#1 [*Getriebe] - Prototyp Versuchsaufbau Schneckengetriebe von HeinzMan 06.03.2019 22:27

avatar

Hallo,

bei meinem Projekt Leuchtturms geht es im Moment um die Mechanik. Eine passende Übersetzung muss gefunden werden, um die recht hohe Drehzahl der Dampfmaschine, mit dem das Leuchtfeuer in Bewegung gesetzt werden soll, in langsame Umdrehungen hoch auf dem Turm umgesetzt werden.

Ich habe mich bei dem Schecktrieb am Bing Aufzug 9956/375 orientiert. "So wie damals" will ich es machen. 40 mm Durchmesser Zähnezahl 24. Dann habe ich gefräst und gefeilt.

Im Versuchsaufbau hat es sofort funktioniert.





Ich habe zuvor ermittelt, dass die von mir eingesetzte Dampfmaschine, Bing stationäres Lokomobil ähnlich 130/581, mit circa 400 Umdrehungen in der Minute arbeitet.

Herzliche Grüße
Heinz

#2 RE: [Schneckgetriebe] Prototyp Versuchsaufbau von Dieter Weißbach 06.03.2019 22:35

avatar

Hallo Heinz,

Zahnräder selber bauen ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Eventuell hätten aber auch Zahnräder aus dem Metallbaukasten geholfen ?
Im TRIX Kasten 1c gibt es genau diese Teile für ein Schneckengetriebe:

http://www.trix-metaal.nl/Dozen/1931-1940.htm

(runterrollen bis zum Kasten 1c)

TRIX ist ja auch in gewisser Weise BING


Edit: Sorry, sollte 1c heißen. Hab es oben korrigiert.

#3 RE: [Schneckgetriebe] Prototyp Versuchsaufbau von HeinzMan 06.03.2019 23:05

avatar

Hallo Dieter,

vielen dank für den Hinweis. Ein passendes Schneckengetriebe gibt es natürlich auch zu kaufen. Mich fasziniert die Möglichkeit, mit kleinen technischen Mitteln es selbst zu machen. Und ich möchte auch gerne zeigen, wie man eigene Ideen umsetzen kann.

Das Anfertigen des Getriebes in der Werkstatt hat quasi kein Geld gekostet. Wenn es nicht funktioniert, kann ich einen weiteren Versuch starten.

Herzliche Grüße
Heinz

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz