#1 BLICK ins Sammlungsregal von Printenbaron 03.04.2019 17:44

Für die FIAT-Freunde ein Blick ins Regal....

Selten sind die POCHER/RIVAROSSI FIAT AUTOMODELLE im Massstab 1:13
aus den 1960er Jahren. Links neben dem 600er ein kleines
Motorrad m.Bw. made in Belgium....gefertigt aus Knochenmehl !!

Hier wird der 600 von Schwester Gertrud mit Normalbenzin versorgt,
danach als E-Auto umgebaut entsprechend geladen für 4,5 V Betrieb.

Ihr wisst ja schon, daß auch ich zu den FIAT-Freunden gehöre.

...und Fiat ist auch FERRARI.....

Sammlergruß von Fritz




#2 RE: BLICK ins Sammlungsregal von cmnhorsebreeder 03.04.2019 19:10

avatar

Das mit dem Knochenmehl klingt ja gruselig, Fritz!
Woher weißt Du das? Hast Du eine Materialanalyse machen lassen?Mehlstaub, Rosshaar und Leim (auch aus Knochen hergestellt..) sind mir aus der Spielzeugherstellung ja bekannt. Leder, Holz und Papier als weitere organische Materialien sowieso. Aber Knochenmehl...???

Liebe Grüße von Claudia

#3 RE: BLICK ins Sammlungsregal von pvmann 03.04.2019 20:33

Hallo Caludia,

aus den Kriegsjahren kann ich das ohne weiteres glauben. Übrigens die feinste klassische chinesische Porzellane werden auch als "Bone China" genannt, weil sie einen großen Anteil von Knochenmehl haben. Deswegen sind sie so leicht und "fast durchsichtig". Knochenmehl wird auch zu bestimmten Implantaten benutzt.

Viele Grüße!
Sandor

#4 RE: BLICK ins Sammlungsregal von Printenbaron 04.04.2019 10:56

Liebe Claudia,

genau was Sandor schreibt, ist in den Kriegsjahren Knochenmehl für die Herstelleung
von Spielzeug in Belgien verwendet worden. Ich erfuhr das von einem belgischen Spielzeugsammler.
Lektüre habe ich jedoch keine darüber. Beruhigend war für mich die Herkunft der
verwendeten Knochen, TIERKNOCHEN !

Viele Grüsse von Fritz

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz