Seite 8 von 8
#176 RE: Oster mit ohne Corona von BlackAdder 24.09.2020 19:03

avatar

Hallo Ypsilon,

bevor hier noch Wikipedia der Meinungsmache beschuldigt oder als "Systemmedium" diskreditiert wird, sollte man dazusagen, dass es sich um ein Zitat einer Journalistin zur politischen Positionierung dr NZZ handelt. Es werden auch andere (Journalisten, Medienwissenschaftler) zitiert, die durchaus anderer Meinung sind.

Viele Grüße
Patrick

#177 RE: Oster mit ohne Corona von Oxytocin 24.09.2020 19:41

avatar

Ich schreib nix zu Corona. Ist das ok?

Wenn etwas gegen Negatives hilft, dann ist es Humor. Das ist es, was ich verstehe, wenn mir Gesundheit gewünscht wird.

#178 RE: Corona....und unsere Treffen. von Blech 25.09.2020 14:14

Ja, nun haben wir es ja geschafft, dass wir uns beharken!
Genau das hatte ich anfangs schon vor Augen, und nichts falsch verstanden, wie Axel (173) meinte.
Ich kann -und muss als Messeveranstalter- mit den Hygienevorschriftungen und Sperrungen umgehen.
Aber deshalb verfalle ich nicht in Depressionen und mache nicht in Pessimismus.
Die Coronaregeln sind nämlich offenbar sehr gut bei uns -siehe weltweite Krankenliste.
Die Pressestimmen gehen mir meist am Allerwertesten vorbei -ich war lange genug Lokalredakteur bei einer Tageszeitung.
Pessimismus ist nicht angebracht und Streitereien schon gar nicht.
Leute, bitte mehr Optimismus mit Freundlichkeit gepaart -da brauchen wir jetzt! Und keinen Kleinkrieg im Forum! Bitte!
Und auf geht's zum GHO-Treffen und dann nach Gaggenau -wir schaffen das. Und wir brauchen das.
Beste Grüße und alle guten Wünsche zur Gesundheit!
Botho

#179 RE: Oster mit ohne Corona von fliegender Hamburger 25.09.2020 18:40

avatar

Zitat von BlackAdder im Beitrag #170
Die absolute Wahrhet gibt es leider nicht

Doch, die gibt es. Und die lautet: "Am Ende sind wir alle tot".

Hallo in die optimistische Runde,

wenn man diese Wahrheit mal akzeptiert hat, müsste man eigentlich nichts mehr für andere tun oder in Kauf nehmen. Da wäre der Ego-Trip das Gebot der Zeit.

Andererseits: seit Mitte März musste ich etwa 7 Wochen in's Homeoffice, seit dem bin ich wieder im Einsatz, in der Mitarbeiterschulung im "Fast-Regel-Betrieb". Seit Ende April trage ich auf der Arbeit also 5 Tage die Woche von Morgends bis Abends (ausser in den Pausen) einen firmenintern verpflichtenden "medizinischen Mund-Nasen-Schutz" (die hellblauen Dinger). Damit rede ich etwa 90% von dieser Zeit. Das ist extrem mühsam und oft fehlt mir sozusagen die Luft zum Atmen. Der Atem macht die Maske nass, die Brille beschlägt, man muss auch lauter sprechen. Unangenehm!

Trotzdem sehe ich die Notwendigkeit für meine Einschränkung der persönlichen Freiheit ein. Das Stichwort heisst "Respekt": für seine Mitmenschen, deren Familien und Angehörige, die Pfleger von Kranken und Betagten, die Kollegen mit Risikofaktoren, die "Gemeinschaft" eben. Seit "Glauben" für manche über "Wissen" steht, ist es nochmals schwieriger geworden. Trotzdem will ich meinen kleinen Beitrag leisten, einfach aus Vernunft.

Und ich bin überzeugt: die schweigende Mehrheit sieht das genau so! (Da ist das "Glauben" wieder...)

Nils

#180 RE: Oster mit ohne Corona von HeinzMan 14.10.2020 22:09

Hallo,

ich habe ja schon anderer Stelle berichtet, wie wir uns spontan in unserem familiären Zusammensein umorganisieren mussten.

Meine Frau ist beruflich an der Schule von sehr vielen jungen Menschen umgeben. Sie berichtet, dass alle Regeln, die im Schulgelände gelten, sofort vergessen sind, wenn die Schüler den Klassenraum verlassen. Sie berichten von Schülerinnen in der Pubertät, die ein starkes Verlangen nach körperlicher Zuneigung haben. Auch der ÖPNV kann nicht sicherstellen, dass die Busse und Bahnen nicht überfüllt sind.

Obwohl meine Frau sehr genau auf die Regeln achtet, kann sie nie sicher wissen, ob sie doch Trägerin des Virus ist. Bei jedem Verdachtsfall in der Schule begeben wir uns in Isolation. Wir empfangen keinen Besuch.

Das ist nicht schön.

Nur, es geht nicht nur darum, sich selbst zu schützen. Auch andere Menschen verdienen Schutz.

Es fällt mir sehr schwer auf die geliebten und interessanten Stammtische und Spielertreffen verzichten zu müssen.

Herzliche Grüße
Heinz

#181 RE: Oster mit ohne Corona von cmnhorsebreeder 15.10.2020 11:39

avatar

Liebe Jungs!

Wir alle leiden unter dieser unseligen Epidemie.
Für uns ist besonders traurig, daß wir "Spielkinder" uns nicht mehr treffen können...
Mir haben unsere Treffen bisher einen großen Teil der Lebensqualität bedeutet.
Aber so ist es nun einmal....

Corona ist nahe!
In meinem Bekanntenkreis sind bereits vier Personen erkrankt, eine davon ist verstorben.
KEINER war vorerkrankt oder gesundheitlich vorbelastet!
Es stimmt einfach nicht, daß nur die Alten und Kranken an Corona sterben - JEDEN kann es erwischen.

Bitte, bitte paßt gut auf Euch auf!!!
Und auch wenn Ihr mich steinigt: ich mache keinen Hehl daraus, bei dieser rapiden Zunahme der Erkrankungen jede Art von Treffen für unverantwortlich zu halten.
Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht...

Freundliche Grüße von Claudia

#182 RE: Oster mit ohne Corona von peter42 24.10.2020 17:32

Hallo zusammen,
liebe Claudia,
ich werde mich nicht an der Corona-Diskussion beteiligen, obwohl ich dreimal in der Woche ins Krankenhaus mit Corona-Intensivstation muss und mit der Wirklichkeit konfrontiert werde.
Wir haben das Treffen im Februar 2021 im Unimogmuseum in Gaggenau abgesagt. Warum? Die Coronaauflagen wurden nochmals verschärft, sodass wir nicht alle Aussteller, die uns seit Jahren treu sind, hätten teilnehmen lassen können. Außerdem ist uns das Risiko, dass wir evtl. durch diese Veranstaltung einen weiteren Hotspot schaffen, zu groß. Die Rückmeldungen zu dieser Entscheidung unserer Tischbahnfreunde sind im übrigen ausnahmslos positiv.
Bleibt gesund bis Gaggenau 2022.
Gruß
Peter

#183 RE: Oster mit ohne Corona von cmnhorsebreeder 24.10.2020 18:47

avatar

Lieber Peter!

Die Entscheidung, das wunderbare Treffen im Unimog-Museum in Gaggenau 2022 ausfallen zu lassen, finde ich völlig richtig!!!
Natürlich betrübt es mich, Euch nun dort nicht treffen zu können, keine schönen historischen Bahnen bewundern zu können und auch selber keine Exponate vorstellen zu können.

Ich denke, wir stehen am Anfang einer sehr schlimmen zweiten Krankheitswelle, die uns noch lange das Fürchten lehren wird.
Unter dieser Voraussetzung wäre es einfach nur dumm und verantwortungslos, ein Treffen durchzuführen.
Ich werde mich also gedulden.....

Liebe Grüße an alle Gaggenauer von Claudia

P.S.
Das Corona-Virus liebt eine feucht-kalte Situation - genau das, was uns die nächsten 6 Monate bescheren werden.
Dauerndes Lüften ist da völlig falsch! Die naßkalte Luft von draußen hat in unseren Wohnungen nichts zu suchen.
Wer sich gesund erhalten und die Aerosole der Atemluft gering halten will, muß kräftig heizen und elektrische Luftentfeuchter aufstellen!!!

#184 RE: Oster mit ohne Corona von Blech 25.10.2020 09:33

Ja, Peter,
es ist richtig, derzeit Veranstaltungen für 2020 oder anfangs 2021 abzusagen!
wir mussten jetzt auch die int. Kartmesse von Ende Januar auf Mitte Juli 2021 verlegen.
Es ist die weltweite No1 im Kartsport im 29. Messejahr -also mit Asiaten, Amerikanern, Italienern, Spaniern usw...
Wie wäre das mit den viel Hygiene, ganz unterschiedlichen Vorschriften, Attesten, Hotels oder Quarantänen gegangen? Niemals!
Wem hätten wir absagen müssen, wer hätte kommen dürfen? Das wäre in unserem Fall einen Wettbewerbsverzerrung ohne Beispiel,
die uns die Branche nie verziehen hätte -und die Fachbesucher auch nicht.
Eine Internetmesse mit Video und Live geht nicht -hier geht es um ganz besondere Fragen im Einzelfall vor Ort, still und ohne Beobachtung.
Wir kennen also all die Probleme zur Coronazeit von beiden Seiten. Von den immensen Kosten reden wir hier gar nicht.
Gaggenau!
Ach, wie gerne wären wir doch nach Gaggenau gefahren -es geht aber wirklich nicht!
Wer soll die Verantwortung tragen? Was sagt der dann von Corona betroffene Gast, seine Familie, die Firma, wenn was passiert?
Nein, Peter, ihr habt das einzig Richtige getan! Dafür gebührt euch sogar Dank!
Beste Grüße aus Südhessen
Alice und Botho

#185 RE: Oster mit ohne Corona von Emmer 02.12.2020 22:00

avatar

Guten Abend geschätzte Forumsmitglieder,

während man sich hier sehr geduldig und ausdauernd im Lebensstandard einteilt und die "Corona-Zeit" human und sozial
gemeinsam trägt, scheint bei uns in der Schweiz das "Wohlstandsleben" und der "Reichtum" nach 10 Monaten bereits am "Arsch" zu sein.

Die Schweiz zählt zu den reichsten Ländern, und in der Schweiz leben viele der reichsten *Leute ( *human ausgedrückt).
Und in der Schweiz sterben zur Zeit prozentual mehr Menschen als in vielen ärmeren Ländern.

Die Schweiz scheint sich keine wirkliche Krise gewohnt zu sein, wie es andere Länder in der Vergangenheit erfahren haben.
Die Luft für das verzichtende "Wohlstandsleben" scheint bereits am Ausgehen zu sein, und so lebt man frisch fröhlich drauflos
auf Kosten der Kranken und Alten und demzufolge auf der sich "nicht kümmernden Todesfälle". Eine Schande, beschämend.

Ist es so schwierig, für ein paar Monate auf diesen "Wohlstandsarsch" zu verzichten, nur ein Jahr, oder auch 2 Jahre auf Urlaub
zu verzichten. Es gibt Menschen die kennen Jahrzehntelang nichts anderes! Diese momentanen Einschränkungen sind nur
der Anfangsbuchstabe im Vergleich zu einem Krieg.

Aber nun weg von dieser Rüge welche ich hier in diesem "Historie Forum" gerne in die Geschichte eingehen lasse
aus dieser vorübergehenden Covid-Zeit !

Diese Zeit wird vorübergehen und wir werden wieder gemeinsame Treffen haben und uns über die Historischen Bahnen
und Spielzeuge unterhalten, und damit spielen können. Und das weit über die Landesgrenzen hinaus.

Ein zuversichtlicher Emmer grüsst Euch alle, haltet durch und bleibt gesund

Armin

#186 RE: Oster mit ohne Corona von Udo 02.12.2020 22:19

avatar

Ja, wir halten durch !
Ein Glück, dass wir diese Eisenbahnen haben, die uns die eingeschränkte Beweglichkeit ertragen lässt.
Schönen Gruß
Udo

#187 RE: Oster mit ohne Corona von HeinzMan 02.12.2020 22:24

Ja, das hilft mir auch.

#188 RE: Oster mit ohne Corona von cmnhorsebreeder 03.12.2020 13:24

avatar

Dieses Forum mit all' seinen netten Menschen und interessanten Beiträgen ist für mich ein großer Lichtblick in dieser trüben Zeit!

Paßt auf Euch auf, bleibt gesund und schreibt weiter....

wünscht sich, mit freundlichen Grüßen, Claudia

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz