Seite 2 von 3
#26 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Nürnberger 16.10.2019 17:10

BING Frontlampen,

Hallo Georg,

inzwischen habe ich meine BING Lok hervorgekramt und die Frontsituation fotografiert.
Dabei stelle ich fest, dass dort andere Lampen montiert sind.
Man sieht die Verschraubung von unten.
Das alles hilft Dir wenig.
Außerdem hast Du schon viele andere Hinweise bekommen.
Du wirst es schon hinbekommen.

Gruß

Manfred

#27 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 16.10.2019 21:07

avatar

....natürlich....

Heinz, deine Lok 7101 habe ich auch gefunden, die Frontpartie sieht
ähnlich aus, nur bei dir sind Schraubsockel für die Birnchen....

ich werde es schon hinbekommen...

mit GRüssen Georg

#28 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 17.10.2019 11:45

avatar

Erstmal habe ich versucht den Originalzustand wieder herzustellen,
trotzdem bin ich verunsichert, hinter den Lampen sind grosse Löcher
im Gehäuse, ist das OK oder fehlt da noch ein Blech....?





mit GRüssen Georg

#29 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Heizer 17.10.2019 13:25

In meiner BING-Lok mit Spitzenlicht war ein Birnchen verbaut, dessen Glaskolben zu einem Viertel von der Fassung verdeckt wurde.
D.h., dass bei der Montage nicht dieser fürchterliche Seifenblasencharakter entsteht, sondern das Birnchen nahezu bündig mit dem Reflektor abschließt.
Gut eindrehen lässt sich das Birnchen mit einem Ledertuch.

Ganz kurios sind Montagen, bei denen die Birnchen über die Puffer hinausragen.... Vermutlich dienen die Löcher zur entsprechenden Justierung

Viele Grüße
Heizer

#30 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Gunter H. 17.10.2019 16:31

Hallo Georg,

kannst Du mal Bilder vom Vorläufer/ Halterung/Führung einstellen?

Gruß Gunter

#31 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 17.10.2019 16:53

avatar

Anbei Foto....



mit GRüssen Georg

#32 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von ypsilon 17.10.2019 18:53

avatar

Das ist sicher so in Ordnung mit den Lampen. Deine Dame hat ein hübsches Gesicht!

#33 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Gunter H. 17.10.2019 19:16

Danke!

Gruß Gunter

#34 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 18.10.2019 21:30

avatar

Ein Thema wovon ich überhaupt keine Erfahrung habe, das Entfernen
von neuem Lack auf altem Lack...

Leider weiss ich nicht warum der Vorbesitzer die vierstellige Zahl
7105 in rot verbannt hatte und dafür seine eigenen Zahlen aufgeschrieben
hatte, aber es stört mich natürlich und da sollten die Original Zahlen
hin...

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, womit kann ich die
Schrift "wegwischen"....?



Danke im voraus und mit GRüssen Georg

#35 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von cmnhorsebreeder 18.10.2019 22:07

avatar

Georg,

vielleicht war es das Geburtsdatum eines Vorbesitzers der Lok? 01.7.35...
Und er hieß HGH (Hans-Günter H.) und kam aus Köln??

Mutmaßt 😎 Claudia.....

Auf alle Fälle gehört diese Beschriftung zur Dokumentation der Lok!
Auch, wenn Du sie wieder rückgängig machst...

#36 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 18.10.2019 22:30

avatar

Naja, daran habe ich gar nicht gedacht, Frauen können tiefer sehen...
dann lasse ich das erstmal so, vielleicht erfahre ich durch Zufall näheres,
vielen Dank Claudia...!

mit GRüssen georg

#37 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von WolKo 18.10.2019 23:33

Hallo Georg,
habe einen Bing Postwagen, da wurden ebenfalls Zahlen stümperhaft aufgepinselt. Das hat fürchterlich ausgesehen. Habe 600-er Nass-
Schleifpapier, was ich schon mal benutzt hatte, ausprobiert. Es hat funktioniert, weil darunter die Farbe handlackiert ist und noch ein
Überlack verwendet wurde. Dieser wurde leicht matt, aber den Glanz habe ich wieder bekommen, indem ich mit Polierpaste nach-
gearbeitet hatte. Damit konnte ich die letzten weißen Farbreste entfernen. Der Erfolg hängt also davon ab, wie dick der Lack darunter ist.
Bei Lithographierter Ausführung würde ich das aber nicht riskieren.

Viele Grüße
Wolfgang

#38 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Udo 19.10.2019 00:12

avatar

Das stimmt, bei lithografiertem Lack darf man noch nicht einmal mit etwas angefeuchtetem Scheuermittel auf der Fingerkuppe drangehen. Habe ich schon erlebt und hatte danach Mühe, die Farbe wieder herzustellen.

#39 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 19.10.2019 08:16

avatar

Hallo Wolfgang,

der Briefkasten ist ja putzig.....!

Ich muss doppelt vorsichtig sein, denn jemand hatte vor langer Zeit die rote 7105
weggezaubert, da muss schon der Lack gelitten haben, und jetzt nochmal die neue
Beschriftung abschleifen, das wird wahrscheinlich schwierig, mal sehen....

Danke und mir GRüssen Georg

#40 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Blech 19.10.2019 09:52

Hm,
bei Litho habe ich auch schon Unheil angerichtet.
Dann aber mal gehört, dass Profi-Restauratoren ein Lösungsmittel(?) kennen,
mit dem man auf Litho ungefährdet kleinere(!) Nachlackierungen (möglicherweise) entfernen kann/könnte.
Gefragt habe ich aber noch keinen Profi -die Sache kam mir erst hier wieder in den Kopf.
Schönes Wochenende wünscht
Botho

#41 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Udo 19.10.2019 14:57

avatar

Der Schorsch vom Frankfurter Blechbahnstammtisch hat mal erzählt, dass man einen Vereisungspray aus der Dose nimmt. Das bricht den neuen Lack, aber nicht den alten. Und dann kann man vorsichtig mit dem Skalpell Schichten lösen.

Botho hat dazu mal geschrieben:

Schorsch hatte ein Kühlmittel in Spraydosen eingesetzt (er hat das nicht nur für mich gemacht),
das er in Bastlerläden für IT-Technik gekauft hatte -wird dort zur Kühlung endliegender Drähte bei Lötarbeiten benutzt.

Der Thomas Horstmann hat dazu ergänzend geschrieben:

- Kälte 75 von CRC Industries (Markenname Kontaktchemie) -> bis -52°C
- Kälte 75 Super, gleicher Hersteller -> bis -55°C

Beide Sorten gibt es in 200ml und 400ml Gebinden.

Aber es gibt auch andere Hersteller, also einfach nach Kältespray fragen.

Schönen Gruß
Udo

#42 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von WolKo 19.10.2019 22:20

Wenn hier schon mal jemand Hand angelegt hat, dann ist doppelte Vorsicht geboten. Die Schrift wirkt auf dem Bild ziemlich erhaben,
sogar etwas dick. Du könntest evtl. noch einen Versuch starten mit einem Q-Tipp und diesen mit Aceton-freiem Nagellack-Entferner
anfeuchten und dann vorsichtig anlösen und gleich wegwischen. Eine Arbeit, die aber im Freien durchgeführt werden sollte.
Viele Grüße
Wolfgang

#43 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 28.10.2019 20:14

avatar

Das Gehäuse sieht jetzt gut aus, die nachträglich aufgebrachte Schrift ist komplett
wegpoliert, keinen Lackschaden darunter, der gesamte Schmutz, der sich im Laufe
der Jahre angesammelt hatte, vor allem in den Ecken und unter den Stangen, ist
mit einer guten Politur abgewaschen, mit einem Hauch Wachs strahlt das Gehäuse
jetzt wieder glänzend...



Der Tender hat einige Kohlen verloren, es sieht nach Korkgranulat aus und das wird
wieder vervollständigt und schwarz gepinselt...



Es ist eine wunderschöne Lok, auch sie wird Weihnachten auf der Teppichbahn auf
der Drehscheibe die Runde machen, wenn es klappt möchte ich ein Video mit allen
Loks drehen, aber ich muss mich ein wenig schlau machen wie man Clips zusammenfügt,
und Texte einfügt....

mit GRüssen Georg

#44 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von HeinzMan 28.10.2019 21:15

Hallo Georg,

ich mache es damit

https://shotcut.org/ "Shotcut is a free, open source, cross-platform video editor."

Es kostet also nichts. Ich arbeite unter Linux. Es soll aber auch unter dem Betriebssystem für PCs laufen, welches man bezahlen muss. ;O)

Herzliche Grüße
Heinz

#45 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 28.10.2019 22:48

avatar

Vorher....



und nachher...



Korken kleingeschnippelt, mit Pinzette aufgelegt und Nitro- Zellulose Lack draufgeträufelt,
(von einem ehemaligen Ritter gelernt), wenn das trocken ist wird noch einmal geträufelt,
zum Schluss alle Kohle beigefärbt...

mit GRüssen Georg

#46 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 29.10.2019 15:09

avatar

Fast 90 Jahre alt, etliche Stunden gefahren und etliche Ölungen, die Maschine lief
zwar einwandfrei und schnell, doch war alles verdreckt, sie lief nur mit Handumschaltung,
Fern ging nicht mehr weil die mechanischen Teile verharzt waren, träge Bewegungen,
eine Feder zur Walze hatte keinen Kontakt...

Alles saubergemacht bis die beweglichen Teile von selbst fallen...



die Walze glänzt jetzt und sollte keine Probleme beim Schalten haben,
wird nur tricky sie einzubauen...



die Platine mit den Federchen kann man herausziehen wenn ein Kabel
abgeschraubt ist, das ist prima denn so können die Federchen optimal
beigebogen werden, sozusagen die "Zentrale Steuerung"...



der Anker ist ebenfalls auber, auch hier war die Ritzel verdreckt, altes Öl...



dann ist hier etwas was ich nicht verstehe... zu den zwei Lampen waren
diese Widerstände, 50 Ohm, warum eigentlich...? Die können doch wegfallen,
ist mir bis jetzt noch nicht begegnet...



wenn alles soweit ist erfolgt der Zusammenbau und ich hoffe alles richtig
gemacht zu haben...

mit GRüssen Georg

Edit... mittlerweile ist der Motor zusammengebaut und ich habe mir auf die
Schulter geklopft, er läuft klasse, Hand und Fern, Dauer der Reparatur
vier Stunden...!!!

#47 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Gunter H. 29.10.2019 19:19

Hallo Georg,

bring die Lok nächstes Jahr mit nach Berlin.

Gruß Gunter

#48 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von geopiri 29.10.2019 22:41

avatar

Als kleiner alter Bastler freue ich mich wenn die "Kleene" wieder gut läuft,
sie klingt etwas blechern dafür macht sie ihren Job prima, ich bin vorerst
zufrieden, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit....



mit guten GRüssen Georg

#49 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von Knolle 30.10.2019 08:33

avatar

Guten Morgen Georg,

solltest Du nach Freinsheim kommen ist die bestimmt auch sehr willkommen!

Schöne Grüße

Knolle,

der gleich die letzten Vorbereitungen für Freinsheim erledigt

#50 RE: [Bing Spur 0] Pacific Lok, bitte zum BING Treffen mitbringen nach Freinsheim. von cmnhorsebreeder 30.10.2019 09:34

avatar

Georg,

das ist Dir mal wieder wunderbar gelungen.
Gratuliere zu diesem schönen Stück!

Liebe Grüße von Claudia

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz