#1 Lesbarkeit und Rechtschreibung von B12 26.09.2012 18:12

avatar

Lesbarkeit ist neben der Leserlichkeit, der inhaltlichen Struktur und dem Aufbau
von Texten eines von mehreren Kriterien für die Verständlichkeit und ist damit
eines der Kriterien dafür, wie einfach sich ein Text lesen, verstehen und nach-
vollziehen lässt.
Oft wird Lesbarkeit auch mehr oder weniger mit Verständlichkeit gleichgesetzt.

Es haben sich in der Geschichte der Typografie einige durch Erfahrungswerte
oder Tradition geprägte Regeln herausgebildet, die heute große Anerkennung
genießen. Diese wollen wir hier auch anwenden.

- unnötig lange und Schachtelsätze sind zu vermeiden,
- Unterschiedliche Schriften und Farben sparsam anwenden,
- Zeilenbreiten nicht über 70 - 80 Zeichen,
- Fremdworte nur da einsetzen wo es keine deutsche Entsprechung gibt,
- Satzzeichen und Groß-/Kleinschreibung sind wesentlich für eine gute Lesbarkeit,
- Absätze helfen einen Text zu strukturieren und verbessern die Lesbarkeit,
- Zitate als solche kennzeichnen und wenn möglich keine Vollzitate verwenden,
- Andauerndes GROSSSCHREIBEN gilt als schreien und ist hier unerwünscht.

Fehler reduzieren die Lesbarkeit. Dies gilt für unterschiedliche Fehlerarten, wie
Rechtschreib- und Grammatikfehler oder inhaltliche Fehler. Das kann so weit gehen,
dass ein Text das Gegenteil von dem aussagt, was er bedeutet (zum Beispiel durch
falsche Anwendung der Negation).

Menschen mit Rechtschreibschwäche oder deren Muttersprache nicht deutsch ist,
sollten ihre Beiträge ihren Möglichkeiten entsprechend erstellen. Das kann auch in
der jeweiligen Muttersprache sein. Gerne sind die Moderatoren bereit diese Texte
zu überarbeiten bzw. beim Übersetzen mitzuwirken. Ein Hinweis genügt.

Eine Besonderheit in diesem Forum:
es sind Bilder bis zu 4096 Pixel möglich; das Forum verbreitert den Thread auto-
matisch auf das breiteste nötige Format - auch wenn die Bilder (später) in der
Anzeige verkleinert werden. Das führt dazu, daß ganze Beiträge in einer extrem
breiten Zeile angezeigt werden.
Auch wenn es nicht dem Zeitgeist entspricht; setzt bitte Absatzmarken nach jeder
Zeile um einen Umbruch zu erzeugen (mit Shift + Enter).

Xobor Forum Software © Xobor