#1 alter stirling motor von jalo 29.12.2018 19:32

avatar

Moin,
ich war zufällig in Borna(bei Leipzig) in einer kleinen schönen Moba-Ausstellung (war auch im MDR erwähnt).
Da wa auch eine Anlage mit Dampfmaschienen.



Die Maschienen machten etwas her. Ich fand das als schöne Alternative zu Häusern auf einer Anlage.
Ein Teil davon waren meiner Meinung nach alte Sterling-Motoren.



Weis irgenwer etwas darüber? Hersteller etc.

Schön war auch ein altes Karusell...

Die Anlage hat mich motiviert mir auch eine Dampfmaschiene zuzulegen.

Danke und guten Rutsch
Jan

#2 RE: alter stirling motor von jalo 29.12.2018 19:57

avatar

achso hier noch der link zum Fernsehen

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-261730.html

und was mir auch sehr gut gefallen hat, war das dort im Verhältnis sehr viele junge bis sehr junge Leute...weiblich und männlich (nix gegen die Alten) dort mitgearbeited haben...
war insgesammt ein angenehmer bunter Mix.

gruß Jan

#3 RE: alter stirling motor von ypsilon 29.12.2018 21:46

avatar

Hallo Jan,
die Stirlings mit rotem Schwungrad und Adler sind Neubauten von Roland Reichelt aus Chemnitz.
Das Karussel sicher ein alter Eigenbau und die Maschine dürfte von Wilesco sein.
Sonst sehe ich noch drei Eigenbauten und einiges von Wilesco.

Die Bahn ist Märklin, die Lok ist eine recht alte von Bing.

#4 RE: alter stirling motor von jalo 29.12.2018 22:23

avatar

Hallo yps...
als Neuling bei dem Thema, danke für die Infos...
gerade bei den Stirlings extrem hilfreich...hab ich was zum erfolgreichen googlen....
für den Mobabetrieb nicht sinnvoll aber sonnst was interessantes zum suchen...
Ist was, was nah an meine Echtdampfinteressen geht.

Danke Jan

#5 RE: alter stirling motor von ypsilon 29.12.2018 23:05

avatar

Wenns Dich interessiert bringe ich mal einen Stapel Zeitschriften zum Thema mit. Erinnere mich ggf. daran.

#6 RE: alter stirling motor von Trixnachbau 30.12.2018 16:20

avatar

Hallo

Nachdem Jan das hier gepostet hat, dachte ich mir fahr mal hin, sind für mich ja nur 10km und was soll ich sagen? Jan hatte recht es lohnte sich nicht und die 3,50€ Eintritt waren dafür eigendlich zu viel. Historische Moba war dort nüscht bis auf paar sehr wenige Teile. Es war dort auch viel zu klein (Räumlichkeiten) und dafür aber voll gestopft mit moderneren H0,TT und N-Anlagen. Was mir aber aufgefallen ist, ist das der Verein scheinbar kein Nachwuchsproblem hat, vorallem waren aber auch ein paar junge Mädels dabei die zum Verein gehören. Ich will ja nicht nur meckern, man hat sich Mühe gegeben.

Ich hab trotzdem mal paar Bilder nur von dem wenigen alten Zeugs gemacht


Die Spur 1 Anlage mit Märklin Echtdampf




Die Märklinlok(nach Angabe des Besitzers) für mich zuviel restauriert/erneuert, da wird sicher nur noch der Kessel und Brenner original sein








Eine schöne Dampfmaschine, wahrscheinlich auch Märklin oder?? keine Herstellermarke dran






Hier ein Beispiel einer verpfriemelten Dampfmaschine. Nach Aussage des Besitzers "die hat mir mal jemand restauriert und da der Kessel nicht mehr zu reparieren war, hat er
mir einen Wilesco Kessel drauf gesetzt".
Hersteller vom Rest nicht bekannt aber nach dem Zylinder, Lagerböcken und Schwungrad zu urteilen, schätze ich mal auch Märklin?? in dem Fall "Murkslin"





und zum Schluss noch ein Gesamtanblick von der anderen Seite der "Anlage"





Edit Moderation: Bilder von 400px auf fullsize umgestellt, damit man was sieht

#7 RE: alter stirling motor von Udo 30.12.2018 21:55

avatar

Hallo,

die "Märklin"-Lok dürfte von BING sein, zumindest die auf der Rauchkammertür befindliche Schutzmarke.

Schönen Gruß
Udo

#8 RE: alter stirling motor von WolKo 30.12.2018 22:55

Ja, das ist richtig, definitiv Bing mit der Bavaria auf der Kessel-Front.
Bei der Dampfmaschine auf den ersten Bildern dürfte es sich um Doll handeln, zumindest deuten die Farben blau mit roten Linien darauf hin.
Wolfgang

#9 RE: alter stirling motor von jalo 25.05.2019 23:10

avatar

Moin an Alle,
nur um das abzuschließen bzw. kleines Resümee
Nach dem ich da einige Monate drüber geschlafen und das jetz nochmal gelesen habe, und bei einigen Ausstellung war und den eigenen Vereinstag erlebt habe (war auch schön für mich)...
Es war eigentlich eine schöne kleine Ausstellung eines kleinen Modellbahnvereins. Eintrittspreis eigentlich auch OK. Muß ja nicht alles historisch sein. Erstmal besser machen!

Da es sich bei Modellbahnausstellungen und Vereinen nicht um Massenprodukte handelt, sollten wir über jeden Verein glücklich sein.
Und gerader dieser, mit hohem ehrenamtlichen und Jugendarbeit dankbar.

Warum,wieso und überhaupt sollte sich jeder moba freund selber überlegen (selbermachen etc.)

Also bis zur nächsten Ausstellung.

gruß jan....
ps.: Antworten nicht notwendig.(gefällt oder nicht reicht)

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz