#1 E 46 von Gerhart 22.01.2014 11:05

Hall0 Freunde,
durch die Verkehrsausstellung vom Trix-Stammtisch, wo ich einige E 46 gezeigt hatte, ergab sich bei mir ein interessanter Fund. Ursache war das Glatteiswetter und eine Aufräumungswut, endlich mal den Papierkram auf Vordermann zu bringen.
Als erstes war eine " Anleitung zur Behandlung und Pflege der Lokomotiven " E 46.
Komischerweise war der erste Satz falsch, denn selbst auf der Leipziger Messe, wurde gesagt, dass die E 46 nur auf dem Papier vorhanden war. Dieter hat über die Geschichte ausführlich berichtet, danke.
Die Ersatzteilblätter geben gute Hinweise auf das Innenleben der E 44 und 46.
Dieselben Blätter habe ich auch noch für andere Fahrzeuge aus dieser Zeit.
Gruß Gerhart





#2 RE: E 46 von REHSE 22.01.2014 12:15

avatar

Oh schön die beiden unteren Blätter kannt ich noch nicht.In meinen Fundus ist
zur E46 auch noch was feines ....ein Original Reparaturschein aus den 60er Jahren .
Wenn ich ihn nur finden würde.
Zur zeit gibt es im ebay eine super seltene dunkelgrüne E46 ...fragt sich nur
ob die echt ist.

Gruss Tino

#3 RE: E 46 von picomane 22.01.2014 15:54

Hallo Tino
Hast Du mal die Nummer vom Ebay für die Lok ?
mfg
Bernd

#4 RE: E 46 von REHSE 22.01.2014 17:16

avatar

Hallo Bernd ,die Lok lag in einer alten Piko oder Pico Express Packung .
Nr.?Sorry nein ,da ich sowas nicht mehr sammle nehme ich es auch nicht
mehr unter Beobachtung...war wohl ein Fehler den scheinbar hat sie niemand
gesehen und ich hätte einen Schnapp gemacht wie neulich als es ein
schönes Modell aus den Hause Westmodel gab fürn Fufie.

Gruss Tino

#5 RE: E 46 von Dieter Weißbach 22.01.2014 17:55

avatar

Hallo Gerhart,

auf der Piko-Anleitung steht wörtlich: "Die E 46 ist eine naturgetreue Nachbildung der Reichsbahntype."

Dieser Satz ist sehr interpretationsfähig. Offenbar war die E 46 tatsächlich in einem Typen- oder
Beschaffungsplan der Reichsbahn enthalten. Bei den Dampflokomotiven gibt es ähnliche Beispiele,
wie die BR 20 (Tino hat so ein Modell bereits einmal gezeigt).

Es wurden aber nach bisherigen Erkenntnisstand keine Lokomotiven der Baureihe E 46 bestellt oder sogar gebaut.

So gesehen ist der Satz oben nicht ganz falsch, er verleitet aber zu einer falschen Schlussfolgerung.

Die Märklinisten haben mit der BR 53 ein ähnliches Geheimnis.

Außerdem: Vielleicht entdeckt ja doch noch jemand den letzten Tunnelabzweig unter dem Thüringer Wald,
in dem eine E 46 zum Vorschein kommt ;-)

#6 RE: E 46 von REHSE 22.01.2014 19:29

avatar

Dieter ich habe auch die 53er gebaut nicht nur die 20er.
Zur E46 und andern sehr frühen DDR Modellen das hier...

Achtung die Preise sind Händlerpreise =Einkaufspreise!

Gruss Tino

#7 RE: E 46 von REHSE 23.01.2014 10:54

avatar

Kennt jemand diese Werkstatt?


Gruss Tino

#8 RE: E 46 - Werkstatt Carl Göbel in Suhl von Dieter Weißbach 25.01.2014 16:56

avatar

Hallo,

ich versuche mal diesen Reparaturschein zu verstehen.

Es geht um die Spur H0, Typ E 46, Fabrikat Piko (? das Wort sieht länger aus) ME 701

Fahrwerk (für mich schwer lesbar)

Motor (für mich schwer lesbar)

Datum: 16.11.1962 (Einlieferung ?) / 10.12.1962 (? Ersatzteile eingetroffen ?)

Garantie-Reparatur 07.02.1963 (zurück an Einlieferer ?)

Zu Weihnachten wurde es nichts mehr mit der E 46.

Interessanterweise sind keine Preise erkennbar, zumindest nicht auf diesem Reparaturschein.
Vielleicht gab es noch einen Durchschlag, mit dem Carl Göbel gegenüber der Garantiegeber
Piko abrechnete.

Was mag denn da kaputt gegangen sein ?

Warum ist der Ort Suhl draufgestempelt, ist sein Wohnort nach Suhl eingemeindet worden ?

#9 RE: E 46 - Werkstatt Carl Göbel in Suhl von 101 25.01.2014 17:22

Hallo Dieter,

Suhl scheint mir nicht eingestempelt, das ist bloss eine andere Druckfarbe/Schrift, siehe auch seinen Namenszug oben links.

Gruss
Jens

#10 RE: E 46 von REHSE 29.01.2014 10:54

avatar

Hallo Dieter das keine Preise draufstehen ist doch logisch bei einer Garantierep.
Was an der Lok ganz gemacht wurde kann ich auch nicht entziffern ,ich dachte bei den fahrwerk
weil hinten sowas wie tz.steht das es ein Zahnrad sei?Aber tz scheint für Ersatzteil zu stehen?
Nur kann man die Nr. auch nur deuten 43 oder 23 und eine 10??

gruss Tino

#11 RE: E 46 von Dieter Weißbach 29.01.2014 11:06

avatar

Hallo Tino,

im Kundenbeleg ist es nachvollziehbar, dass keine Preise bei einer Garantiereparatur
genannt werden. Aber es müsste dann ja auch noch einen zweiten Beleg für die Werkstatt
mit Unterschrift des Kunden (im Sinne von Rückgabe der reparierten Ware bestätigt) und
einen dritten zur Abrechnung zwischen Werkstatt und Piko gegeben haben.

Das wäre ja mal interessant, die die anderen beiden Belege ausgesehen haben.
Vielleicht hat jemand derartige Belege gefunden ?

Der obige Kundenbeleg wurde mit Füllfederhalter (= Tinte) ausgefüllt, da kann man keine
direkten Durchschläge erstellen.

Xobor Forum Software © Xobor