#1 Kibri aus den Niederlanden von facere 01.12.2013 15:10

avatar

Hallo alle,

Anbei 2 Bildern von Kibri aus der Zeit um 1910. Obwohl ich keine Kibri Unterlagen aus dieser Zeit besitze ist es annehmlich, dass diese Gebäude mit holländische Schriftstellung nur in Holland angeboten worden sind.



#2 RE: Kibri aus den Niederlanden von Dieter Weißbach 01.12.2013 15:56

avatar

Hallo Wilbert,

vielen Dank für diese beiden interessanten Export-Modelle.

Patrick, Michael und ich haben uns schon öfter mit dem Thema Export-Modelle beschäftigt.
Aber wie Du bereits schreibst, gibt es kaum schriftliche Unterlagen darüber. Lediglich zu
den Export-Modellen in die USA gibt es zwei Faltblätter der Firma FAO Schwarz, und hier
nur zu 00-Modellen der Jahre 1937 - 1939.

Ich bin aber überzeugt, dass wir hier in einigen Tagen ein besonders seltenes Export-Modell
der Spur 0 sehen werden ...

Lassen wir uns überraschen.

#3 RE: Kibri aus den Niederlanden von BlackAdder 01.12.2013 17:00

avatar

Hallo Wilbert,
auch von mir herzlichen Dank für die Bilder dieser seltenen Stücke. Kibri hat offenbar für viele Europäische Länder Beschriftungsvarianten produziert. Diese Exportvarianten sind ein spannendes Thema, da es ausser den von Dieter zitierten FAO Schwarz Blättern keine bekannten Dokumente zu diesen Exportmodellen gibt. Ausserdem dürften die Stückzahl eher gering gewesen sein....

@Dieter: Falls Du Dich auf das kürzlich in USA erworbene Stück beziehst, das ist keine Exportversion, sondern im Katalog 1932 enthalten



Viele Grüße

Patrick

#4 RE: Kibri - Export-Modelle von Dieter Weißbach 01.12.2013 17:18

avatar

Hallo Patrick,

sorry, Du hast recht. Im aktuellen Fall geht es um das gezeigte Spur 0-Modell.

Die Spur 00-Variante war nur im FAO-Schwarz-Faltblatt zu sehen
und ist wohl noch seltener.

Nachtrag:

Allerdings handelt es sich im aktuellen Fall um einen Re-Import aus den USA
nach Deutschland zurück ;-)

Xobor Forum Software © Xobor