#1 [BuB] - Spur S Tender von cmnhorsebreeder 23.07.2019 15:24

avatar

Liebe BuBen und Interessierte!

Steffen "Es(s)bahner" hat mich vor einigen Tagen darauf aufmerksam gemacht, daß es von dem Tender zur Bub Spur S verschiedene Varianten gibt - insbesondere Tender mit kurzem Radstand und Tender mit langem Radstand.

Dazu gibt es ja noch die verschiedenen Kupplungen: Haken/Ösen mit runder Befestigung am Wagenboden, solche mit eckiger Befestigung und die Automatik-Kupplungen.

Auch die Aufbauten bzw. die Kohlebleche gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dann noch Kunststoff- und Blechräder.

Ich meine, wir sollten mal zusammentragen, welche Tender wir in unseren Sammlungen haben und dann versuchen, eine Systematik zu finden.
Deshalb fange ich mal ganz einfach an:

Tender mit kurzem Radstand (35mm von Achse zu Achse), Automatik-Kupplung, erhöhtem Kohleblech (Werksfertigung, kein Eigenbau!), Kunststoffräder für elektrischen Betrieb.









Freundliche Grüße von Claudia

#2 RE: [BuB] - Spur S Tender von cmnhorsebreeder 23.07.2019 15:36

avatar

Hier ein Tender mit langem Radstand (48mm von Achse zu Achse), Kupplung Haken/Öse mit runder Befestigung am Wagenboden, Blechräder für Uhrwerksbetrieb und flachem Kohlenblech.







Freundliche Grüße von Claudia

#3 RE: [BuB] - Spur S Tender von tischbahn 24.07.2019 08:41

Hallo Claudia,

wie ist der erhöhte Aufsatz auf dem Tender in #1 befestigt? Einfach drüber geschoben?
Im Katalog von 1952 ist dieser Tender bei der Lok 2930/18 (die kurze 1-B-1 Lok) abgebildet und dann noch einmal auf der Seite der Komplett-Sets 2934 und 2935
Ich vermutete daher fast eine Bastelarbeit. Aber der Katalog sagt eindeutig ein Original aus.
Meine 2930/18 hat diese Erhöhung nicht und das ausgestellte Modell dieser Lok in Muggendorf hat diese Erhöhung auch nicht.

Merkwürdig ist auch, dass die Bilder dieser Lok im Katalog, einzeln abgebildet und im Set dargestellt, untereinander abweichen. Die Tendererhöhung haben beide, aber die Steuerungen
sind völlig verschieden, und weichen von der späteren Serienauslieferung ab.
Das Modell einzeln hat eine Treibstange abgebildet, wie bei den einfacheren Bub Loks verwendet, das Modell auf der Seite mit den Wagensets, hat zusätzlich zur Treibstange auch eine Kuppelstange montiert.
Das lässt mich vermuten, dass die Bilder im Katalog noch Vorserienmodelle waren. Somit könnte auch der Tender nicht gerade häufig anzutreffen sein?

Bei welcher Lok war dieser Tender dabei?

Zu den Achsabständen aus #1, der kurze Abstand resultiert ja aus der Automatik-Kupplung, die braucht eindeutig mehr Platz und daher musste eine Achse näher zur Mitte hin weichen.
Mich wundert, dass scheinbar doch schon frühzeitig die großen Achslagerkappen verwendet wurden, die sollten eigentlich erst später, wie an den überarbeiteten Wagen kommen.

Vergleicht man spätere Kataloge, dann wurde scheinbar ab ca. 1956 nur noch dieser Tendertyp mit dem kurzen Achsabstand ausgeliefert, auch mit Hakenkupplung dran.
Ich denke, diese Tender mit kurzen Achsabstand haben immer die Hakenkupplungen mit der späteren Befestigung (nicht die runde wie im Bild #2) dran?

Die Art der Räder würde ich nicht als Unterscheidungskriterium anmerken, die wurden sicherlich oft ausgetauscht und gab es ja sogar einzeln zum Umrüsten.

Der Tenderaufbau ist eigentlich immer der Gleiche und schaut beim langen Radstand natürlich eleganter aus. Es scheint sich also alles nur um unterschiedliche Tenderböden zu handeln,
und gilt natürlich auch nur für die 2-achsigen Versionen.
Zu den speziellen Uhrwerk-Sets und den darin enthaltenen Tender kann ich leider keine Aussage treffen!

Ciao,
Horst

#4 RE: [BuB] - Spur S Tender von Es(s)bahner 24.07.2019 09:15

avatar

Moin. Die Tender mit dem kurzen Achsstand gab es mit Automatik- als auch mit Hakenkupplung. Die mit langem Achsstand gab's nur mit Hakenkupplung. Da sind auch die Befestigungen der Achsen unterschiedlich, bei dem mit langem Achsstand sind die Achslager aus Blech von unten angesetzt und verlascht. Die vor einiger Zeit mal aufgetauchten 3achsigen Umbauten wurden aus diesen Tendern gefertigt.
Der Tender mit dem hohen Aufsatz ist mir nur in Zusammenhang mit der 1B1 Lok (oder auch ohne Vorlauf-& Schleppachse), aber immer mit Witte-Windleitblechen, bekannt. Bilder folgen.
LG Steffen

#5 RE: [BuB] - Spur S Tender von tischbahn 24.07.2019 10:08

Hallo Steffen,

..ja, dazu füge ich noch mal das Bild und eine Erklärung aus dem riesigen Bub-Sammelthread hier ein:

.... Bild mit gleichen Tenderhauben, aber 3 verschiedenen Böden. Von oben nach unten.....
1. späte Ausführung mit späten Kupplungen (nach Patricks Aussage Typ 2), großen Achslagerabdeckungen und engem Achsabstand. Die Achlager sind bereits fest mit dem Boden "in einem Zug" ausgestanzt und umgebogen.
Gleiches ist auch bei späteren Güterwagen so gelöst.

2. Ausführung mit eingehängten Kupplungen wie sie auch an den frühen Tankwagen sind, weiter Achsabstand, kleine Achslagerkappen und Boden mit 2 verlaschten Achsträgern.

3. frühe Ausführung, vernietete Kupplung, weiter Achsabstand, kleine Achslagerkappen, 2 verlaschte Achsträger



Zu den Nummern der Loks noch, die 1B1-Lok ist unter der Nummer 2930/18 (Wechselstrom) geführt, die B-Lok dazu unter der Nummer 2530/18 (Wechselstrom).
Beide haben Witte-Bleche, die Lok 2530/18 ist im Katalog nicht abgebildet.
Später ist die 2530/18 zur 2585/12 (Gleichstrom) geworden und wird auch im Katalog gezeigt! Dort ist die Gleichstrom-Lok aber nicht mit dem hohen Tenderaufbau abgebildet.

...eine Lok 2585/12. Am Tender befindet sich die einfache Oesenkupplung.
Hier ist der hohe Tender bestimmt nicht mehr anzutreffen.
Die 2935/18 und die 2530/18 haben den elektrischen Umschalter drin, welcher bei der 2585/12 natürlich entfallen ist.



Der Schiffmann Katalog bringt da leider auch ein bisserl was durcheinander...

Ciao,
Horst

P.S. ..wen es interessiert, die Artikelnummern der elektrischen Loks haben eine Logik dahinter

#6 RE: [BuB] - Spur S Tender von cmnhorsebreeder 24.07.2019 10:43

avatar

Zu #3:

Hallo, Horst!

Zur Befestigung des Aufsatzes habe ich noch mal ein paar Detailfotos gemacht.
Er sitzt fest, ist also nicht aufgeschoben.

Gekauft habe ich sowohl die 1B1 Lok als auch den Tender mit dem hohen Aufsatz einzeln und bin froh, daß sie einander ergänzen!
Ich glaube auch, daß dieser Tender selten ist. Habe auch nur dieses eine Exemplar!







Freundliche Grüße von Claudia

#7 RE: [BuB] - Spur S Tender von Es(s)bahner 24.07.2019 12:18

avatar

Ja Claudia, ich habe auch nur einen Tender mit hohem Aufsatz, der war zu der B-Lok mit den Witte-Blechen dazu. Letzte Woche war ein einzelner Tender in der Bucht, der ist mir leider irgendwie durch die Lappen gegangen.
Die unterschiedlichen Befestigungen der Kupplungen hatte ich ganz vergessen, zu erwähnen.
LG Steffen

#8 RE: [BuB] - Spur S Tender von Es(s)bahner 26.07.2019 21:04

avatar

Moin. So jetzt kommen noch meine Bilder.

Zuerst die 3 verschiedenen Ausführungen der Loks. Die kurze Ausführung ist für Wechselstrom und ohne FRU, sie läuft also nur vorwärts. Die Anderen gibt es in verschiedenen Varianten für Gleich- und Wechselstrom, letztere mit Hand- oder Fernumschaltung. Mir fehlt die Variante mit Witte-Blechen und Vor-&Nachläufer:


Und nun zu den Tendern. Ich habe 5 verschiedene Ausführungen. Eine 6. Variante seht Ihr in #5 Horst's Beitrag als Nr. 2

langer Achsstand, Hakenkupplung, flacher Aufbau, ohne Puffer:


kurzer Achsstand, Hakenkupplung, flacher Aufbau, ohne Puffer:


kurzer Achsstand, Automatikkupplung, flacher Aufbau, ohne Puffer:


kurzer Achsstand, Automatikkupplung, flacher Aufbau, mit Puffer:


kurzer Achsstand, Automatikkupplung, hoher Aufbau, ohne Puffer:


Da bei allen Ausführungen ohne Puffer auch keine Löcher im Blech sind, sind die also schon ab Werk so.

LG Steffen

#9 RE: [BuB] - Spur S Tender von tischbahn 27.07.2019 09:28

Hallo Steffen,

wenn du die Tender noch zur Hand hast, könntest du dann noch jeweils ein Bild vom Tenderboden machen und unter den jeweiligen Tender drunter hängen?
Da verbergen sich noch div. Unterschiede, wie z.B. die Befestigung der Kupplung und der Deichsel.


Ciao,
Horst

#10 RE: [BuB] - Spur S Tender von cmnhorsebreeder 02.08.2019 15:18

avatar

Hier ist ein Tender, der auf den ersten Blick dem ersten aus Horsts Beitrag #2 gleicht:
Kurzer Radstand, niedriges Kohleblech, Ösen-Kupplungen auf beiden Seiten.

Gleich nicht - nur ähnlich..., denn er hat Puffer hinten und innen ein Gewicht.
Die Puffer sind schwarz lackierte Alupuffer.

Die Achslager bestehen aus zwei übereinander liegenden Blechen: die Achslager selbst sind gemeinsam gestanzt mit dem Bodenblech und dann umgefalzt. Die Achslager-Blenden sind paarweise aus separatem Blech gestanzt und dann zwischen Bodenblech und Tenderkorpus eingehängt.









Freundliche Grüße von Claudia

#11 RE: [BuB] - Spur S Tender von tischbahn 04.08.2019 17:06

Hallo Tender-Fans,

hier kommen jetzt 2 Tender mit langen Radstand, Hakenkupplung sowieso, flacher Aufbau (gibts da überhaupt einen Anderen?) und Puffer

oben Bj 1949/50 mit Messingpuffer, unten BJ 1951-?? Alupuffer überlackiert


links Messingpuffer, rechts Alupuffer


man beachte die Kupplungsaufnahmen und die unterschiedlichen Tenderböden. Der Tender mit Messingp. hat zusätzlich noch eine Schürze,
die über die gesammte Länge verläuft, zwischen Tenderaufbau und den Federpaketen der Achsen. (siehe auch das erste Bild)


Ciao,
Horst

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz