Seite 5 von 8
#101 RE: Corona....und unsere Treffen. von Blech 22.03.2020 17:12

Leute -
und ich lasse meinen Einlassungen hier Taten folgen:
Die Gaggenau-Planung 2021 steht!
Zur Zeit werden die Teile dazu überprüft.
Nix Hiob -Gaggenau Ende Februar 2021!
Botho

#102 RE: Corona....und unsere Treffen. von B12 22.03.2020 17:27

avatar

Es wird wirtschaftlich sehr weh tun, aber ganz so schwarz
sehe ich das nicht. Nach jedem Abschwung folgt immer ein
Aufschwung!
Und man hat bereits ein zugelassenes Medikament gefunden
das zu wirken scheint (320 Personen nach 4 Tagen virenfrei).

#103 RE: Corona....und unsere Treffen. von jalo 22.03.2020 18:34

avatar

Hallo an alle,
ich wollte dazu eigentlich nichts mehr schreiben...
ohne negativ zu klingen...glaub aktuell solchen Meldungen nicht...Malaria ist was anderes...ich sollte auch ibu 3 tage nicht verschreiben dann hat die who zurückgerudert....das ist alle überhasted.....
Aktuell kann nur der eigen Körper etwas dagegn machen (Imunsystem)
Zuhause bleiben und basteln ist der beste plan...ich will keine Angst machen..
ist halt so und wenn die politik sagt...wir haben alles unter kontroll...dann sind die Alarmlampen auf dunkelrot....heist jeder muß sich selber kümmern...
Aktuell ist der Zustand schlimmer als nach der Wende in den ehemaligen oder neuen oder alten angegliederten...hat keine 4 Wochen gedauert..und die Politik verspricht uns alles...wie damals...
Corona (wofür niemand kann)ist das eine...aber die Folgen...mal nachdenken....

also gesund bleiben
gruß jan

#104 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Printenbaron 22.03.2020 18:58

Beiden Herren wird jetzt die Realität vor Augen geführt.
Bäume wachsen nicht in den Himmel !
Versäumnisse werden sichtbar.
1890 war es TB. Auch sie wurde besiegt.
Alles geht weiter, Kriege und die Weltwirtschaft.
Auch Spekulanten der Börse wird es immer geben.

Was sagte unsere Bundeskanzlerin 2015 ? Genau !! Stimmt !!

Der Printenbaron lässt alle herzlich grüssen
und schaut zuversichtlch in die Zukunft.

#105 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von B12 22.03.2020 19:24

avatar

Es handelt sich um ein Medikament gegen Grippe,
das hat nichts mit Malaria zu tun.

#106 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Udo 22.03.2020 20:06

avatar

Das mit dem Medikament kann stimmen, muss aber nichts. Wir werden in den nächsten Tagen davon hören.

Das Problem ist eben genau dieses Virus so nachzubauen, dass es segensreich wirkt. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass die Chinesen in Wuhan, also genau in der Stadt, wo das Virus seinerzeit ausgebrochen ist, die mit Abstand größten Forschungseinrichtungen für Virologie haben. Die forschen schon ewig lang; das sind Spitzenleute, aber bisher haben die noch nichts greifbares gefunden, was hilft. Und sie stehen im Wissensaustausch mit dem Rest der Welt, vor allem den USA. Die bayerische Firma CureVac ist da anscheinend schon etwas weiter. Dauert aber trotzdem etwas länger.

Vllt noch etwas Interessantes am Rande: Vor einigen Tagen habe ich ein Interview im WDR 4 mit einem Virologen gehört. Der sagte, dass man sich extrem gewundert haben, dass eine ganze Anzahl von älteren Patienten wenige Tage nach der Einlieferung ins Krankenhaus gestorben sind. Heinsberg z. B. nach vier Tagen. Jetzt weiß man, warum.

Alle die so schnell verstorbenen Kranken haben zu Lebzeiten für iwelche Zipperlein kleinerer oder größerer Art schmerzlindernde Medikamente eingenommen. Ohne ärztliche Kontrolle. Wird ja in Mengen in Fernsehzeitschriften usw. beworben. Als die sich angesteckt haben und erkrankten, haben die auf Grund der immer noch im Körper vorhandenen Schmerzmittelreste, Schmerzmitteldepots, keine Schmerzen oder ein Unwohlsein verspürt und haben die Erkrankung im Prinzip nicht erkannt oder als harmlos abgetan. Erst, als die Schmerzmittel nicht mehr halfen, gab es die Fahrt im KTW mit blauem Licht. Da war dann nichts mehr zu machen. Das war wohl in Deutschland so, vor allem aber in Italien.

In China gab es in der Region Wuhan vorgestern keine Neuerkrankung, aber 42 Erkrankungen von zurückgekehrten Chinesen. Davor hat der Staat Sorge. Gut, die Chinesen haben Maßnahmen ergriffen, von denen wir nicht erfreut wären, beispielsweise eine Plastikmauer rund um Wuhan. Aber sie haben Wirkung gezeigt.

Schönen Gruß
Udo

#107 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von B12 22.03.2020 20:10

avatar

Das Medikament (japanisch) wurde in Wuhan getestet.

#108 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von jalo 22.03.2020 20:26

avatar

ich hoffe ja auch
...aber influenza ist auch was anderes...
real wird die welle laufen und wir haben ein besseres gesundheitssystem als italen oder spanien....also höhere überlebschancen..
klar positiv denken und regel einhalten...
ich gehe morgen auch erst um 7.30 auf arbeit...fasse allen die ich sehe ins gesicht abstand deutlich unter 1,50 meter und in den mund ,stehe den ganzen tag in einer wolke und hoffe negativ zu bleiben und verbreite positive stimmung.
"hände wasche ich mir auch erst seit gestern" echt tolle infomation vom staat..ich hab zu tun das ich munschutz und desinfektion bekomme...echt zum kotzen...und von oben: "sie haben die verantwortung für schutz von patienetn und angestellten aber notwendige behandlungen dürfen sie nicht verhindern"..
wenn die leute wenigsten den mundschutz aufsetzen würden den sie gebunkert haben oder ein tuch oder irgendwas vor dem mund um ander nicht anzustecken (asiatische fremde kultur)..nein man hat um es zu haben....
Zahnschmerzen so wie alle anderen krankheiten sind immer noch da, die hat corona nicht beendet...reale situation...

also bitte an alle: bleibt wenn möglich zuhause...ruft bei/vor arzterminen an ob notwendig oder verschiebbar...

gruß und gesund bleiben...ach so die influenza läuft immer noch durch deutschland...nicht jeder husten ist corona....
jan

#109 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von ypsilon 22.03.2020 20:36

avatar

Jan, ich drücke Dir die Daumen und halt die Ohren steif! Das Gleiche denke ich jeden Tag, wenn meine Große mit ihren 18 Jahren in die Ausbildung fährt - ins Krankenhaus.

#110 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von HeinzMan 28.03.2020 22:00

Hallo,

es kommt mir vor, als liegen langsam die Nerven blank. Auch hier im Forum.

Es werden Diskussionen geführt über verschiedene Foren. Nur aber darum geht es im Moment nicht wirklich.

Wie geht es Euch?

Meine Familie hat sich wegen mir sehr zurück genommen. Uns geht es gut. Wir haben sehr viel Platz in unserm Haus. Es fehlt an nichts. Wir gehen uns nicht auf die Nerven. Wir achten mehr auf uns, gehen fast täglich an die Luft, um den Craimoosweiher.

Meine Gedanken sind oft bei den vielen Menschen, die nicht das Glück haben, sehr großen privaten Lebensraum zu genießen.

Herzliche Grüße und bleibt gesund
Heinz

#111 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von cmnhorsebreeder 28.03.2020 22:07

avatar

Lieber Heinz,
liebe Freunde und Kollegen!

Mir geht es bis jetzt auch gut. Ich lebe ja sehr abgeschieden hier in dem Alten Bahnhaus.
Einmal pro Woche fahre ich zum Einkaufen nach Schwarzenbek - mit Mundschutz, Handschuhen und Desinfektionsmittel.
Hier sind alle Leute sehr vernünftig und vorsichtig. Schleswig-Holstein ist ja sowieso Sperrgebiet..

Bleibt gesund!!!!
Liebe Grüße von Claudia

#112 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von mitropa 28.03.2020 22:22

Hallo Alt Moba-Freunde,

bei uns ist es ähnlich. Meine Frau macht Home office, 2x die Woche ins Büro dann aber allein. Ich bin auf Kurzarbeit gestellt, die Schule ruht ja seit zwei Wochen. Unser Sohn geht nur noch zu einem Freund und der kommt immer auch zu uns sonst kein Kontakt.
Außer Einkaufen ist nichts mehr.

Naja, ich habe in der Nachbarschaft einen Mobafreund, der seit zwei Wochen Überstunden abbaut, auch die nächsten drei Woche noch. Da er alleinstehend ist und außer einkaufen auch nichts unternimmt gehen wir immer zusammen noch in unsere Vereinsräume und machen anstehende Arbeiten.

Ein wenig Angst macht mir, obwohl nicht eigentlich Zielgruppe, das nun auch vermehrt jüngere Leute sterben die scheinbar keine Vorerkrankung haben.

Bleibt gesund und das wir uns alle im Oktober in Berlin wiedersehen

Axel

#113 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von LMS 29.03.2020 10:01

avatar

Moin, wir alle können etwas zur Aufmunterung vertragen, diesen Vers erhielt ich heute mit WhatsApp:

Weil wir doch am Leben kleben,
muss man abends einen heben.
So ein Virus ist geschockt,
wenn man ihn mit Whiskey blockt.
Auch gegorner Rebensaft
einen gesunden Körper schafft.
Auch das Bier, in großen Mengen
wird den Virus arg versengen.
Wodka, Rum und Aquavit
halten Herz und Lunge fit.
Calvados und auch der Grappa
helfen Mutti und dem Papa.
Ich will hier nicht für Trunksucht werben,
doch nüchtern will ich auch nicht sterben.
🍾🍸🍺🍹🍷🍼🙂👍
In diesem Sinne:
Schönes Wochenende ☀☀😘😘

#114 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von LMS 29.03.2020 13:30

avatar

Botho,
in einem anderen Thread hast Du von Likör 43 geschwärmt. Sei aber damit vorsichtig. Als ich 1993 in unserem spanischen Dorf in die Bodega ging, um Wein vom Faß zu kaufen, bat mich der 83 jährige Senior-Besitzer, ihm die 12,5 Kg Gasflasche in die Wohnung im 1. Stock zu tragen. Hinterher bedankte er sich mit "licor cuarenta y tres" (Likör 43), das süße Zeug klebte mir den Mund zu. Er machte dazu eine eindeutige Handbewegung mit den Worten "muy bueno para la mujer".
Frag mich bitte nicht, wie viele Liter ich in den Jahren davon gekauft habe. In den alten Bodegas konnte man Likör aus großen Demion-Flaschen in kleinen gewünschten Mengen kaufen. Für die Leser: in der Bodega gab es jede Menge kleine Probiergläschen - wurde später nach EU-beitritt leider aus hygienischen Gründen verboten.
Bleib gesund
Wolf

#115 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Blech 29.03.2020 13:57

¡ Muy bien, Don Lobo!
Pero tambien para nosotros!
Luego
Botho

Wolf,
der 43 ist mein Lieblingsgetränk,
mit Eis - aber nie mit Milch!
bgw

#116 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Knolle 30.03.2020 08:14

avatar

Guten Morgen zusammen,

für Leute die unter Depressionen leiden ist die Zeit alles andere als schön.
Kann mir ganz gut vorstellen das bei diesem Personenkreis die Suizid Gefährdung steigt.
Insbesondere dann wenn diese auch noch alleine leben.

Schöne Grüße

Knolle

#117 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Trixnachbau 30.03.2020 15:01

avatar

Hallo Leute
Ich hab leider nicht das Glück zu Hause bleiben zu dürfen, fahre ja jede Nacht bis mittags Lebensmittel (Brot, Brötchen und Kuchen) in unsere Läden.
Es ist schon gespenstig wenn man Nachts in Leipzig Stadt unterwegs ist und niemand auf den Straßen ist, wo sonst der Bär tanzt.
Man kommt sich vor wie Will Smith in I am Legend. Ansonsten geht es mir gut.
Bin auch gerade beim Haus Umbau mit meinem Sohn, deswegen bin ich hier selten im Forum.
Bleibt mir ja alle gesund. Grüße aus Leipzig Guido

#118 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Es(s)bahner 30.03.2020 15:14

avatar

Moin. Guido, dann baut Mal nicht so schnell. Damit das Material auch reicht, bis die Baumärkte wieder öffnen.

LG von der Arbeit aus Paunsdorf
Steffen

#119 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Udo 30.03.2020 15:32

avatar

Guido, du hast das Glück, arbeiten zu können. Andere haben das Glück nicht, und manchmal fällt denen die Decke auf den Kopf.

Andererseits, wir Eisenbahn-Sammler haben ja immer Arbeit, und oft reicht die zur Verfügung stehende Zeit nicht aus.

Schönen Gruß
Udo

#120 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von Blech 30.03.2020 15:47

Udo -um Vier beginnt hier der Frankfurter Stammtisch.
Da haben wir doch mal für eine Zeit unseren Spaß!
Bis dann!
Botho

#121 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von axama 30.03.2020 16:56

avatar

Hallo Guido,

ich würde Dich ja gerne bedienen aber bei mir im Baumarkt ist die Verkaufsfläche geschlossen.
Falls Du Baumaterial braucht's bleibt nur die Online-Bestellung oder Du bestellst telefonisch
und dann stellen meine Leute die Ware zusammen.
Kann Dir leider nicht helfen denn ich bin krank (nix Corona).
Langweilig wird mir aber bestimmt nicht, habe genug Arbeitsvorrat in meinem Hobbyzimmer.

Dir und allen anderen beste Grüße

Passt auf Euch auf !

Axel

#122 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von jalo 30.03.2020 18:27

avatar

Moin an alle Sachsen...
sieht ja bei uns noch ganz "Ruhig" aus...in Leipzig und Umgebung....

https://www.coronavirus.sachsen.de

naja Dunkelziffer ? und die Ärzte ringsrum erzählen was anderes...
ich hoffe weiter und gehe auch weiter auf Arbeit....
also gesund bleiben und Alles bestmöglichst am laufen halten....
Gruß und Danke an alle und besonders an die,die noch arbeiten( ich weis, kaufen kann man(n) sich davon nichts)...trotzdem...
Jan

#123 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von cmnhorsebreeder 30.03.2020 18:44

avatar

Liebe Jungs,

bei uns hier in der Kleinstadt hat der Baumarkt geöffnet (Hagebaumarkt).
Die haben das ganz clever gemacht:
50 Einkaufswagen sind im Umlauf. Nur mit Wagen darf der Baumarkt betreten werden. Im Eingang stehen zwei Mitarbeiter, die für jeden Kunden die Handgriffe neu desinfizieren. Wer ohne Handschuhe kommt, muß sich die Hände im Eingang desinfizieren. Sterilium steht da!
Das klappt alles prima! Die Kunden sind alle sehr diszipliniert. In der Warteschlange wird 5 Meter Abstand voneinander gehalten.

Freundliche Grüße von Claudia

#124 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von jalo 30.03.2020 19:05

avatar

...nur so ein paar Gedanken.....
wieso hat der Baumarkt Händedesinfektion ?
und ich muß 3 wochen auf eine Lieferung zum 4-fachen Preis in der Praxis warten?....und bekomme nur einen Bruchteil..
da läuft doch was verkehrt...Mundschutz vor ein paar Wochen Cent-Artikel...jetzt bis zu 13€? pro Stück...Ganzkörperkondon gar nicht zu bekommen....
Warum macht der Staat dagegen nichts?...nein... Trackingapp ist wichtig...und Diskusion wann Großkonzerne wieder auf machen können, damit der Dax steigt....
und wir brauchen tausende Beatmungsgeräte und Intensivbetten die nur wenige bediehnen können (Fachausbildung für Ärzte oder Fachangestellte dauert Jahre... mit Grund!)
Ein Problem was mann nicht mit Geld zuschütten kann....
Und seit wann ist Sparkel ein Grundnahrungsmittel?
....nur so ein paar Gedanken......
also am besten zuhause und gesund bleiben....
Gruß Jan

#125 RE: Corona....und MR.D.T. and MR.B.J. von mitropa 30.03.2020 19:10

Hallo Jan,

Du hast vollkommen recht. Ich denke auch der Staat müßte mal dazwischen hauen. Diese Katastrophengewinnler gab es zwar in jeder Krise, trotzdem muß das nicht so weitergehen. Ich kann es auch nicht aktzeptieren, das wenige damit sich jetzt eine goldene Nase verdienen.

Solidarität ist etwas anderes.

Liebe Grüße nach Sachsen

Axel

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz