#1 Panikeinkauf in Bayern von Printenbaron 17.10.2020 14:10

Kleine Aufmunterung zur 2.Welle COVID-19-Zeit !

BLEIBT ALLE GESUND, RADI BUA MACHT ES VOR !

VG von Fritz



#2 RE: Panikeinkauf in Bayern von jalo 17.10.2020 21:13

avatar

In Sachsen nicht anders.....
Ich hab mal vorsichtshalber auch was eingekauft....
Ladegut gefällt mir aber nicht wirklich...wird hoffentlich besser...



Die Sachen neben dem Ladegut sind einen Kauf allemal Wert...

Gruß und gesund bleiben
Jan

#3 RE: Panikeinkauf in Bayern von HeinzMan 17.10.2020 21:54

avatar

Hallo,

Hamsterkäufe wollen wohl überlegt sein.

Klopapier.

Hier setze ich auf Verknappung. Ich kaufe ganze Regale leer. Nun muss ich eine Zeit warten, bis sich die Menschen wieder beruhigt haben, nachlässig in der Bevorratung werden.

Dann.

Dann kommt die zweite Welle.

Panik bricht aus: Was ist, Furcht bricht in den Menschen aus, wenn ich nichts mehr zu essen kaufen kann. Wie soll ich dann auf Klo gehen?!

Das ist meine Stunde.

Klopapier.

Der Ansturm beginnt, die Preise steigen in das Bodenlose.

Ich bin ein gemachter Mann.

Herzliche Grüße
Heinz

P.S.: Benötigt jemand eine Rolle Klopapier?

#4 RE: Panikeinkauf in Bayern von barrycharly 17.10.2020 22:21

avatar

Ja, ja.

"2045" - Klaus verbraucht die letzte Rolle Klopapier, die seine Eltern 2020 gekauft haben!

Gruß
Rainer

#5 RE: Panikeinkauf in Bayern von HeinzMan 17.10.2020 22:25

avatar

Rainer,

man muss weiter denken. Meine Vorräte reichen darüber weit hinaus.

Herzliche Grüße
Heinz

P.S.: Benötigt jemand eine Rolle Klopapier?

#6 RE: Panikeinkauf in Bayern von Emmer 17.10.2020 23:07

avatar

Zitat von HeinzMan im Beitrag #5


P.S.: Benötigt jemand eine Rolle Klopapier?



Nöööö,.....hat jemand noch "historische" Modellbahnen auf Lager und anzubieten!?
Davon fehlt mir noch etliches . Mit dem "Zeugs" könnte ich noch viele Wellen überleben .


Gruss, Armin

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz