dem oben abgebildeten Zeug hat es meiner Meinung nach wenig Sinn ein Fass aufzumachen
es paßt überhaupt nicht in die gesamte Blechszenerie (wer das kauft ist selber schuld)

Also bitte das etwas gelassener sehen ,lesen kann ich an sich ganz gut

Gruß Richard

#19 RE: Was meint Ihr dazu???? Fahrer und Spieler TP Spur 0 von ypsilon 16.12.2018 20:55

Ich habe das Thema nicht aufgemacht und in der Substanz lediglich vorgeschlagen, dass man doch mit verbindlichen technischen Vorgaben (Maße, Radien, Pufferhöhen, Breiten, Kupplungen), dem Maßstab und einer optischen Beschreibung (Farben, Glanzgrad, Beschriftungen) einen Versuch einer Definition machen kann. Damit eben klar ist, was "märklinkompatibel" heißt. Oder Finescale oder Märklin Modellzeit oder oder oder. Es gibt ja vieles zu beachten, auch in unserer kleinen Tinplatewelt.

Xobor Forum Software © Xobor