Seite 6 von 15
#126 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Rudi80014 05.12.2020 22:04

Hallo Georg

Es macht immer wieder Freude, deine Projekte zu verfolgen. Die Tanksäule ist Dir
sehr gut gelungen.

Viele Grüße aus Plochingen
Frank

#127 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 05.12.2020 22:08

Hallo Heinz,

den Hebel kannst du nach unten bewegen, stellt sich aber wieder
von selbst in die obere Position, weil unten Messing mit Lötzinn,
und der Arm oben ist ein Aluröhrchen...

mit GRüssen Georg

#128 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von HeinzMan 05.12.2020 22:18

avatar

Eine Frage noch, Georg,

wie hast du das nun gelöst mit dem Schlauchanschluss?

Es sieht elegant aus.

Herzliche Grüße
Heinz

#129 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 05.12.2020 22:23

Hallo Heinz,

so viel Zeugs liegt hier, Spezialschrauben, Nieten und Muttern die ich bearbeite
bis es passt, bohre Löcher und feile, löte und quetsche, dafür raucht mein Kopf....

mit GRüssen Georg

#130 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 11:10

avatar

Hallo Georg,

die Tanksäule ist Dir wieder sehr gut gelungen, auch die Lackierung gefällt mir sehr.

Es ist leider nicht ganz die Version, die wir für das Kibri-Zeppelin-Schaustück suchen.
Der umlaufende Kranz mit den vier Säulen ist sehr auffällig. Dein Nachbau wird uns
aber sehr helfen.

Ich wünsche allen einen schönen Zweiten Advent.

#131 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 13:17

Hallo Dieter,

ja, ich weiss, nicht enttäuscht sein, denn auch hier kann ich helfen...

den Kranz mit den vier Stützen werde ich bei Gelegenheit basteln, diesen
kann man einfach über die Tanke stülpen, die Stützen sitzen auf einem Ring
der genau um den Sockel passt.... OK...?

mit GRüssen Georg

#132 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 13:22

avatar

Hallo Georg,

das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, Danke.

#133 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 13:48

Schrott gekauft, aber das wäre der Kranz oben, die Stücke müssen noch längs halbiert werden,
oben und unten ein Messingdraht eingelötet, das muss ich viermal machen, denn die Teile
werden zwischen den Stützen eingelötet...



Jetzt muss ich nur vier schöne alte Stützen finden, die die passende Höhe haben, dann kann
das Teil ja schnell fertig werden, noch weitere Vorschläge....?

mit GRüssen Georg

#134 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 13:53

avatar

Hallo Georg,

für die vier Stützen könnte ich mir Rundmaterial 3 mm vorstellen, max. 4 mm.
Für den Kranz hat Guido bereits das ausgelaserte Blechband am laufenden Meter.

#135 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 14:00

Hallo Dieter,

der Kranz darf oben nicht zu breit sein, denn das Dach muss herausragen,
und die Türchen sollen sich ja auch öffnen können, dann schätze ich dass
du den Kranz umlaufend haben möchtest, die Stützen dahinter, OK...?

Welche Farben für die Stützen und Kranz....?
Der Sockel wird auch grün, wie das vorhandene

mit GRüssen Georg

#136 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 14:08

avatar

.. stimmt, der Raum zwischen den Türen und dem Dachkegel ist nicht unbegrenzt.

Für die Farben von Kranz und Stützen kommen nur gelb und rot in Frage,
aber zur Aufteilung gibt es mangels Farbbild keine sicheren Erkenntnisse.

#137 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 14:31

Hallo Dieter,

so in etwas stelle ich es mir vor, es wird schon sehr an das Original kommen,
zuerst stellst du den Sockel mit den vier Stützen auf, dann wird die Tanke
von oben eingeschoben und zum Schluss der Kranz, der dann verschraubt ist
mit vier Muttern, das obere waagerechte Blech könnte auch ein Gitterblech sein....?



...noch eine Shell Reklame suchen und auf den Kranz befestigen, könnte ich
dich damit einigermassen zufrieden stellen...?

mit GRüssen Georg

#138 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 14:47

... und unter dem Ganzen wird noch ein kleinerer Sockel gebastelt, damit es wie
im Original etwas "schwebt", ich kann das dann auch drehbar machen, schöner Gag....?

mit GRüssen Georg

#139 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 14:49

avatar

Hallo Georg,

wir sind auf das Werbeplakat von Kibri angewiesen, eine andere Quelle gibt es derzeit leider nicht.
Wir können also nur diesesen kleinen Bildausschnitt interpretieren

So wie Du das skizzierst hast, passt das schon. Der Kranz dürfte aber nicht beweglich gewesen sein.

#140 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 14:52

... der Kranz soll nicht beweglich sein, die ganze Tanke kann beweglich sein....

Wenn jemand daran dreht dann bewegt sie sich eben, nur du weisst das....

mit GRüssen Georg

#141 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 15:00

avatar

... die innere Tanksäule nicht fest verbunden mit dem Vier-Säulen-Konstrukt,
das kann man machen. Wobei es eigentlich nur eine sinnvolle Position gibt:
So, dass die Türen der inneren Tanksäule möglichst weit aufgehen.

#142 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 15:06

... wenn du dir das erste Bild in diesem Beitrag betrachtest dann siehst du
dass das Ganze etwas vom Boden abgehoben wirkt, folglich muss also etwas
darunter sein damit das Ganze "schwebt", und das "etwas" könnte drehbar sein,
somit würde sich alles drehen können, nicht nur die Tanke, alles....

mit GRüssen Georg

#143 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 15:07

.... aber muss ja nicht sein....

mit GRüssen Georg

#144 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 15:29

avatar

... ich vermute einen runden Sockel, mit einem schwarz bzw. dunkel-dunkelgrün lackiertem Rand,
wie bei den ganz alten Kibri-Gebäuden.

Außendurchmesser ca. 3-4 cm größer als der Sockel des Zeitungskiosks.

Nachtrag: Höhe des unteren Sockels ca. 15 mm ?

#145 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 18:19

Hallo Dieter,

habe mal eine Zeichnung gemacht....

das ist also machbar, dargestellt in gelb die Tanke mit geöffneten Türen,
die vier Stützen müssen dann um 6,9,12 und 3 Uhr sein, sonst gehen die Türen
nicht ganz auf, ich denke aber so könnte es doch ganz gut aussehen, oder.....?



die Zeichnung ist exakt nach Aufmass, muss also passen....
die Türen sind natürlich vor den Stützen....

mit GRüssen Georg

#146 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 18:30

avatar

Hallo Georg,

die Geschichte mit den Türen ist knifflig.

Zunächst nochmal das Bild vom Schaustück.




Zunächst würde ich annehmen, dass die vier Stützen symmetrisch um 90 Grad
versetzt angesetzt sind. Eine Säule genau vor den Anschlag der beiden Türflügel
ist natürlich sehr ungewöhnlich, aber etwas anderes fällt mir auch gerade nicht ein.

Den Sockel unten würde ich ohne Absatz machen, ein schwebender Sockel passt
nicht zu Kibri. Der Sockel der Tanksäule ist aber höher als der Sockel der
Sitzbank mit Uhr davor.

#147 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 20:56

Hallo Dieter,

was kannst du zu dem Schaustück zusammen bekommen...?
Kannst du (Forum) das s/w Foto beschriften mit den Teilen die erkennbar sind...?

Wenn ich mir das Flugzug ansehe könnte ich den Beitrag auch dazu leisten,
was den Rumpf angeht habe ich einige Flugzeuge gesehen, die Flügel kann
man gut dazukaufen und anbringen...

.. es ist kein Tiefdecker, aber auch kein Hochdecker, muss wohl eigene
Kreation gewesen sein, aber die Aufgabe kann ich auch versuchen,
wenn du einverstanden bist....

mit GRüssen Georg

#148 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von Dieter Weißbach 06.12.2020 21:21

avatar

Hallo Georg,

außer der besonderen Tanksäulenvariante und dem Flugzeug mit der eigenartigen Tragflächenanordnung
sind wir komplett.
Von allen anderen Teilen haben wir inzwischen Originale oder Nachbauten.
Eine Übersicht der Teile gibt es bereits im Netz, eine aktualisierte Fassung lege ich noch an.

#149 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 06.12.2020 21:29

Prima...

das Dach meiner Tanke lässt sich gut abnehmen, nur verbunden mit einem Kabel,
für euer Schaustück kann ich ein neues Dach basteln, als Pyramide mit acht Seiten,
wie im Foto zu sehen, die Farben dürften dann rot / gelb sein....

mit GRüssen Georg

#150 RE: Shell-Tanksäule und Doppeldecker im Kibri-Zeppelin-Schaustück von 1930 - 1932 gesucht von geopiri 07.12.2020 10:04

Im Prinzip hatte ich es gut gemeint mit der Tanke, aber je länger ich auf
das s/w Foto schaue desto mehr liege ich falsch, denn meine Tanke passt jetzt nicht zu dem
Schaustück von euch....

... ich vermute dass die Tanke viereckig sein muss, 564/20, das Rondel ist
zusätzlich drumgebaut worden, davor wäre dann die Sitzbank mit Uhr / Zeitungsständer 62/5,
jedoch die linke Bank nicht, statt der Bank eine Lampe aus 60/77....

Meine Tanke ist durch Anregung entstanden, aus Dieters Beitrag war der Link zu Anticomondo
ausschlaggebend, dann Patricks Sockel und zum Schluss Michaels Vergleich zum Zeitungskiosk,
haben meine Vorstellung zur Tanke bekräftigt....

Trotzdem bin ich froh die Tanke gebastelt zu haben, also Danke für die Anregungen,
ich habe es nur gut gemeint, sorry.....

mit GRüssen Georg

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz