Seite 3 von 4
#51 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 21.05.2019 17:52

Hallo Claudia,

wie findest du diesen Vorschlag für Anlagezubehör zur LÖHMANN PRÄZIX BAHN ?

Diese BLECHSCHMIDT-Blechhäuser würden auch grössenmässig passen.
Man beachte zB. die Grösse der Dieselloktüre und vom Geschäftseingang.
Angeboten werden diese Häuser als Bausatz und Fertigbau. Für Sp 0 Zubehör
angeboten, aber für mich etwas zu klein.....

LG von Fritz






#52 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 21.05.2019 18:00

avatar

Fritz,

diese Häuser finde ich sehr schön und passend!
Woher kann ich die denn bekommen?

Freundliche Grüße von Claudia

#53 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 21.05.2019 18:29

Die Häuser von BLECHSCHMIDT sind wirklich sehr dekorativ, jedoch nicht billig.
Meine beiden gezeigten Häuser habe ich direkt von BS vor ein paar Jahren
direkt bezogen- Durch Ypsi habe ich sie gefunden. Er kann dir hier
bestimmt was dazu mitteilen.

LG v.Fritz

#54 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 21.05.2019 18:46

avatar

Was die Figuren betrifft, so habe ich mich für Margarinefiguren entschieden!
Von denen habe ich noch eine ganze Menge aus meiner Kinderzeit. Historisch gesehen passen sie also. In den Kinderzimmern der 1950er Jahre waren sie zuhauf zu finden...

Bei den Gebäuden bin ich noch unentschlossen, tendiere aber zu Kartonbauten. Mit der Laubsäge bin ich leider Frau Ungeschickt 🤔

Freundliche Grüße von Claudia

#55 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 21.05.2019 19:38

avatar

Heute kamen weitere Teile zur Löhmann Bahn aus Holland. Wieder recht günstig, denn niemand wollte sie haben....

Die beiden Dieselloks sind gut erhalten und laufen. Leider haben sie beide keine Kupplungen mehr. Da muss ich mir also etwas einfallen lassen...
Die linke Lok mit der metallfarbenen Bodenplatte ist nur mit Germany gemarkt. Sie gehört also zur Europa- oder Nikolaus-Bahn.
Die rechte Lok mit der rot lackierten Bodenplatte ist gemarkt mit Löhmann &Co Germany. Sie ist also aus der ersten Zeit der Herstellung.

Die drei Hochbordwaggons sind gemarkt mit Made in US-Zone Löhmann, also auch aus früher Fertigung. Sie kommen in olive, rotbraun und gelbbraun - mit der alten Haken/Ösen-Kupplung und komplett mit allen Puffern. Die Farben sind prima erhalten und haben nur geringe Abplatzer.

Die Schienen bestehen aus 4 Geraden, 11 Gebogenen und einer gebogenen Anschlußschiene. Sie haben alle rotbraune Schwellen, gehören also zur Nikolaus-Bahn. Ich mußte ein wenig Arbeit hineinstecken, denn sie waren sehr schmutzig und z.T. fehlten die Schienenverbinder.

Das Highlight ist der Trafo! Er ist ungemarkt, aber die Buchsen passen zur Anschlußschiene. Also vermute ich, daß auch der Trafo zur Nikolaus-Bahn gehört.





















Freundliche Grüße von Claudia

P.S.: der Trafo ist von der Firma ESDO für die Europa-Bahn hergestellt worden.
Man kann ihn im Beitrag #21 von Fritz sehen. Bei meinem Trafo ist lediglich die Markung abgefallen...

#56 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 22.05.2019 16:24

avatar

Der von Fritz in Beitrag #43 gezeigt Trafo ist nun auch bei mir eingetroffen!
Er ist von ESDO und für die Löhmann Präzix Bahn hergestellt.
Ich freue mich zu diesem Fund!




Freundliche Grüße von Claudia

#57 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 23.05.2019 11:18

Hallo Claudia,

das ist der letzt gelieferte ESDO-Trafo mit Umschaltknopf
für die "800" Umschaltung bei der DL300 Lok.
Ich habe ihn in weisser Ausführung.
In #43 ist der kleinere Trafo zu sehen, also die 2.Ausf.

LG von Fritz

#58 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 13:12

avatar

Lieber Fritz, liebe "Löhmänner"!

Kann man diesen Fund, der heute bei mir einlief, auch als "Stecknadel im Heuhaufen" bezeichnen - wegen der E-Lok - oder ist es ein eher gewöhnliches Stück? Fragt sich eine total unkundige Claudia....

Der hübsche Originalkarton von 1949/50 zu dieser Präzix-Bahn ist leider auch ein Tesafilm-Opfer und vom Vorbesitzer noch grauenhaft verschlimmbessert. Trotzdem immer noch ein schöner Fund, finde ich.

Den Anhängern fehlen etliche Puffer, dazu haben sie noch tüchtige Lackschäden. Der übliche Zustand also.
Woher könnte ich Ersatz für die Puffer bekommen. Habt Ihr eine Idee?

Das Schienenmaterial ist umfangreich:
12 gebogene Schienen inklusive einer sehr gut erhaltenen Anschlußschiene und 14 Gerade.
Als ich die Rückseiten der Schienen betrachtete, fand ich spiegelbildliche Nummerierungen der Gußformen. Es gibt 0, 1, 2 und 3.

Das Set kann nun zu einer schönen Anlage beitragen.
Es fehlen dazu aber noch die Weichen. Im Moment sind welche im eBay angeboten - sündenteuer und ohne die Weichenlaternen. Also nix für mich.
























Freundliche Grüße von Claudia

#59 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 14:46

avatar

Zu Beitrag #58 reiche ich noch ein hübsches Detail nach -
die Innenseite des Kartondeckels.

Wir finden die Gebrauchsanleitung, die Adresse des Herstellers und einen handschriftlichen Vermerk mit Bleistift "1950 Weihnachten".
Nun wissen wir ganz genau, wann diese Bahn gebaut wurde!





Freundliche Grüße von Claudia

#60 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von tischbahn 13.07.2019 17:40

Hallo Claudia,

du hast da ein schönes Löhmann Set bekommen, das eher als seltener einzuordnen ist. Die Lackschäden halten sich in Grenzen, ich habe da schon viel Schlimmeres gesehen.
Die Puffer würde ich weg lassen, aber wenn du unbedingt was machen willst, dann ist der Herr Nowack eine gute Adresse. Eventuell passen auch die alten Trix-Puffer, wie sie z.B. an den Gelbfensterwagen angebracht sind.
Das Zinn/Blei lässt sich leicht mit einem Lötkolben schmelzen. Die solltest du auf alle Fälle bei ihm bekommen?
Leider gibt es aber auch eine Sache, die nicht so schön ist, und das sind die Panthos am Dach. Die sind völlig falsch. Ich denke, da waren nie welche drauf. Musst du wohl drauf lassen, oder ganz runter machen.
Vllt findest du aber auch einen findigen Bastler, der dir einfache Blechdinger machen kann?
Viel Spaß mit deiner neuen Bahn.

Ciao,
Horst

#61 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 17:48

avatar

Über die Pantos habe ich auch schon nachgedacht, Horst!
Sie sehen nach Bastelarbeit aus, weil bei der Befestigung die Schrauben so weit hervorstehen. Andererseits ist der Ausschnitt des Kartons genau passend. Nachgeschnitten ist er wohl nicht, weil unter den Pantos ein originaler roter Papp-Streifen zusehen ist, der als Hintergrund für die Pantos dient. Merkwürdig, nicht wahr??

Freundliche Grüße von Claudia

#62 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 13.07.2019 17:54

...........und hier wurde ich vom schnelleren HORST überholt !

Hi Claudia,

sehr interessante Löhmann E-Lok im Set ! So mit 2 Panthos bisher nicht gesehen. Ob sie original
oder nachträglich angebracht wurden, kann man evtl. im Innern des Gehäuse feststellen,
wie sie montiert wurden. Normal war der einzelne
Pantho in der Dachmitte angebracht und hatte keine senkbare Vorrichtung.


Woher die beiden Panthos stammen könnten mit dem breiten Schleifteil, kann sicher
jemand einordnen.
Und was die 1 2 3 Zahlen unter den Alugleisstücken bedeuten, weiß ich auch nicht.
Hat der Vorbesitzer Infos zur Bahn ??
Egal, ob original oder Nachbau, sieht in jedem Fall sehr gut aus.!

Viele Grüsse von Fritz

#63 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von tischbahn 13.07.2019 17:59

Hallo Fritz,

...die beiden Dinger an Claudias Lok lassen sich absenken. (Jetzt erst gesehen, die liegt ja so in der Schachtel)

Gruß,
Horst

#64 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 18:03

avatar

Ja, die beiden Pantos sind zum Zusammenklappen.
Siehe meine Bilder!

Außerdem hat die Lok vorne eine Beleuchtung. Die Birne ist hellrot!
Ist das auch nachgerüstet?

Freundliche Grüße von Claudia

#65 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 13.07.2019 18:06

Klaro, lieber Horst, die 2 Panthos sind versenkbar, wie im Karton zu sehen.

Sieht aber besser aus als mit dem Original Pantho

VG v.Fritz

#66 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 13.07.2019 18:10

Claudia, die Lok war mit Frontbeleuchtung versehen.

LG v. Fritz

#67 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 18:11

avatar

Ah, danke Fritz!
Nun weiß ich jedenfalls etwas weiter...

Freundliche Grüße von Claudia

#68 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von tischbahn 13.07.2019 18:26

...zu den Zahlen an der Unterseite der Gleise:
Das sind sicher nur Nummern für die Formen, also Form 1, Form 2, usw.
Genau wie bei Gewis Gleisen (die ja ähnlich den Trix Express Bakelit-Gleisen sind), hat man auch hier in die fertige Form mit einer Schlagzahl (oder vllt. doch graviert?) eine Nummer gemacht.
Das fertig gegossene Gleis hat daher das erhabene Negativ an der Unterseite. Schaut zwar doof aus, macht aber nichts.

Ciao,
Horst

#69 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 20:27

avatar

Ja, genau das denke ich auch, Horst!
Solche Nummern habe ich schon bei Gleisen verschiedenster Hersteller entdeckt: Alu-Gleise von Lone Star, Bakelit-Schwellen von BuB Spur S z.B.

Freundliche Grüße von Claudia

#70 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 13.07.2019 20:37

avatar

Ich habe nur mal die Lok geöffnet, um die Befestigung der Pantographen anzuschauen.

Das tue ich nie-nie-nie wieder. Hat mich mehrere Stunden gekostet, alles wieder zusammenzusetzen. Da drinnen war ein Chaos: Drähte abgerissen, Schrauben fehlten, Teile verrutscht. Habe zum Glück passenden Ersatz gehabt....

Ob die Lok nun läuft, habe ich noch nicht probiert. Morgen ist auch noch ein Tag...

Und was die Pantos betrifft, bin ich nun auch nicht schlauer. Die Befestigungen sind sehr sauber gearbeitet. Sieht nicht nach Bastelarbeit aus, im Gegensatz zu dem übrigen Innenleben der Lok.







Freundliche Grüße von Claudia

#71 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von HeinzMan 13.07.2019 22:23

Liebe Claudia,

"never change a running system"

Zitat von cmnhorsebreeder im Beitrag #70
Das tue ich nie-nie-nie wieder. Hat mich mehrere Stunden gekostet...
Ja, das haben wir vielleicht schon alle erlebt.

Weil wir neugierig sind :O)

Aber.

Du hast es wieder hin bekommen.

Glückwunsch.

Herzliche Grüße
Heinz

#72 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von Printenbaron 14.07.2019 12:28

Hi Claudia,

"NICHT VERZAGEN BEI MONTAGEN" Ist doch keine Spindelunhr.....
Wichtig ist, daß die Bodenschrauben NICHT ZU FEST verschraubt
werden, da sonst die beiden Zinkdruckguss-Sockel brechen.
Die Verkabelung ist mit der Frontbeleuchtung kein
Problem, es sei, du würdest die Panthos funktionsfähig anschliesen.....

Wenns heute regnet, hast du genügend Zeit fürs Reparieren!

LG v Fritz Printenbaron

#73 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von elaphos 14.07.2019 13:34

avatar

Die Pantobefestigungen können durchaus "Bastelarbeit" sein. In den Guss lassen sich von jedem bastlerisch nicht völlig ungeschickten Laien saubere Löcher bohren. Wenn ich die Pantos eingebaut hätte, würde es genauso aussehen. Eine Isolierung zur Masse besteht nicht. Wenn man die Pantos funktionsfähig machen wollte, müsste man die Schraublöcher aufbohren, Isolierhülsen und -Scheiben einbauen, dazu einen Wechselschalter zwischen Schleifer und Pantos. Aber so etwas gab es bei Löhmann/Präzix meines Wissens nicht.
Wenn die Lok nicht laufen sollte, kannst Du sie nach Berlin schicken. Voraussichtlich wird es erfolgreicher als (bisher) mit dem Bub-Uhrwerk.
Grüße von elaphos

#74 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 14.07.2019 14:25

avatar

Danke für das Angebot, lieber elaphos!
Ich probiere nachher mal, ob die Lok läuft. Wenn nicht, bekommst Du ein Päckchen!
Ganz herzliche Grüße von Claudia

#75 RE: [Löhmann Präzix und Europa] 12 mm-Bahn von cmnhorsebreeder 15.07.2019 17:46

avatar

Es hat einen kleinen Zuwachs gegeben bei meinen Präzix Fahrzeugen:

Zwei E-Loks, zwei Personenwagen und zwei Güterwagen sind dazu gekommen.
Wie Horst schon schrieb, scheint es viele Farbvarianten zu geben, dazu noch die beiden verschiedenen Kupplungssysteme.

Ich will Euch nicht mit immer den gleichen Stücken langweilen. Deshalb habe ich hier nur die Farbvarianten eingestellt, die mir bisher über den Weg gelaufen sind. Der rote Güterwagen hat zudem eine Fallhaken-Kupplung.
Die Loks haben auf den Bodenplatten unterschiedliche Hersteller-Markungen.













Freundliche Grüße von Claudia

Xobor Forum Software © Xobor