#1 [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von geopiri 03.11.2019 14:38

avatar

Wären die Baukästen aus Plastik oder Holz hätte ich diese liegengelassen,
aber ich habe sie mir genauer angeschaut, alle Teile sind aus Blech...!
Damit wanderten die drei Kästen in meinen Rucksack, die sind toll, und
damit ist nie gespielt worden, alles noch eingepackt, leider weiss ich
nichts genaueres über den Hersteller, wann die auf dem Markt kamen
und vor allem, woher...?













Im Netz habe ich keine Infos gefunden auuser einem Kasten der
in einem Museum ausgestellt ist, jedoch keine weiteren Angaben,
nur die Jahreszahl etwa 1950...

Was tun damit, auspacken und ein Häuschen bauen oder so lassen,
für Ausstellungen...?

Aber mir gefallen die Kästen ungemein gut, die Chance weitere zu
bekommen stehen aber meiner Meinung nach schlecht, oder...?

Schönen Sonntag und mit GRüssen Georg

#2 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von Es(s)bahner 03.11.2019 14:51

avatar

Moin.
Auch wenn in der DDR bis 64 auch DM auf dem Geld stand, würde ich die Baukästen eher weiter westlich vermuten. So aus dem Bauch heraus, der Brutto-Preisangabe und dem Hinweis auf die Patentanmeldung. Bei den ganzen DDR-Hausbaukästen (Friedrich/Kari/Plaspi) die ich aus der Zeit habe, sind diese Angaben nicht drauf.

LG Steffen

#3 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von sammelwahn 03.11.2019 15:56

Hallo Georg,
laut der Baukasten Datenbank war der Hersteller ein Herr Rudolf Zankl.

Da der Baukasten patentiert war fand sich damit beim deutschen Patentamt die info, das dieser Baukasten am 30.09.1951 dort angemeldet wurde.

mit bestem Gruß
Arne

#4 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von geopiri 03.11.2019 16:01

avatar

Hallo Arne,

super, das habe ich ähnlich gefunden, nur im Archiv des Museums,
Rudolf Zankl, Nürnberg, 1952...

Herzlichen Dank...

mit GRüssen Georg

#5 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von Udo 03.11.2019 21:21

avatar

Im Nachbarforum gab es auch mal einen Beitrag über einen Baukasten mit Blechteilen; Bilt E Z der Firma Scott aus Chicago.

https://www.altemodellbahnen.de/t44163f1....html#msg416984

#6 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von geopiri 04.11.2019 09:56

avatar

Bei näherem Betrachten sieht man eine Eisenbahn die sehr der Trix Express ähnelt,
wenn die Construkta Anlage auf der Messe 1952 ausgestellt wurde dann müssen es
Bakelit Gleise sein, auch das Rollmaterial entspricht dem aus meinem Katalog 1953,
nur das eine Vorsignal könnte von Märklin sein...?





Aber es ist schon interessant was (für eine Messe) aufgebaut wurde, das grösste,
längste und teuerste Material musste ausgestellt werden, sozusagen Lockmittel...

mit GRüssen Georg

#7 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von sammelwahn 04.11.2019 16:21

Hallo,
in Hannover gibt es den sogenannten Constructa-Block, eine Hochhaussiedlung mit vielen Grünflächen. Eventuell wurde der Name daher abgeleitet.

mit bestem Gruß
Arne

#8 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von cmnhorsebreeder 04.11.2019 18:36

avatar

Möglich wäre es, Arne....

Construere ist das lateinische Wort für zusammenbauen, zusammenfügen im Sinne von Technik und Bauwesen. Der "Konstrukteur" ist ja allen ein Begriff!
Die Vorsilbe con hat immer die Bedeutung von mit(einander), zusammen und ähnlichem.

Der Begriff Constructa ist aber oft verwendet worden. Manchmal in unsinnigen Zusammenhängen. Ich erinnere da an eine bekannte Waschmaschine namens Constructa 😁.

Freundliche Grüße von Claudia

#9 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von Udo 04.11.2019 22:56

avatar

Hallo,

die Waschmaschine CONSTRUCTA stammt von Peter Pfennigsberg aus der Nähe von Düsseldorf und wurde damals noch namenslos auf der Baumesse Constructa in Hannover 1951 vorgestellt. Durch den Erfolg auf der Messe wurde diese Waschmaschine CONSTRUCTA genannt, weil sie Wäsche, Waschmittel und heißes Wasser zusammenfügte mit dem Ziel, der Hausfrau die schwere Arbeit zu erleichtern.

Pfennigsberg machte unglaublich viel Werbung, weil er Mitbewerber aus Italien bekam. Aber er behauptete sich seinerzeit mit etwa 80 % der verkauften Maschinen auf dem Markt.

Die Aachener Firma Ferinand Leisten kaufte sich einen ausrangierten Straßenbahn-Triebwagen und einen Flachanhänger und fuhr zwecks Werbung in der ganzen Stadt umher.



Schönen Gruß
Udo

#10 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von Dieter Weißbach 04.11.2019 23:45

avatar

... dieses Gespann erinnert fast an einen Karnevals-Wagen

#11 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von cmnhorsebreeder 05.11.2019 09:40

avatar

Super, Udo - was Du wieder herausgefunden hast!!!
Ich habe mich schon oft gewundert, warum eine Waschmaschine Constructa hieß.
Nun weiß ich es!

Ferdinand Leisten ist mir ein Begriff aus der Pferdewelt.
Meine Erinnerung bringt ihn zusammen mit dem Aachen-Laurensburger Rennverein.
Leisten hat Vollblüter besessen und die Rennbahnen am Niederrhein beschickt. Er selber war ein ehrenamtlicher Funktionär im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen.

Freundliche Grüße von Claudia

#12 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von Udo 05.11.2019 13:07

avatar

Ferdi Leisten sammelte auch Bierdeckel und Adressbücher. Durfte nur niemand erfahren.
Seine Bierdeckelsammlung war bescheiden, aber die Adressbuchsammlung war riesig. In seiner Wohnung in der Innenstadt hatte er einen riesigen langen Flur, und der war voll mit Adressbüchern. Auf beiden Seiten bis zur Decke. Was aus seinen Sammlungen geworden ist, weiß ich leider nicht.

# Georg: Wenn du Häuser aus diesem Baukasten bauen solltest, kannst du zwischen den Häusern diese Werbe-Straßenbahn von Leisten fahren lassen.

Schönen Gruß
Udo

#13 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von geopiri 08.11.2019 19:33

avatar

ein weiterer Kasten ist eingetroffen, diesmal wurde damit gespielt, also habe ich
ein kleines Häuschen gebaut...
Fazit... damit zu bauen ist eine Zumutung, für das kleine Häuschen habe ich fast eine
Stunde gebraucht, Kinder können diese Klammern nicht richtig handhaben, es ist
richtig schwierig das alles zusammenzubauen, vor allem die Ecken...





...und wenn ich mir vorstelle dass ich so ein grosses Haus zusammenbauen soll,
irgendwann wird bestimmt die Lust vergehen...



Im Prinzip eine tolle Erfindung und die sollte gut verkauft werden, Pech war für
den Erfinder dass die ersten Lego Steine auf dem Markt kamen, und die schlugen
richtig ein...

Trotzdem hübsche Vitrinendeko, immerhin... alles Blech...!

mit GRüssen Georg

#14 RE: [Constructa Baukasten] made in Germany, alles Blechteile...!!! von cmnhorsebreeder 09.11.2019 14:19

avatar

Georg,

das sind ganz tolle Kästen.
Bleib boß am Ball!!!

Die Fabrikanlage unten auf der Katalogseite beeindruckt mich sehr.
Die auf einer Anlage..... Müßte toll aussehen.

Ganz liebe Grüße von Claudia

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz