Seite 2 von 3
#26 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von ypsilon 01.09.2019 09:43

avatar

Reicht es nicht die Leute von hinten her einzuschieben? Es gibt doch keine Rückwand an den Wagen in der Mitte des Zuges! Männeln und Tische kommen auf einen Blechstreifen. Der wird mit zwei Schrauben mitcdem Boden verschraubt.

#27 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 01.09.2019 14:45

avatar

... das ist auch eine Lösung, wenn nicht sogar die einfachere, das werde ich ausprobieren,
den Fahrer muss ich sowieso extra befestigen, der hat eine Rückwand...

..jaja, ist schon ein gutes Forum, Danke und

mit GRüssen Georg

#28 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 01.09.2019 18:01

avatar

....gebongt....!!!!



mit GRüssen Georg

#29 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 06.09.2019 22:39

avatar

... beide Unterfluraggregate sind fertig, Voranstrich, das Stützkreuz ist aus
verbeulten Märklin H0 Oberleitungsdrähten, hier Kreuzung, gebastelt...



... etwas habe ich wieder gelernt, und ich weiss dass ihr alle damit arbeitet,
aber ich kann jetzt bestätigen dass mit dem richtigen Öl das Bohren und
Drehen auf der Bank die Werkzeuge wesentlich länger halten und das
Bearbeiten erstklassig und supergenau und auch schneller geht als mit
dem Motorenöl welches ich immer benutzte...



... ich habe es nicht glauben wollen als der Verküufer mir das Öl andrehen
wollte, das ist wirklich ein Unterschied...!

mit GRüssen Georg

#30 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von cmnhorsebreeder 07.09.2019 10:19

avatar

Klasse, Georg!

Es ist immer wieder erstaunlich, was für Reste, Fundstücke und sonstige Materialien sich für unsere Basteleien eignen.
Schade, daß Du nicht "um die Ecke " wohnst: ich habe nämlich eine Drehbank vor dem Schrottcontainer gerettet. Nur etwas Flugrost, sonst ganz okay! Allerdings ohne jedes Werkzeug. Das hatte die Erbin des guten Stückes schon für Klimpergeld auf dem Flohmarkt verhökert!

Für mich tun sich da ja nun ganz neue Welten auf!!! Ich möchte gerne lernen, damit umzugehen. Und dazu das nötige Werkzeug beschaffen...
Allerdings muß das noch eine kleine Weile warten, bis ich auf dem Dachboden nebenan eine Eisenbahn- Werkstatt eingerichtet habe.

Liebe Grüße von Claudia

#31 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von ypsilon 07.09.2019 10:41

avatar

Mach mal ein eigenes Thema zur Drehe auf. Allgemein empfehle ich www.zerspanungsbude.de

#32 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 12.09.2019 20:42

avatar

Vorgestern habe ich Post von Spurnullo bekommen, zwei Buco Panthos, zwei Buco
Drehgestelle solo, eins mit Schleifer und eins mit den Motoren, die Panthos habe ich
gekauft sowie die Drehgestelle, als Testobjekt ist der Schleifer und die Motoren...

... die habe ich eingebaut und auf die Anlage gestellt, 2000 Gramm bewegen
sich verdammt gut und zum Schluss sogar ziemlich schnell...



... der Triebwagen macht so einen sehr guten Eindruck, fährt tatsächlich den 12er Kreis
und was die Motoren angeht sind diese unglaublich leise und kraftvoll...







... es sind zwei Faulhaber in einem Drehgestell eingebaut, die Bodenplatte brauchte
dafür nicht ausgeschnitten zu werden, auf kleinsten Raum sind diese Motoren sehr
clever integriert, sie sind federnd eingebaut und haben gutes Spiel bei Rampen...

... neue Schneeräumer eingebaut, diese werden später dunkelgrau gestrichen...



... und die Panthos sind einsame Spitze, selten so schöne gesehen, in diesem Fall
passen sie ausgezeichnet zum Triebwagen, sie sind federnd und sehr filigran
verarbeitet...



... das noch nicht bearbeitete Gehäuse sieht noch etwas traurig aus, aber so langsam
werde ich mich bemühen die Fensterpartie zu bearbeiten...



... es ist viel Arbeit, vielleicht zuviel, brauche noch viele Ratschläge vor allem zum Thema
Dach, welches ich aber erst zum Schluss angehen werde, den Triebwagen bringe ich nach
Witten mit, Horst wird mit Sicherheit vieles dazu sagen und vorschlagen können...

... und wenn morgen alles klappt dann bringe ich eine kleine Überraschung mit...

mit GRüssen Georg

#33 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Dieter Weißbach 12.09.2019 21:44

avatar

Zitat von geopiri im Beitrag #32
... und wenn morgen alles klappt dann bringe ich eine kleine Überraschung mit...


Ich schweige - bin aber sehr gespannt, wie die "kleine" Überraschung ankommt

#34 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Udo 13.09.2019 15:32

avatar

Hat vier Buchstaben, fängt mit B an und hört mit G auf,

#35 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 13.09.2019 16:02

avatar

Au Backe, ich muss das Kreuzwortlexikon meiner Mutter suchen...

mit GRüssen Georg

#36 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Trixnachbau 13.09.2019 16:58

avatar

@Udo, ne Bong???

#37 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 13.09.2019 19:05

avatar

Bing ist es auch nicht....

mit GRüssen Georg

#38 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Stutty 13.09.2019 19:23

avatar

dann bleibt noch Bang, Beng und Bung...

Gruß, Thomas

#39 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Udo 13.09.2019 21:23

avatar

Thomas, fast!

#40 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Dieter Weißbach 17.09.2019 10:16

avatar

Guten Morgen,

die in Beitrag #32 angekündigte Überraschung "kleine" Überraschung für den Wittener Stammtisch
ist nun allgemein bekannt.

Damit Georgs Thema zum SBB Doppeltriebwagen nicht durch das Rätselraten verwässert wird,
werde ich heute abend die Beträge #33 bis #40 geräuschlos verschwinden lassen.

#41 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Udo 17.09.2019 16:17

avatar

Dieter, lass das doch stehen. Ist doch insgesamt sehr humorvoll, und danach geht es einfach weiter mit dem Bau des Triebwagens.

Aber es ehrt dich, wenn du schon vorab ankündigst, dass du löschen willst. Woanders wird nicht vorangekündigt und auch nicht gelöscht. Das machen so etwas Schreckliches nicht, die nennen das "Verschieben in den Papierkorb".

Schönen Gruß
Udo

#42 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Dieter Weißbach 17.09.2019 17:06

avatar

... das war Georgs Wunsch.
Als Themenersteller hat der Wunsch Gewicht.

#43 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 17.09.2019 19:24

avatar

Hallo Dieter,

stimmt, das kannst du stehen lassen, ich neige auch zur Abwechslung...

mit GRüssen Georg

#44 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 21.09.2019 22:09

avatar

Galeriestangenhalter...
die habe ich abgenommen damit das Gehäuse vorne besser bearbeitet werden kann,
ausserdem waren diese schief, ich muss die Löcher zulöten und neue bohren, soweit
sogut, ein Galeriestangenhalter ist unversehrt, die anderen abgebrochen und nun
suche ich 14 dieser Teile, sie sind winzig...vergleich zu Spur 0 Märklin...



... zylindrisch und mit Gewinde, sie müssten irgendwo im H0 Bereich zu finden sein,
Messing, aber ich finde nichts passendes, hat jemand noch einen Tipp...?

Danke und mit GRüssen Georg

#45 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Udo 22.09.2019 00:20

avatar

Jetzt am Donnerstag auf dem Kofferraummarkt in Krefeld, da findet man fast alles.

#46 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von Dieter Weißbach 22.09.2019 00:47

avatar

Hallo Georg,

mir fällt da der Schiffsmodellbau ein, da könnte es derartige Schraubhalter geben.
In Berlin gibt es den Modellbahn-Pietsch, der hat auch eine Schiffsmodell-Abteilung.

https://www.modellbahn-pietsch.de/

#47 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 22.09.2019 17:17

avatar

Hallo Dieter,

jep, das hat gepasst, vielen Dank...
tatsächlich unter Schiffsbau findet man diese "Handlaufstützen" und eignen sich vorzüglich für die
Bahn, die gibt es in verschiedenen Grössen, die kleinste ist die gesuchte Grösse, leider Kugelrund,
aber ich denke das sieht man nicht so...

https://www.faber-modellbau.de/katalog/a...4-b08-10-stueck

mit GRüssen Georg

#48 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von ypsilon 22.09.2019 17:21

avatar

Sind die nicht zu klein für Tinplate Spur 0? Der Draht mit 0,8 mm Durchmesser verbiegt sich auch sofort.

#49 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 22.09.2019 17:24

avatar

...die Drähte sind tatsächlich so dünn , im Abstand von 15mm zu den Stützen
werden sie stabil bleiben, sie befinden sich unter den Führerhausfenster und
dort kommt man weniger mit den Fingers....

mit GRüssen Georg

#50 RE: [Eigenbau Doppel- Triebwagen] Spur 0 nach Vorbild RBe 4/8 der SBB für Weiterbau und Fertigstellung von geopiri 23.09.2019 13:29

avatar

Jeden Tag, oder fast jeden Tag, arbeite ich an dem Projekt zweidrei Stunden,
und es wird eine lange Zeit vergehen bis die rote Lackierung aufgesprüht ist,
so tauche ich bei dem Projekt ab und lasse diesen Bericht ruhen...

...nur einen Dachträger habe ich momentan bearbeiten können bis er wieder
passgenau auf dem Dach sitzt, zwischen den Holmen soll ein feinmaschiges
Drahtgewebe eingebaut werden, Spurnullo schickte mir einen Spitzschutz für
die Pfanne, super, das Provisorium sieht doch schon mal gut aus....





... aber eines stellte ich fest beim Abnehmen des Dachträgers, ich werde das
Dach spachteln...

mit GRüssen Georg

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz