#1 TRIX EXRESS - 1:90 Handbuch des TRIX Eisenbahnbetriebs von Dieter Weißbach 01.06.2020 21:19

avatar

Guten Abend,

vor einigen Jahren hatte ich auf der TRIXSTADT-Seite über das folgende erstmals 1937
erschienene und für die damalige Zeit wegweisende Buch berichtet:




1:90 Handbuch des TRIX Eisenbahnbetriebs

Damit läutete TRIX 1937 den Übergang von der Spieleisenbahn zur Modelleisenbahn ein.
Der Titel ist Programm. Erstmals in der Spur 00 wird ein konkreter Maßstab 1:90 genannt,
mit dem Begriff Eisenbahnbetrieb wird für realitätsnahen Fahrbetrieb geworben.

Der Autor des Buches ist kein Unbekannter, Ernst Ganzer schrieb dieses Handbuch.

Nach einem Hinweis habe ich eben eingearbeitet, dass die erste Ausgabe nur 96 Seiten hatte,
später umfasste das Werk 116 Seiten.

Hat jemand zufäligerweise die zweite Auflage von Ende 1937 griffbereit und kann dort mal
nachschauen, welchen Druck-Code diese Auflage hat und wieviel Seiten im Inhaltsverzeichnis
genannt werden ? Vielen Dank.

TRIXSTADT-Artikel: 1937 Handbuch des TRIX Eisenbahnbetriebs

#2 RE: TRIX EXRESS - 1:90 Handbuch des TRIX Eisenbahnbetriebs von Stutty 02.06.2020 00:11

avatar

Guten Abend, und Hallo Dieter,

die Sache mit der 1. und der 2. Auflage ist schwierig. Hinzu kommt die Frage mit den 96 beziehungsweise 116 Seiten.

Eine gesicherte Sache mal zuerst: der Unterschied von 20 Seiten, also die Differenz zwischen 116 und 96, erklärt sich dadurch, dass in den ersten Ausgaben das Kapitel "DAS RANGIERWESEN" noch nicht enthalten war. Ab der 3. Auflage (Druckstücknummer 200/1/838) hat das 1:90 Handbuch sechs Kapitel, frühere Varianten hatten nur fünf Kapitel gehabt. Das Rangierwesen mit Kapitelnummer 4 (Umfang 20 Seiten) ist erstmalig in der 3. Auflage Bestandteil des Buches.
Es existiert allerdings ein eigenes Druckstück "Nachtrag" (zum 1:90 Handbuch des Eisenbahnbetriebes), 20 Seiten mit der Drucknummer 280/1/1038. Also Ausgabe Oktober 1938, somit erst nach dem Erscheinen der 3. Auflage produziert, als Nachtrag... Nachtrag wofür? Für ältere 1:90 Versionen?

Von der 1. Auflage des "1:90" habe ich mehrere Exemplare. Die vermutlich älteste Version von 200/1/837 ist möglicherweise nicht die wirklich allererste Version. Denn sie trägt auf der Umschlag-Innenseite bereits einen Einkleber mit Druckfehler-Berichtigungen. Ein weiteres Exemplar 200/1/837, bei dem der vordere Umschlag fehlt, hat innen die Druckfehler bereits korrigiert.
Zwei weitere Belegexemplare haben auch die Druckstücknummer 200/1/837, Druckfehler sind ebenfall beseitigt. Bei beiden Exemplaren liegt der oben beschriebene "Nachtrag" bei. Was ja von den Druckdaten nicht so recht nachvollziehbar ist.

Was man nicht weiß, das muss man sich erklären. Da keine meiner fünf 1:90 Exemplare mit Drucknummer 200/1/837 eine Auflagennummer trägt, gehe ich davon aus, dass die Erstauflage nicht als solche gekennzeichnet worden ist. Und ich vermute, dass auch die zweite Auflage, ob es nun die mit dem Druckfehler-Korrektureinkleber oder die mit dem mittlerweile beigelegten "Rangierwesen-Kapitel" war, keine entsprechende Kennzeichnung bekommen hat.

Von dem Heft 1:90 Handbuch gab es viele Ausgaben, Laut Tschaler (Schuco, Bing & Co) war die 21. Auflage 1969 die letzte.

Mir (Stutty) fehlt allein die 13. Auflage. Wer davon ein Exemplar entbehren kann, bitte um eine PN.

Gruß, Thomas

#3 RE: TRIX EXRESS - 1:90 Handbuch des TRIX Eisenbahnbetriebs von Dieter Weißbach 02.06.2020 20:58

avatar

Hallo Thomas,

danke für Deine Antwort.

Vorab: die 13. Auflage (Nachkrieg) fehlt mir auch noch, ebenso der Nachtrag
zum Vorkriegs-Handbuch von 1938. Letzterer würde mich sehr interessieren.

Von der dritten Auflage des Vorkriegs-Handbuch habe ich eben zwei Druck-Codierungen gefunden:
838 und 1038.

Ich teile Deine Vermutung, dass die ersten beiden Auflagen des Vorkriegs-Handbuchs nicht explizit
kenntlich gemacht wurden. Ich vermute, dass die Varianten mit den Druckfehlern im Text und die
mit den nachträglich eingeklebten Korrekturhinweisen als erste Auflage anzusehen sind. Die
Variante mit den korrigierten Druckfehlern wird dann die zweite Auflage gewesen sein.

Zum Nachdruck "Rangierwesen" mit dem Druck-Code 1038 muss man die Frage stellen,
warum sich TRIX im Herbst 1938 die Mühe gemacht hat, der geneigten Kundschaft das
Rangieren näher zu bringen. Wenn man sich an unsere Historischen Modellbahnausstellung
in der GHO vom Oktober 2018 erinnert, dann hatten wir da ein etwas sperriges Thema:
80 Jahre TRIX Automatik - die erste Lokomotive in Spur 00 mit ferngesteuerter Entkupplung.
Außerdem gab es 1938 ein ferngesteuertes Entkupplungsgleis und Kupplungsausheber, um
die Wagen mit Blechhakenkupplung ab Baujahr 1937 entkuppeln zu können.

Deshalb wurde in diesem Kapitel "Rangierwesen" auf 20 Seiten erklärt, wie bei der richtigen
Eisenbahn Rangierbahnhöfe aufgebaut sind, wie ein Ablaufberg funktioniert und wie man das
alles mit den TRIX Bauteilen nachbaut. Dieses Kapitel bzw. der Nachdruck sollten natürlich den
Verkauf unterstützen. Es handelte sich ja schließlich nicht um Spielzeug, sondern um Lehrmittel,
und dagegen war schwerlich etwas einzuwenden, wenn diese Teile auf dem weihnachtlichen
Wunschzettel erschienen.

Dieser Nachtrag passte dann zu den beiden ersten Auflagen des Handbuches, sie waren ja
gerade ein Jahr alt und damals ging man noch sehr ordentlich mit Büchern um.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz