#1 Plank - unbekannte Bahnhofsfassade von sammelwahn 26.03.2019 21:11

Ein kleiner Neuzugang, eine Bahnhofsfassade von Plank. Ist zwar nicht in meinen Katalogen zu finden, aber von der Machart ähnlich den einfachen Funktionmodellen für Dampfmaschinen aus dem Plank Katalog 1925.

Das Modell ist lithographiert und das Firmenlogo ist mit eingedruckt. Ich frage mich nur, wofür auf der Rückseite ein Haltebügel ist.









mit bestem Gruß
Arne

#2 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von ypsilon 26.03.2019 22:53

avatar

Arne, da sind auch zwei Löcher in Kante und Boden. Vermutlich für eine Lampe und der Bügel klemmt die Batterie?

#3 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von sammelwahn 26.03.2019 23:08

Hallo Ypsilon,
ja, das könnte sein. Hinter den Bügel passt eine 4,5V Flachbatterie. Aber es ist komisch, da mussten ja dann Klemmen am Kabel sein, normalerweise hatten die Hersteller fast immer Kontaktbleche verwendet.

mit bestem Gruß
Arne

#4 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von Es(s)bahner 26.03.2019 23:18

avatar

Moin
Ich habe auch schon "industrielle" Lösungen gesehen, da waren Büroklammern an die Kabel gelötet. Einfacher geht es nicht, eine Flachbatterie anzuschließen. Das waren irgendwelche Kindernachtlampen und auch Spielzeuge. Meine kleine Schwester hatte so etwas neben ihrem Bett stehen, eigentlich ganz primitiv gemacht, war aber NICHT selbst gebastelt.
Es geht also auch ohne Kontaktbleche.

LG Steffen

#5 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von HeinzMan 26.03.2019 23:24

avatar

Hallo Arne,

eine Batterie-Halterung macht nur Sinn, wenn Stromabnehmer, wie zum Beispiel eine Lampe vorhanden sind. Hier sehe ich aber nichts. Am Dach oben ist eine Bohrung. Ist die original?

Möglicherweise besteht der Bahnhof aus mehreren Teilen, die zusammengefügt sind.

Herzliche Grüße
Heinz

#6 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von sammelwahn 27.03.2019 00:05

Hallo Heinz,
eine Lampe könnte oben gesessen haben, es ist keine Bohrung, sondern eine kreuzförmige Stanzung.

mit bestem Gruß
Arne

#7 RE: [Plank] unbekannte Bahnhofsfassade von ypsilon 27.03.2019 08:13

avatar

Die einfachen Metall Stecker von Märklin waren auch für den Anschluss an Batterien gedacht.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz