#1 Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 05.01.2019 18:28

Hallo Liebhaber von Startpackungen!

Vor der Rheinhausenhalle vor Jahren ganz günstig erstanden, die Märklin-Startpackung mit Lok
12970 Z 20 Volt mit Tender 9790 , Packw.18730, 2 Persw. 18720 mit kleinem Trafo
13474 Z 20 V 18 A sowie Anschlußplatte mit Kabel und Gleisoval

Das Kartonschild ist kaum lesbar bis auf das Z . Was das Z bedeutet, habe ich vergessen.
Die Umschaltung für Fahrtwechsel erfolgt mechanisch im Getriebe und nicht durch
Umpolschalter. Kraftübertragung nur auf die Vorderachse.

Ersmals auf Funktion erfolgreich geprüft seit ca. 1988 !!

Mir ist aufgefallen, daß es nur wenige solcher Packungen auf Tauschtreffen oder
Auktionen auftauchen bzw angeboten werden.

Schönes WE wünscht Fritz


#2 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Knolle 05.01.2019 19:20

avatar

Hallo Printenbaron,

nach meinen Erfahrungen tauchen Originalverpackungen aus der Ära der Blechbahnen selten auf, gerade wenn es sich um weniger beliebte/-kannte Marken handelt. Selber ist es mir bisher erst gelungen zwei Verpackungen von Doll zu ergattern.
Daher finde ich es toll dass Du die hier präsentierst!

Schöne Grüße

Knolle

#3 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 06.01.2019 15:42

avatar

Handelt sich um die Zugzusammenstellung R 12970/72/3 von 1927/28, wobei die Packung offensichtlich verändert wurde. Der Trafo wurde separat angeboten und gehört so nicht hinein. Die Lok R12970 gab es in der ersten Ausführung, die in dieser Packung ist, mit Handumschaltung über Getriebe wie bei den Uhrwerkloks. Dabei wurde nur die vordere Achse angetrieben. Ab 1929 gab es die Lok unter derselben Nummer mit Kollektorumschaltung, wobei beide Achsen angetrieben waren (hatte ich hier schon mal gezeigt - Märklin R 12970 eine interessante Lok).
Das "Z" bedeutet, dass die schwächste Stromversorgungsgarnitur ...ZG ausreichend ist. Für größere Loks waren AG, BG und CG erforderlich. Entsprechend war auf den Loks ein A, B oder C vermerkt. Das C für die leistungsstärksten Loks gab es wohl nur für die Spur I.
Dass so wenig solcher Packungen angeboten werden, liegt sicher daran, dass sie meist weggeworfen oder anders verwertet wurden, z.B. als Brennmaterial in Notzeiten, die es ja seit Herstellung zur genüge gab. Trotzdem sind sie recht begehrt und bringen - original bestückt - zusammen meist mehr als der Inhalt einzeln.
Grüße, elaphos

#4 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 06.01.2019 19:32

Hallo elaphos,
danke für deine Info über " Z " und die genaue Art.Nr. dieser Startpackung.
Der kleine Trafo dürfte wohl der kleinste von Märklin sein. Meiner Ansicht nach
muß er in der Packung mitgeliefert worden sein, da das Fach genau für
den Trafo mit Anschlussklemme und Kabel passend ist. Was sonst sollte
darin gelegen haben?? Hier noch ein vergrössertes Foto.

In Kürze werde ich eine Startpackung mit einem Uhrwerkzug zeigen.

Viele Grüsse von Fritz

#5 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 06.01.2019 23:28

avatar

Ja, die Aufteilung ist bemerkenswert und mit diesem Inhalt in keinem Katalog beschrieben. Auch die Pappkästen zwischen denen die Lok liegt, habe ich so noch nicht gesehen. Meine Startpackungen aus dieser Epoche sind alle etwas späteren Datums, werde sie auch mal demnächst hier vorführen.
Der kleinste Trafo dieser Zeit hat übrigens nur drei Geschwindigkeitsstufen (13474 ZG). Leider zeigt die Katalogabbildung von 1928 nur den größeren Trafo 13474 BG, dessen Geschwindigkeitsreglung mit fünf Stufen nicht oben drauf, sondern an der Seite ist.
Erst der Katalog D11 von 1934/35 zeigt alle Trafogrößen in Einzelbildern. Dort heißt der kleinste Trafo nicht mehr -ZG, sondern -XG mit vier Geschwindigkeitsstufen. Auch den -ZG gibt es weiter in diesem Katalog, allerdings mit vier Geschwindigkeitsstufen und dem Regler wie bei Deinem oben drauf. Die Lok in Deiner Packung gab es nur bis 1928 mit dem Handschalter im Führerhaus, ab 1929 war der Handumschalter über den Bürsten. Beide Ausführungen hatten die Nummer R 12970.
Aus D5 von 1928:




D11 von 1934/35:


Grüße von elaphos

#6 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 07.01.2019 17:19

Hallo elaphos,
sehr informativ deine Abbildungen zu den Transformatoren.
Der kleinsten Trafo "Z" ist wohl mehrheitlich nicht einzeln gekauft worden bei
der geringern Leistungsabgabe. Deshalb wurde er auch in meiner Startpackung beigefügt
obwohl nicht im Katalog abgebildet.....
Ein weiteres " Z " Modell ist die RS 12990 mit mechanischer Umschaltung.
und der neuen RS 12960 mit Pohlumschaltung und beide Achsen angetrieben.

Gruß von Fritz


#7 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 07.01.2019 19:51

avatar

Ja, sehr schön.
Hier ist die Uhrwerkausführung Deiner Packung R970/61/2:


und die spätere Uhrwerkausführung R880/19/2:


eine spätere Elektropackung mit Handschaltlok von 1934/35 Nr. R12880/19/2:


aus derselben Zeit Elektropackung mit ferngeschalteter Lok mit 66er Schaltung Nr. R66/12910/27/3:


Die zuletzt gezeigte Packung ist in praktisch unberührtem neuwertigen Zustand mit allen Zubehörteilen.

Die kleinen bunten Dampfloks gab es übrigens bis Katalog D14 mit Jahrgangsangabe 1937/38. Ab D15 (1938/39) waren sie wie in der Nachkriegszeit schwarz. Deshalb kann man davon ausgehen, dass die bunten Loks als Baujahr spätestens 1938 hatten, die schwarzen kamen ab 1938.

Grüße von elaphos

#8 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 07.01.2019 20:16

...aber HALLO ! Fast wie im damaligen Spielzeugladen ! Schön sind auch
die Deckelbilder. Mein ältestes Märklin Deckelbild ist hier auf der Uhrwerkpackung
mit der Lok 1040 und dem Packwagen "JEV" und Wagon 18923 + 18921
Was " JEV " bedeutet, wird nirgendwo erwähnt.....

Gruß von Fritz





#9 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von ypsilon 07.01.2019 22:52

avatar

Elapos - bitte NIEMALS Bläschenfolie zur dauerhaften Verpackung nutzen! Diese reagiert aggresiv mit den alten Lacken. Du erhälst umgehend Abdrücke im Lack durch den Weichmacher in der Folie.

#10 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 07.01.2019 23:01

avatar

...danke...

#11 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 10.01.2019 13:58

avatar

Weil wir bei den Startpackungen sind, mal eine etwas ältere:



Lok und Wagen sind fast neuwertig:




Der Kartondeckel fehlt, habe ich einen neuen gebastelt, müsste noch die Kopie eines passenden Deckelbildes drauf. Ob der Schlüssel original aus der Zeit ist, kann ich nicht sicher sagen, scheint aber älteren Datums von Märklin zu sein:




Die 6 gebogenen Gleise in der Packung bilden einen Kreis, dazu 6 Gerade das Oval, bei dem ich nur 4 aufgebaut habe. Die Stifte für die Schienenverbindungen befinden sich im Gegensatz zu den späteren Ausführungen auf einer Seite, so dass keine Gegenkehre möglich ist:


Alles befindet sich (bis auf den fehlenden Kartondeckel) in recht gutem Zustand, auch der Lack ist an keiner Stelle erneuert oder ausgebessert und kaum beschädigt. Das Uhrwerk der Lok läuft einwandfrei. Die Packung mit den drei verschiedenen Güterwagen muss recht selten sein. In Katalogen und Abbildungen fand ich nur Personenzüge oder reine Lorenzüge. Als Herstellungsdatum schätze ich 1895/96. Der Zug entspricht der an anderer Stelle gezeigten Zusammenstellung mit Personenwagen und Zubehör, wobei diese jetzt gezeigte Lok im Gegensatz zu der anderen keine Bremse besitzt, sie stammen aber beide wohl aus derselben Bauzeit.

Grüße von elaphos

#12 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 10.01.2019 18:28

Sehr schöne uralte Startpackung aus der Frühzeit von Märklin.
Trotz des über hundertjährigen Alters sind diese Spur 0 Züge heute
nicht selten auf Auktionen oder Tauschtreffen.
Bei den beschenkten Buben mit einem Grundkasten blieb es oft,
weil ein Ausbau in dieser Zeit wegen Platzmangel nicht möchlich
und den Geldbeutel der Eltern nicht genug gefüllt war.

Dieses Zugset von GILS in unbespielten Zustand war wohl
ein Ladenhüter oder fand kein Gefallen des Beschenkten Knaben......

Gegündet wurde die Firma GILS im Jahr 1940 und produzierte
bis 1965 in Jupille bei Lüttich. Dieses Set wurde 1958 produziert.
Die Bahn fährt auf Spur 0 System 3 Leiter mitte minus wie Zeuke
Edobaud usw 20 Volt.

Gruß von Fritz




[/img]





Hinweis Moderation:

Die interessanten Beiträge zur GILS-Bahn haben wir in ein eigenes Thema ausgelagert:


RE: Startpackungen der Firma GILS

Der Beitrag #12 bleibt hier noch stehen, weil auch noch zu den Märklin-Beiträgen geantwortet wurde.
Eine Kopie von Beitrag #12 wurde ebenfalls in den neue Thema kopiert.

#13 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Kalli 10.01.2019 22:09

Hallo,

ich meine auf alten Märklin Schildern JEV Jugend Eisenbahn Verwaltung gelesen zu haben.

Gruß

Kalli

#14 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 11.01.2019 16:44

Hallo Kalli,

so soll " JEV " Jugend Eisenbahn Verwaltung bedeuten?
Auf welchen alten Märklin Schildern meinst du ? Könnte es
nicht auch " Verband " heissen, denn Jugendliche können
eigentlich nicht schon Verwalten....

Gruß von Fritz

#15 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Dieter Weißbach 13.01.2019 12:55

avatar

Hallo,

die interessanten Beiträge zur GILS-Bahn haben wir in ein eigenes Thema ausgelagert:


RE: Startpackungen der Firma GILS

Der Beitrag #12 bleibt hier noch stehen, weil auch noch zu den Märklin-Beiträgen geantwortet wurde.
Eine Kopie von Beitrag #12 wurde ebenfalls in das neue Thema kopiert.

#16 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 14.01.2019 12:03

mit einer schönen Startpackung von STADTILM gehts weiter,

denn die gehört selbstverständlich in j e d e Tinplate-Sammlung.

Nach der " Wende " in der Bucht günstig ergattert....

Allein die Tenderlok ist ein Augenschmaus !

Gruß von Fritz





- habe diesen Beitrag an Fritz´ Beitrag unter "Gills" bei Spur 0 - alles außer Märklin und Bing angehängt, könnte dort auch separiert und in die Überschrift Stadtilm aufgenommen und dann hier gelöscht werden, da er ja nicht zu Märklin gehört - Grüße, elaphos

#17 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Kalli 25.01.2019 19:23

Zitat von Printenbaron im Beitrag #14
Hallo Kalli,so soll " JEV " Jugend Eisenbahn Verwaltung bedeuten?Auf welchen alten Märklin Schildern meinst du ? Könnte esnicht auch " Verband " heissen, denn Jugendliche könneneigentlich nicht schon Verwalten....Gruß von Fritz




Hallo Fritz,

bitte entschuldige die späte Antwort aber ich war die letzten zwei Wochen stark beruflich eingespannt.
Außerdem musste ich überlegen, wo ich das schon mal gesehen habe. Dann kam der Zufall zu Hilfe, nämlich die
folgende beendete Ebay-Auktion der drei Fahrplantafeln.

Hier kann man bei der Auktionsbeschreibung im 8. Bild "Verein der Jugend-Eisenbahn Verwaltungen" lesen.
Es handelt sich also nicht um ein Schild, wie ich zunächst dachte, sondern um eine Fahrplantafel.

Viele Grüße

Kalli

#18 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 26.01.2019 12:36

Hallo Kalli,

vielen Dank für deine Aufklärung zu " JEV" ! Wo sonst als auf der seltenen Märklin
Schilderwand wäre die Bezeichnung zu deuten sein? Preiswert waren die nicht.....
Viele Grüsse und schönes WE ! Fritz

#19 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von WolKo 27.02.2019 22:23

In Beitrag # 11 hat elaphos eine wunderbare, sehr frühe Startpackung von Märklin in Spur 0 gezeigt, mit den ersten Schlupf-Kupplungen
und trichterförmigem Schlot. Diese Details deuten auf eine Fertigung noch vor 1900 hin. Eine etwas spätere, also nach 1900 gebaute
Packung hatte ich im Mai 2001 auf dem Kofferraum-Markt in Weinheim von R. Schiffmann gekauft. Er hatte diese Packung sowie eine
Märklin R 1020 im Original-Karton, ferner einen Rübenwagen von einer alten Dame, über 90 Jahre alt, erhalten. Sie hatte ihm berichtet,
dass die Teile aus der Familie stammen und der Bub, der einst die Sachen geschenkt bekam, im 1. WK leider gefallen war. Mangels
männlicher Erben, hatte sie die Teile jahrelang aufgehoben und nun einen neuen Besitzer gesucht. Faszinierend ist hier der neuwertige
Original-Zustand bei allen Teilen.


elaphos: falls gewünscht, kann ich vom Deckelbild eine bessere Aufnahme zur Verfügung stellen als diese:


Viele Grüße
Wolfgang

#20 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 15.03.2019 11:34

nachträglich hier das erkennbare Deckelbild.

#21 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von elaphos 06.06.2019 17:27

avatar

Ja, habe meine obige Packung inzwischen auch zeitgemäß beklebt, nachdem mir ein Hobbyfreund eine entsprechende Deckelbildkopie geschickt hat:







Grüße, elaphos

#22 RE: Werden Startpackungen noch gesammelt ? von Printenbaron 28.06.2019 18:53

Hallo lieber ela, zurück von den Balearen, ohne Internetzugriff, (meiner Frau zu Liebe...)
wälze ich die Juni Berichte meiner Themen.

Das interessante Deckelbild für deine Packung ist mir bisher unbekannt.
Ein uralter Kopfbahnhof mit 2 Seitenhallen und am Hafen liegend.
Könnte der Bodensee sein, wo gerade ein Raddampfer
zur Anlegestelle fährt.

Viele Grüsse und ein kühles Bier, vom Printenbaron at home.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz