Seite 1 von 4
#1 [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 30.01.2014 21:16

avatar

Unter dem Namen Löhmann Präzix wurde in den Jahren 1947/1948 eine 12 mm-Bahn
produziert. Im Kartondeckel wird sogar schon die Spurweite TT genannt.

Zu einem spontanen Gartenstammtisch brachte ein Stammtischfreund diese Bahn mit.




Die Bahn erinnert an eine schmalspurige Feldbahn.




Im Untergeschoss des zweistöckigen Kartons werden die Schienen der Löhmann Präzix-Bahn
aufbewahrt.

Die Firma ging aber bereits 1949 in Konkurs, unter dem Namen “Europa Technische Spielwaren
GmbH” wurde ein Neuanfang versucht. Nun wurde eine auf die 12 mm-Spur verkleinerte Version
der SK 800 angeboten.

Weitere Bilder der Löhmann Präzix-Bahn gibt es hier:
http://trixstadt.de/stammtischberichte/b...sch-03-08-2013/

#2 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Blechdidi 30.01.2014 22:07

Hallo Dieter,

ich habe auch so eine Bahn, allerdings mit einer grünen Lok. Ich würde einmal gerne wissen, ob es noch andere Schienen gab außer gerade und gebogene. Diese Bahn paßt sehr gut als Feldbahn oder Grubenbahn zu alten Anlagen. Durch den Umschaltbolzen im Führerstand kann man sie wunderbar in eine Grube oder Schuppen einfahren lassen und dabei die Fahrtrichtung wechseln. Ich habe aber bisher noch keine weiteren Produkte von Löhmann, wie z.B. Weichen oder Prellböcke, gesehen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

#3 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 30.01.2014 23:29

avatar

Hallo Frank,

es gab zwei Gleissysteme, wobei ich das zweite mit den Alu-Schienen eher dem
Nachfolgeprodukt Europa zuordnen würde. Bei den Alu-Gleisen gab es Weichen,
wie das Bild zeigt.




Ein Bild mit Löhmann und Europa--Teilen von unserer Weihnachtsausstellung 2009


Weitere Bilder dieser Ausstellung gibt es hier, bitte auch die Galeriebilder beachten:

http://trixstadt.de/stammtischberichte/b...effen-06122009/

#4 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Blechdidi 31.01.2014 19:35

Hallo Dieter,

vielen Dank für die Informationen. Ich habe leider die Schienen mit den Holzschwellen und den Winkelprofilen als Schienen.
Eine EUROPA Stromlinienlok ala SK800 habe ich auch noch, aber so gut wie nackt. Sie hat keinen Tender und die Windleitbleche fehlen auch, außerdem ist die Farbe weg. Die Technik ist aber noch fast komplett vorhanden.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

#5 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von picomane 01.02.2014 14:21

Hallo Leute

Hier ist eine Startpackung der Firma Europa Technische Spielwaren GmbH , der Nachfolgefirma von Löhmann Präzix . Die Stromlinienlok ist eine nachempfundene SK 800 und nennt sich DL 300 . Die Firma Europa existierte nur 1950 und 1951 dann war wieder Schluss . Die Lok läuft mit 20 Volt Wechselstrom .
Das eigentlich witzige , ist die ganze Geschichte um diese Bahn. Wenn man mal überlegt wer an dieser Bahn alles so direkt oder indirekt beteiligt war ist es schon irgendwie verrückt. Der Betriebsleiter bei Löhmann war Eheim und den Vertrieb übernahm Artur Braun , der Gründer von BRAWA .
mfg
Bernd
















#6 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 01.02.2014 14:39

avatar

Hallo Frank, hallo Bernd,

zwei Bilder aus unserem Archiv kann ich zur Europa 12 mm-Bahn auch noch einstellen.




Die Lok des Stammtischfreundes ist leider auch unvollständig und zudem noch überlackiert.




Im Gegensatz zu Bernds DL 800 ist hier ein Ski-Schleifer montiert. Original ?

Bei den Wagen scheint es sowohl einen Schlaf- als auch einen Speisewagen gegeben zu haben.

Kann jemand etwas zu den Kupplungen sagen ? Sind das hier die Original-Kupplungen (sieht
ähnlich aus wie auf den Bildern von Bernd). Passen diese Kupplungen zur späteren Zeuke-TT-Bahn ?


Ergänzungsfrage:

Sind die Drehgestelle des Tenders mit denen der D-Zugwagen identisch ?

#7 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Blech 01.02.2014 16:26

Dieter,
es gibt im Netz mehrere Seiten zu diesen Bahnen.
Eine -so sagte mir in Gaggenau vor einem Jahr ein Kenner- sei sehr kompetent.
Welche, das entzieht sich nun meiner Kenntnis.
In einer Spielzeugzeitschrift (welche? Ältere!) gab es auch mal einen gut bebilderten Bericht.
Im FAM gab es dazu auch schon einiges.
Schöne Grüße nach Berlin
Botho

#8 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 01.02.2014 17:36

avatar

Botho,

die Seiten sind alle bekannt, die findet man schon fast fünf Jahre auf unserer Linkliste:

http://trixstadt.de/trixstadt-linkliste/

Leider sind die Fragen auf den Seiten nicht beantwortet.

Außerdem ist eine Seite nicht mehr online erreichbar und bei einer anderen Seite
antwortet derzeit niemand.

Bei der Gelegenheit: damals wurde die Löhmann / Europa-Bahn bei uns mit 13 mm Spurweite
aufgenommen, im frühen Löhmann-Karton wird aber explizit die Spur TT genannt.

#9 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Blechdidi 01.02.2014 21:45

Hallo Botho,

den Bericht mit den Bildern von der EUROPA DL300 habe ich noch irgendwo. Dieser Bericht war einmal im Modellbahn-Magazin. Darin war die DL300 abgebildet in Weiß und in Schwarz.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

#10 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von ypsilon 01.02.2014 23:26

avatar

Wenn man sich überlegt wie teuer so eine Spritzgußform der 2C2 damals schon gewesen sein muss! Verrückt, dass die Leute den Mut dazu hatten, das Geld zu investieren.

#11 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 03.02.2014 00:01

avatar

Hallo Ypsilon,

das muss damals (also ca. 1948 - 1950) eine spannende Zeit gewesen sein.

In der Technik gab es enorme Fortschritte aufgrund der kriegsbedingten Forschung,
die eine weitere Miniaturisierung ermöglichten. Rokal, Löhmann, Taifun und noch einige
andere Firmen versuchten, neue kleinere Modellbahnen auf den Markt zu bringen.

Gleichzeitig waren die Platzhirsche (TRIX und Märklin) aufgrund der alliierten Kontrolle
zunächst in ihrem Handeln eingeschränkt und konnten den deutschen Markt zunächst
(d.h. bis 1949) noch nicht frei beliefern.

Die kleinen Firmen hofften, dieses Vakuum ausnutzen zu können, um mit neuen Produkten
einen Teil des Marktes für sich erobern zu können. Über einen längeren Zeitraum hat
dies nur Rokal mit der 12 mm-Bahn geschafft. Ein Teil der anderen Akteure konnte aber
zumindest im Zubehörbereich weiterarbeiten, wie Du bereits aufgezeigt hast.

#12 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Blech 03.02.2014 08:32

Dieter,
wenn man über die kleinen Bahnen dieser Zeit spricht, darf man MIGNON von Staiger nicht vergessen.
Diese 10mm-Bahn brachte eine ganze Reihe von Neuerungen -weil auch hier keine Modellbahn-Tradition im Wege gewesen ist.
Die Mignon-Schnellzugwagen hatten 1947 die ersten vollständig aus Kunststoff-Spritzguss hergestellen Gehäuse.
Ich habe die Geschichte dieser Firma mehrfach geschrieben in Eisenbahn Magazin, Altes Spielzeug, Trödler und natürlich auch in meinen Büchern.
Und unser Gert ist hier ein besonderer Experte. Es gibt auch eine Mignon-Seite im Netz.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

#13 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von tischbahn 05.02.2014 11:02

Hallo zusammen,

ich will auch mal meinen Senf dazu geben...
Wie ja schon vorher geschrieben, die meisten Internetseiten zu diesem Thema dürften bekannt sein.
Wilfried Knipping (TT-Sammler) hat bereits im Eisenbahn Magazin 10/92 von der Europa Bahn geschrieben (1 Seite mit s/w Bilder der Lok und 2 Wagen).
Dann hat sich W.K. noch mal in der TT-Total zu Löhmann/Europa "ausgetobt", ich glaube die Ausgabe 2/2008 (hab das Heft grad nicht da).
Aber im Prinzip steht da auch nix neues drin.
Dann gibts einen interessanten Bericht in der Spielzeug Antik-Revue 11/2001, "Eisenbahn von(m) Nikolaus", auf 3 Seiten mit Auszügen vom damaligen Verkaufsprospekt
und einem Bild der E-Lok. Die schaut aus wie die Diesellok, nur mit Pantho drauf, eigentlich hässlich.

Von den Leichtmetall Druckguss-Gleisen (2. Generation) gab es welche mit braun gespritzten Schwellen. Ob die schon bei Löhmann mit drin waren, oder erst mit der Europa Bahn kamen,
weiß ich nicht. Aber es gab sie halt. Die Fallhaken-Kupplungen der Europa Bahn waren auch irgendwann mal an der Löhmann Bahn dran. Aber auch hier, Henne oder Ei?
Von den Lorenwägelchen fallen sehr häufig die Puffer raus und gehen verloren, bei den Personenwagen geht überdurchschnittlich leicht die Farbe ab.
Die Lok von der Grubenbahn gab es grundsätzlich in schwarz und grün, aber mit unterschiedlich lackierten Dächern und Fenster, da kommen dann mal schnell mehrere Varianten dabei raus.
Scheinbar wurde an diesen Loks auch gerne gebastelt, gerne wurde eine Frontbeleuchtung "nachgerüstet"
Der Rep. Service für diese Bahn soll bis Anfang der 70er Jahre mögllich gewesen sein und irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Packungen auch noch lange nach dem Konkurs von Europa-Bahnen
erhältlich waren. Umso erstaunlicher ist daher, dass obwohl viele Bahnen davon hergestellt, heute nicht mehr viel zu finden sind...
Das waren meine Erfahrungen mit dieser Bahn. Hab allerdings mittlerweile alles weggegeben, waren einfach zu viele Sammlungsgebiete....

Zum Tender der DL300 gibt es noch zu sagen, dass sich der Franz Nowack aus München mal damit beschäftigt hat. Er wollte das Gehäuse nachfertigen, weiß aber nicht was daraus geworden ist.
Könnte man ja mal nachfragen, vielleicht hat er da was?

Ciao,
Horst

#14 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 05.02.2014 14:19

avatar

Hallo Frank,

zeige doch mal ein Bild Deiner DL 300-Reste.

Ich habe den Franz Nowack eben mal angemailt, was er zur DL 300 anbieten kann.


P.S.: Danke an Horst für den Tipp.

#15 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 05.02.2014 17:57

avatar

... hier ist bereits die Antwort von Franz Nowack:

Es gab tatsächlich ein Restaurierungsprojekt, die Formen sind noch da.

Falls Interesse an Nachgussteilen besteht, würde er sich über eine "Sammelbestellung" freuen,
d.h. die Interessenten sollten sich zeitgleich bei ihm melden.

#16 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Blechdidi 05.02.2014 19:53

Hallo Dieter,

hier die Reste meiner EUROPA DL300. Die Bürstenkappen und Federn sind noch vorhanden.
Ich muß mich allerdings in einem Punkt korrigieren: Die Fotos von der weißen DL300 sind im Sondermagazin 40 Jahre MIBA (9a/88) auf Seite 26.







und zum Schluss ein paar Bilder meiner Löhmann Lorenbahn.







Grüße Frank

#17 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn von Dieter Weißbach 04.05.2014 23:02

avatar

Guten Abend,

vor einigen Tagen telefonierte ich mit Franz Nowack. Er fragte nach, ob an Nachgussteilen
für die DL 300 noch Interesse bestehen würde. Die Gussformen stehen noch bereit; sie sollten
allerdings wieder weggeräumt werden, wenn sie nicht gebraucht werden.

#18 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von Printenbaron 16.12.2018 17:55

Hallo Dieter, TT - Freunde und die es noch werden,

im FAM vor 4 Jahren mal gezeigt, eine Orig.Pack. des Sets DL 300 mit 2 Pers.w. mit Gleisen.
Zu den bisher genannten Firmennamen LÖHMANN - PRÄZIX - EUROPA hier jetzt NIKOLAUS SPIELWARENVERTRIEB .
Ob der Nikolaus die Bahn verteilen sollte ??

Selten ist dieser Zug in weiß. Die Stromlinienlok wird vielfach als die kleine SK 800 genannt....

Hier das Set.







Adventgruß von Fritz

#19 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von Printenbaron 20.12.2018 17:47

Hier die DL 300 in weiß mit Personenwagen. Ich nenne den Zug " Hochzeitszug ".

Passt auch zur " Weissen Weihnacht " falls es schneien tut.......

#20 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von elaphos 20.12.2018 21:45

avatar

...hab´s mal hierher verschoben, da es sich ja um eine kleinere Spur als 00/H0 handelt.
Grüße, elaphos

#21 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von Printenbaron 13.01.2019 19:22

Hier ein Startset von EUROPA mit buntem Deckelbild.
Gezeigt wird ein eleganter Dieseltriebwagenzug, wobei das Modell leider
nicht der Darstellung entspricht.....


Gruß von Fritz



#22 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von cmnhorsebreeder 15.05.2019 14:27

avatar

Heute bei mir angekommen:

Löhmann Präzix Güterzug mit Gleisen von 1947/48.
Erhaltungszustand der Lok und der vier Waggons wie neu - keine Farbabplatzer, keine Gußschäden, alle Puffer und Kupplungen vorhanden.
Die Schienen sind die alten auf Holzschwellen, also VOR den Europa-Schienen. Sie sind ein bischen oxidiert, der Zeit geschuldet. Aber mit wenig Aufwand sind sie wieder blank zu machen.
Ich freue mich SEHR über diesen Erwerb!

Sollte sich jemand von Euch von Löhmann Stücken trennen wollen, rufe ich schon mal vorsorglich "hier"!















Freundliche Grüße von Claudia

#23 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von tischbahn 15.05.2019 16:33

Hallo Claudia,

jetzt guggsdu aber schon weit über den Tellerrand..., na jedenfalls Glückwunsch zu deinem Neuerwerb.
Machst du jetzt in "TT", oder war es nur einfach eine super Gelegenheit? Alt-TT ist ein sehr schönes Sammelgebiet und
gerade bei Löhmann-Präzix und Europa überschaubar, trotz der vielen Farbvarianten der Loks und Wagen.

Ciao,
Horst

...der leider nichts mehr von Löhmann besitzt.

#24 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von cmnhorsebreeder 15.05.2019 16:47

avatar

Ach, Horst - es war einfach eine Gelegenheit!
Günstig? Na ja, für den tollen Zustand war der Preis okay. Und es hat sich ja auch einfach niemand anderes auf das Angebot gemeldet...
Ob ich das Gebiet ausweiten werde, weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich nur, wenn sich mal eine Gelegenheit ergibt.

Ich mag die kleinen Spuren! Und je älter und gebrechlicher ich werde, desto mehr rücken sie wieder in den Fokus.
Mein JeP Spur S Projekt werde ich noch zum Abschluß bringen und dann sehe ich weiter.

Schade, daß Du damals die Löhmann Präzix abgegeben hast.
Freundliche Grüße von Claudia

#25 RE: [Löhmann Präzix] 12 mm-Bahn DL 300 Set von Printenbaron 15.05.2019 19:03

Hurra, hurra und Gratulation an die neue LÖHMANN-FREUNDIN CLAUDIA !


Diese TT-Grubenbahn mit den schmahlen Winkelschienen auf Holzschwellen
ist GESCHICHTE ! Ein solches Schienenoval gehört einfach dazu,
auch wenn nicht kompatibel mit den späteren Alu-Gleisen mit
Weichen und Kreuzungen.

Erst unter dem Namen LÖHMANN, dann PRÄZIX BAHN, dann EUROPA BAHN
und mit NIKOLAUS BAHN endete das Leben dieser Bahn.

EUROPA-BAHN ist derzeit der passende Namen ! Also gehen wir
alle in Kürze auch wählen.

Viel Freude mit dieser TT-Bahn wünscht dir der Printenbaron

Xobor Forum Software © Xobor