#1 [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von Knolle 26.06.2019 19:50

avatar

Guten Abend zusammen,

seit geraumer Zeit lag eine Spur 1 Kipplore Nr. 8365 in der Kiste mit den zu erledigenden Dingen...



Ein Vorbesitzer hatte schon mal Hand angelegt und zwei fehlende Puffer erneuert. Der alte Lack war nur schlecht entfernt worden.





Die eine Muldenstütze war nur unzureichend mit dem Wagenboden verbunden. Da die Mulde eh etwas klemmte habe ich die Stütze ganz gelöst und wieder neu befestigt.
Das ist mir leider nicht ganz so gut gelungen, trotz mehrer Versuche.

Dann alles gereinigt, grundiert und mit handelsüblichen Modellbaufarben gestrichen.



Bei den bekannten Ersatzteillieferanten habe ich mit dann noch die Achslagerkappen und Kupplungen besorgt. Die Mulde habe ich nur etwas gereinigt.
Nach der Montage sieht die Kipplore jetzt so aus:



Gut, das ist keine Arbeit in Museumsqualität, das war aber auch nicht das Ziel.
Zum "spielen" ist sie aber wieder ansehnlich.

Schöne Grüße

Knolle

#2 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von WolKo 27.06.2019 15:35

Hallo Knolle,
Gratulation! sehr schöne Arbeit zur Erhaltung dieses Wagens. Kaum ein Wagen wurde von Bing öfters geändert als der Wagen 8365.
Gestatte mir bitte eine Anmerkung: falls Du 2 Kleeblattkupplungen zur Verfügung hast, würde ich diese bevorzugen. Ich schätze den
Wagen von der Bauzeit zwischen 1906 bis 1908 ein. Der Katalog von 1906 zeigt das gleiche Bild wie im Katalog 1902 oder die Broschüren
"Der kleine Eisenbahningenieur". Das will nicht viel bedeuten, denn es war üblich, vorhandene Klischees zu verwenden, wenn keine
gravierenden Änderungen vorgenommen wurden. Hier das Bild meines Wagens, der auch eine nette Hintergrund-Geschichte hat.

Ferner noch ein Bild der Unterseite.

Das nächste Bild zeigt das Nachfolgemodell, das kurz vor dem Wechsel zur häufigsten Kupplung (von 1909 bis zum Ende) gebaut wurde.
Zustand nicht so berauschend aber wegen der Kupplung interessant. Mit auf dem Bild ein Spur 0 - Wagen von 1900.

Das nächste Bild zeigt meine älteste Kipplore 8365, und zwar die erste Version gemäß Katalog von 1898

Nicht nur das Aussehen wurde sehr oft verändert sondern auch der Kipp-Mechanismus. Darüberhinaus die üblichen Änderungen der Räder,
der Puffer und der Kupplungen; ferner der Bodenprägung die bei Deinem Modell noch etwas älter ist als bei meinem Wagen.

Viele Grüße
Wolfgang

#3 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von Knolle 27.06.2019 15:55

avatar

Guten Tag zusammen,

Wolko, vielen Dank für Deine ergänzenden Hinweise und Bilder.
Das an den Wagen die Kleeblatt Kupplung gehört wußte ich nicht. Da habe ich mich an das Bild im Schiffmann gehalten. Aber ich werde mich mal danach aumschauen und dann ändern.
Nun, man lernt nicht aus.

Nochmal vielen Dank für die Hinweise und Bilder Wolko.

Schöne Grüße

Knolle

#4 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von WolKo 27.06.2019 18:58

Hallo Knolle,
nix für ungut. Die frühen Bing-Wagen, insbesondere die 2-achsigen sind meine Lieblinge. Damit habe ich mich schon seit Jahren intensiv
beschäftigt. Dafür kennst Du Dich sehr gut mit Doll aus, was ich sehr schätze und ich lese auch gerne Deine Berichte. Ich wollte mit
meinen Ausführungen auch keinesfalls Besserwisserei darstellen, sondern den Hinweis zur Optimierung Deines schönen Wagens geben.
Jene Quellen, die Dir die Achslager-Blenden zur Verfügung gestellt haben, können Dir auch die Kleeblatt-Kupplungen liefern. Notfalls
kannst Du dies von mir bekommen.
Was Schiffmann betrifft, ist die Sache schon öfters hier oder anderswo erwähnt worden. Ich habe ihm vor vielen Jahren eine Kopie eines
sehr frühen "Der kleine Eisenbahningenieur" geschenkt, denn ich hatte in den frühen 90-iger Jahren das Original gesteigert. Anhand dieser
Unterlage und diverser Erläuterungen dachte ich, die Fehler in den Katalogen korrigieren zu können. Dem war aber leider nicht so. Er hat
sich als beratungsresistent erwiesen. Einerseits sind seine Nachschlagewerke gut und auch wichtig, aber nach Auftauchen neuer
Erkenntnisse durch neu gefundene Kataloge muss man das bisher erarbeitete überprüfen und evtl. ergänzen. Das ist eigentlich Sinn und
Zweck aller historischen Recherchen. Da diese Ergänzungen wohl nicht mehr stattfinden werden, kann ein solches Forum wichtige Dienste
in dieser Richtung liefern. Also: die Sammlerkataloge sind ein Leitfaden aber keinesfalls das Evangelium.
Viele Grüße
Wolfgang

#5 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von HeinzMan 27.06.2019 20:40

avatar

Hallo,

auch wissen wollen :o

Zitat von WolKo im Beitrag #4
Jene Quellen, die Dir die Achslager-Blenden zur Verfügung gestellt haben, können Dir auch die Kleeblatt-Kupplungen liefern.
Auch wenn ich mittlerweile verschiedene Quellen kenne, interessiert es mich sehr, woher ich Kleeblatt-Kupplungen beziehen kann. Gerne auch verschlüsselt: z.B. www.hier_die_Adresse.de

Herzliche Grüße
Heinz

#6 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von WolKo 27.06.2019 22:25

Hallo Heinz,
Du hast eine PN

#7 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von RIERA † 29.06.2019 14:06

Hallo Knolle, ist doch gut gelungen! Hallo Wolfgang!
Mir fiel auf, dass Bing auch eine frühe Federarretierung der Mulde mit einfacher Balkenlackierung der Mulde gefertigt hat. Nach der Bodenprägung mit GBN in den Ringen ist diese Ausführung so um 1900 einzustufen.
Gruß,
R.R.













#8 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von Knolle 29.06.2019 16:16

avatar

Guten Tag zusammen,

vielen Dank für Eure positive Resonanz!
Die Kleeblatt-Kupplungen wird der Wagen noch bekommen, stehen schon auf der Einkaufsliste.

Die "Schiffmann" Problematik habe ich schon öfter gehört. Schade eigentlich.
Allerdings bestärkt es meine diesbezüglichen Überlegungen zum Thema Doll.....

An RIERA: sehr schöner Kipploren Zug!

Schöne Grüße

Knolle

#9 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von Blech † 29.06.2019 16:37

Wolfgang,
nochmals zum Schiffmann-Katalog.
Ich kann Reinhard Schiffmann wirklich nicht als beratungsresistent einstufen.
Ganz im Gegenteil -er zeigt(e) sich immer offen für belegte(!) Änderungen.
ABER! Durch das Internet ist der Umsatz im Printbereich bei Sammlerkatalogen stark zurückgegangen
und Neuauflagen sind auch bei Schiffmann selten geworden. Siehe auch Koll.
Schönen Sonntag!
Botho

#10 RE: [Bing Spur 1] Kipplore 8365 im neuen Lack von WolKo 30.06.2019 19:22

Hallo Botho,
Dank Deinem "Vorsprung" an Lebensalter und Erfahrung hat er Dich sicherlich mehr respektiert. Bin ihm zwar altersmäßig ca. 3 Jahre
voraus, das wusste er aber offenbar nicht. An Erfahrung war er mir durchaus überlegen, zumal ich erst Anfang der 90-iger Jahre zu
den großen Spuren kam. Habe ebenfalls versucht, Belege durch entsprechende Literatur zu geben, aber das kam irgendwie nicht an.
Ich schätze dennoch seit vielen Jahren seine Kataloge, da wir sonst überhaupt keinen Leitfaden hätten. Werde demnächst mal meine
Doppelten anbieten
Viele Grüße
Wolfgang

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz