#1 [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von kablech 15.12.2019 13:01

avatar

Ich habe ein paar offene Güterwagen von Bing mit Plane. Leider sind die Bindfäden, mit denen die Planen an den Puffern befestigt sind, sehr mürbe und zerfallen fast beim bloßen Hinschauen. Ich fände es schön, wenn ich die Bindfäden ersetzen und die Planen wieder festzurren könnte. Es scheinen sehr fein geflochtene Kordeln zu sein, ich glaube man kann es auf dem Bild sehr gut erkennen. Aber womit ersetzen? Hatte mal jemand auch schon mal das Problem?
Viele Grüße
Karl

#2 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von cmnhorsebreeder 15.12.2019 13:15

avatar

INWARIA Perlenschnur. 0,5 - 1,0 - 2,0 - 3,0 mm Durchmesser.
Gibt's in vielen Farben!
Tip: im eBay nachsehen.

Liebe Grüße von Claudia

#3 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von kablech 15.12.2019 13:38

avatar

Claudia,
jawoll, das isses! Ein sehr guter Tipp! Und ich spare mir das Einfärben mit Kaffee oder Tee, weil es das in allen Farben gibt.
Herzliche Grüße vom Süden in den Norden,
Karl

#4 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von sammelwahn 15.12.2019 13:40

Hallo Karl,
das Problem habe ich auch bei vielen Wagen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, welches nun das richtige Band ist, eventuell hat man bei Bing im Laufe der Jahre unterschiedliche verwendet. Bei vielen Wagen ist es 1mm Hanfseil, das verwende ich jetzt bei allen. Gibt es bei Ebay, z.B. hier:

Seil

mit bestem Gruß
Arne

#5 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von kablech 15.12.2019 14:33

avatar

Arne,
vielen Dank für Deinen Tipp und die Anzeige der Bezugsmöglichkeit. Ich werde jetzt wohl alle Wagen mal durchsehen müssen, was da im Einzelnen verwendet wurde. Bei dem von mir gezeigten Wagen ist es eben diese geflochtene Kordel. So mürbe wie die Kordeln sind, vermute ich mal, dass sie original sind. Aber letztendlich weiß ich es nicht. Ich werde jetzt mal bei Spielertreffen darauf achten.
Viele Grüße
Karl

#6 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von cmnhorsebreeder 15.12.2019 14:34

avatar

Seil und Kordel sind zwei verschiedene Dinge!

Seil wird gedreht und geschlagen.
Kordel wird geknüpft bzw. geflochten.

Hanf ist als Material für Seile bestens geeignet und wird dafür seit Urzeiten verwendet.
Bei uns an der Küste sind Taue und Tampen ja Alltagsgegenstände. Die Taue nennt man Reepe und die langen Bahnen zur Herstellung der Reepe heißen Reeperbahnen!

Es gab auch für Gewerbe und Landwirtschaft kleine Seilereien, Geräte, in die man Hanfschnüre einfädelte und dann per Hand drehte. So entstanden Seile z.B. aus den Hanfschnüren, die die Strohballen zusammenhielten. In meiner Kindheit waren die noch sehr verbreitet.

Da die Tampen, Taue, Reepe und Seile nicht wasserfest waren und leicht verrotten, wurden sie mit Bienenwachs und/oder Teer bestrichen. So wurden sie sogar seewasserfest!

Freundliche Grüße von Claudia

P.S. Ich habe noch wenige Hanfbänder von meinen Strohballen. Wenn ein Bastelfex welche haben möchte, bitte ich um eine PN.

#7 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von kablech 15.12.2019 15:20

avatar

Claudia,
jetzt komme ich etwas ab vom eigentlichen Thema. Aber ich nehme an, Du erinnerst Dich auch noch an die Garbenseile, die am einen Ende ein Holzklötzchen hatten und die bunt eingefärbt waren, blau, rot, grün.... Ab und zu konnte ich noch in der Scheune meiner Großmutter welche finden. Mähdrescher kamen Mitte/Ende der 50er erst langsam auf, man fuhr noch in den Dreschschopf, wo eine große lärmende Dreschmaschine stand, die viel Staub aufwirbelte.
Ja, schöne Erinnerungen an eine sorgenfreie Kindheit....
Viele Grüße
Karl

#8 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von cmnhorsebreeder 15.12.2019 16:08

avatar

Ja, Karl - das weiß ich auch noch!

Der Dreschkasten wurde über eine Transmission mit dem Traktor verbunden.
Der breite Treibriemen wurde überkreuz zwischen Dreschkasten und Traktor gespannt!
Damit er nicht durchrutschte, wurde er hin und wieder abgenommen und mit einer erwärmten Lösung bestrichen. Hieß das Riementalg??? Das erinnere ich nicht mehr genau... Jedenfalls waren es große Blöcke, die in einem Blecheimer über der Lötlampe geschmolzen wurden. Die ölige Masse wurde aufgepinselt, erkaltete und war dann klebrig. So wurde der Schlupf auf den Treibrädern verhindert!
Das ist lange her....

Schön ist es, wenn wir in unseren Themen mal abirren und unsere Gedanken und Erinnerungen sich verzweigen.
So viel Interessantes ist dabei schon zutage gekommen!
Auch das macht den Charme diese Forums aus - es besteht nicht nur aus Schmalspurdenkern, sondern aus Menschen, die einander zugewandt sind.

In diesem Sinne wünsche ich allen Foristen samt "Anhang" eine frohe Weihnachtszeit!
Claudia

#9 RE: [Bing] Offener Güterwagen mit Plane - gerissener Bindfaden - wer hat einen Tipp? von Knolle 15.12.2019 20:36

avatar

Guten Abend zusammen,

ich habe bisher "Skalenband" aus alten Radios verwendet. Aktuell nutze ich Takelgarn aus dem Schiffsmodellbau, z.B. von Krick.
Das gibt es in verschiedenen Stärken.

Grüße

Knolle

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz