Seite 1 von 6
#1 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte vom Fr 24.10. bis So 26.10.2014 in Berlin von Dieter Weißbach 02.03.2014 21:48

avatar

Hallo liebe Freunde der historischen Modellbahnen,

auch im Herbst 2014 wird es wieder ein historisches Modellbahnfest in Berlin geben:

- Freitag 24.10.2014 Aufbau und Ausstellertag ( ab 12:00 - 18:00 Uhr Aufbau, danach gemütlicher Teil )
- Samstag 25.10.2014 öffentliche Ausstellung ( geöffnet von 10:00 - 18:00 Uhr, danach gemütlicher Teil )
- Sonntag 26.10.2014 öffentliche Ausstellung ( geöffnet von 10:00 - 16:00 Uhr, danach Abbau )

Die Ausstellung findet wieder in der Gustav-Heinemann-Oberschule statt.
Adresse: Waldsassener Straße 62, 12279 Berlin Marienfelde


Erneut sollen Meilensteine der Modellbahngeschichte im Fahrbetrieb und in Vitrinen präsentiert
und in einer dreitägigen Ausstellung mit Rahmenprogramm gefeiert werden.



HP1 - Freie Fahrt für die TRIX EXPRESS 20/52 (Baujahr 1939)


Wir freuen uns wieder auf zahreiche tolle Ausstellungsbeiträge unserer Freunde. Also Ring frei,
welche Ideen habt ihr dazu ?

#2 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von bernd k 02.03.2014 22:48

Hallo Dieter,

wenn's nicht ganz verwegen ist und halbwegs interessiert,
kann ich gerne ein Update mit noch nicht gezeigten Modellen aus der Reihe
"Alles, außer Piko"
in die Hauptstadt schleppen.

#3 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von elaphos 02.03.2014 23:26

avatar

1939 - Kriegsbeginn! Kein so schönes Jahr!
Modellbahnmäßig gab es die Bub Sonderklasse und Bub Ausweichbahn.
Grüße, elaphos

#4 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 03.03.2014 07:45

avatar

Guten Morgen,

- Lutz: alles außer Piko ist doch immer wieder spannend. Ich freue mich auf Euren Beitrag.

- Gert: Du hast recht, aber wir schauen bei unseren Ausstellungen auch über den Tellerrand.
Wir zeigen die neuesten Errungenschaften der Modellbahnhersteller, werden aber sicher auch
einen Blick auf die Katastrophe werfen, die sich seit 1933 anbahnte und 1939 endgültig ausbrach.

Dazu passend könnten wir das Thema "Gusspest" beleuchten. Durch den Vorrang für die
Rüstungsproduktion bekamen die Modellbahnfirmen nur noch minderwertige Gusslegierungen,
bei denen die genauen Mischungsverhältnisse der Metalle nicht bekannt waren.

Auch das Thema "Wehrmachtsmotor" bzw. Entwicklung der Elektromotoren zwischen 1935
und 1953 könnten wir zeigen: vom Allstrommotor zum Gleichstrom-Glockenankermotor. Das gab
es meines Wissens nach noch nicht auf einer Modelleisenbahnausstellung. Hier im Forum haben
wir ja bereits einige Vorarbeit geleistet.

Mir fällt weiterhin das Themenfeld "Lichtsignale und Zugbeeinflussung" ein. TRIX brachte 1939 ein
Lichtsignal mit Lampenwiderstand heraus, womit die Wechselstrom-Lokomotiven ohne Richtungs-
wechsel vor dem Signal anhalten konnten.


Auf Deine Vorschläge "Bub Sonderklasse" und "Bub Ausweichbahn" freue ich mich natürlich auch.

#5 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Blech 03.03.2014 08:11

Dieter,
das Thema Gusspest darf man nicht auf die Kriegsproduktion beschränken -es geht weiter!
Wie war das in den Sechzigern/Siebzigern bei Arnold? Schlimm!
Bei den Schweizer Marken ist dieser Zerfall auch zu beobachten -besonders bei Wesa aber auch bei den anderen.
Bei Märklin später, wohl mit der China-Produktion?
Gusspest ist auch in den USA ein Thema -heute dort wohl wegen Chinaproduktion, in den Vierzigern dann wegen Kriegsproduktion.
Aber in den frühen Dreissigern?
Man sollte das Thema Gusspest vielleicht nicht auf Kriegszeiten reduzieren -eher auf die Interessenlosigkeit der Spielzeugindustrie. Das war nie ein Thema bei Spielzeugherstellern.
Mir sagte nämlich mal in den Siebzigern ein führender Märklin-Mann: Was wollt ihr eigentlich? Das ist Kinderspielzeug -und warum soll es dann für die Ewigkeit gebaut sein? Die Kinder spielen es eh kaputt. Recht hat der Mann -wenn man die Sammler ausklammert...
Schöne Grüße nach Berlin
Botho
Leider können wir wieder nicht nach Berlin kommen -denn am 26.10. läuft unser Spielzeug(!)markt GTM in Obertshausen -jetzt schon seit 40 Jahren!
GTM -German Toy Market -der zentrale Blechmarkt in Hessen.

#6 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von REHSE 03.03.2014 10:12

avatar

Die Gußpest wütet heute immer noch hier nur ein paar Beispiele.
Tillig BR56 Version mit Recheckmotor
Tillig BR01 Version mit Metallgestänge
Märklin Seetalkrokodil
Fleischmnan BR78
Roco BR57 alte Version
Brawa BR06
Zum Tehma DDR 49-89 "alles außer Piko " ..."40 jahre Eigenbauten"
Ich habe Eigenbauten von anfang der 50er Jahre bis tief in die 80er Jahre
wo man in der DDR auch schön geätzt hat.Na mal sehen ,den Führerschein habe ich
ja nur komme ich mit dieser blöden Benzinkiste nicht hin blöder kupplungsmist.

Gruss Tino

#7 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von BlackAdder 03.03.2014 14:44

avatar

Hallo Dieter und Berliner Freunde,

den Termin habe ich mir natürlich schon vorgemerkt...

Zitat
Modellbahnmäßig gab es die Bub Sonderklasse und Bub Ausweichbahn.



Bei der Sonderklasse Kleinspur bin ich gerne bereit auch etwas beizutragen, falls gewünscht.

Da mein Steckenpferd die Bing Tischbahn mit 1939 rein gar nichts mehr zu tun hat, könnte ich das Kibri Programm 1939 präsentieren, ergänzt mit einer Fahrstrecke Märklin Vorkrieg



Gruß
Patrick

#8 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 03.03.2014 23:03

avatar

Hallo Patrick,

komme erst jetzt zum Antworten. Ein herrliches Bild, sehr gerne. Da müssten wir ja
direkt überlegen, einen Teil des Saales etwas abzudunkeln, um diese wunderschöne
Beleuchtung zur Geltung kommen zu lassen. Außerdem sehe ich da die Märklin-Lichtsignale,
da hatte Märklin sogar einmal die Nase vor TRIX vorn ;-)

Zum Thema Gusspest: Leider tauchten diese ärgerlichen Schäden auch später auf.

Gusspest gab es bereits bei Münzen und anderen Gussprodukten. Bei der Modelleisenbahn
wurde Gusspest erst zum Problem, als 1. überhaupt Gussteile verwendet wurden (ab 1935)
und 2. die Materialbewirtschaftung erklassige Gussmetalle für die Rüstungsproduktion reservierte
(ab 1938). Die Produktionsjahre 1935 bis 1937/38 sind bei TRIX fast gar nicht betroffen.

#9 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von bernd k 03.03.2014 23:32

Hallo Patrick und Dieter,

tolle Idee mit der Dunkelkammer.
Da sammeln wir Lampen in allen Größen und Formen und Farben,
haben aber bei Ausstellungen bisher aber kaum die Möglichkeit,
diesen besondere Flair rüberzubringen.
Ach, das wäre schon sehr nett, so ein Kabinett, vor allem mit der Anlage im Bild!

@Tino
Ebenfallls sehr schön, Klein(st)serien und Unikate aus DDR-Zeiten zu präsentieren.
Obhut (seit gestern mit 6-ständigem Ringlokschuppen) und Auslauf auf 3S-3L-Gleisen gewähre ich natürlich gerne!
10 Meter Gerade - wäre das i.O.?
Dieter wird schon etwas Passendes finden, oder?

#10 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 04.03.2014 00:26

avatar

Lutz,

der Raum in dem ihr Piko-Sammler im letzten Oktober standet, hatte der Rollläden ?

Ansonsten könnte man ja im großen Saal (der hat nur schmale abgedämpfte Oberlichter) zu
jeder vollen Stunde die Raumbeleuchtung ausschalten und dafür die Kibri-Lampen anschalten ;-)

Im Produktionsjahr 1939 gab es zudem schon viele Lok- und Fahrzeugbeleuchtungen.
Die Idee mit der Abdunkelung gefällt mir immer besser.

Zu den angefragten Längen - 10 m Fahrstrecke - in einer Richtung ? Kein Problem.
Tino kennt ja inzwischen die Schule, und es schließen sich noch viele Klassenräume an.

#11 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von B12 04.03.2014 10:38

avatar

Die Gusspest trat auch 1935-38 auf. Man hat es damals schlicht
nicht gewusst, für etliche Jahre hielten die Sachen ja.
Es war viel Zufall im Spiel welche Legierung betroffen war und
welche nicht. Erst 1993 wurde die Ursache wissenschaftlich
untersucht. Bis dahin hat man "nur" mit Erfahrungswissen
operiert.

#12 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Blech 04.03.2014 10:47

Genau!
Deshalb hat es mir ja nicht gefallen, die Gusspest auf Rüstungsprobleme zu reduzieren.
Die Sache ist älter und kommt heute noch bei Neuware vor.
Das Bewusstsein, Spielzeug nicht für die Ewigkeit bauen zu müssen, hat ja auch was damit zu tun.
Dass die Hochrüstung damals die Situation noch verschlechtert hat, ist ebenso bekannt.
Und Deutschland ist in Sachen Gusspest keine Insel.
Freundliche Grüße
Botho

#13 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von REHSE 04.03.2014 10:50

avatar

...na blos gut das es keine Messingpest gibt...


gruss Tino

#14 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von B12 04.03.2014 12:06

avatar

Zitat von Blech im Beitrag #12
Das Bewusstsein, Spielzeug nicht für die Ewigkeit bauen zu müssen, hat ja auch was damit zu tun.

Ich halte auch das für eine neuere Entwicklung.
Bis in die späten 60er Jahre war der Wunsch möglichst haltbare
und qualitativ hochwertige Waren zu produzieren in der gesamten
Industrie der Normalfall.
Minderwertige Qualitäten wurden verschmäht. Damals gab es noch
so etwas wie Berufsehre, niemand hätte wissentlich etwas "billig"
gebaut.

#15 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 04.03.2014 12:14

avatar

Hallo Daniel,

einschränkend müsste man auf die Kaufhausbahnen hinweisen, die waren schon bewusst billig gebaut.

Aber grundsätzlich hast Du recht, Modelleisenbahnen galten als hochwertiges und wertbeständiges Produkt.
In diesem Marktsegment hätte es sich kein Hersteller erlauben können, minderwertige Qualität anzubieten.

#16 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Blech 04.03.2014 13:17

...darf ich da mal den Namen Bing ins Spiel bringen, meine Herren!
Ein Massenhersteller mit ganz unterschiedlichen Preissegmenten auf dem Gebiet der damaligen Modellbahnen.
Da gab es wahrlich genug Produkte, die nicht für die Ewigkeit gebaut worden sind.
Freundliche Grüße aus Hessen
Blech

Nachtrag:
Heute gesehen: Riesige Pacific von Buddy L aus 1927 -Guss-Klauenkupplung an Lok und Tender zerfallen...
Die 3 1/4 Zoll-Lok ist kein Wegwerfspielzeug, wiegt gut 15 Kilo.

#17 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von B12 04.03.2014 13:37

avatar

@Blech
weniger Aufwändig, aber nicht bewusst Schrott.

#18 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Blech 04.03.2014 13:39

Richtig!
Ich würde auch nie einem Produzenten unterstellen, dass er "bewusst Schrott" produziert.
Blech

#19 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von B12 04.03.2014 13:53

avatar

Da kenne ich aber einige! (aus neuerer Zeit)

#20 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 09.03.2014 11:09

avatar

Guten Morgen,

ein weiteres Thema, das man im Oktober zeigen könnte, wäre die Entwicklung der Tankwagen
mit den unterschiedlichen Benzin-Marken ím Lauf der Jahrzehnte.

Eingeschlossen sind natürlich auch Tanklager und Tankstellen, ein sehr ergiebiges Thema.

Bei der Gelegenheit: oft hört man, dass das Internet alles sammelt, nichts vergisst und man
den Datenkraken wie google & Co. schutzlos ausgesetzt ist. Es geht aber auch anders, man
kann das Internet auch beeinflussen.

Beispiel gefällig ? Google aufrufen, Bilder wählen, Suchbegriff "Gasolin Tanklager" eingeben.
Offensichtlich ist Google der Meinung, das dieses Thema eindeutig auf einer wohlbekannten
Homepage und in derem Umfeld zu finden ist

#21 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von bernd k 09.03.2014 11:45

Hallo Dieter,
da ist ein schönes Sammelgebiet und wurde bzw. wird
von den Herstellern gerne als stuckzahlensteigerndes Grundmodell aufgenommen.
Auch die Zubehörhersteller hatten Modelle aus dem Bereich ölverarbeitende Industrie schon früh im Angebot.
War auf einer 50er-Jahre Triox-ausstellungsanlage nicht auch ein Hydrierwerk Thema?
Vollmer brachte die (heute immer noch erhältlichen?) Modelle schon in der ersten Hälfte der 50er Jahre heraus.
So eine Themenvitrine ist bestimmt ein Hingucker.


Derunapht-Tankstelle für SVTs

#22 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von B12 09.03.2014 14:15

avatar

Da darf das Tanklager von Kibri nicht fehlen!


#23 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von bernd k 09.03.2014 20:04

... und noch eine SVT-Tanke...

#24 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 25.04.2014 21:50

avatar

Guten Abend,

nun haben wir schon den 25. April, in genau 6 Monaten startet unsere öffentliche Ausstellung.

Gerne greifen wir auch das Thema Kesselwagen, Tanklager und Tankstellen auf.




Außerdem bietet es sich an, den Mythos LEUNA im Oktober genauer unter die Lupe zu
nehmen. Im MINOL-Tankstellen-aus-Holz-Thema ist ja bereits viel an Informationen hierzu
zusammengekommen. Weiteres wird folgen, versprochen.

Wir ihr auch schon gesehen habt, entstehen in Berlin regelmäßig weitere LEUNA-Tanklager. Das
passiert natürlich nicht planlos, ganz im Gegenteil. Ziel ist es, auf unserer Stammtischanlage die
LEUNA-Werke mit den Hydriertürmen und Tanklagern im Tischbahnmodell nachzuempfinden.
Da werden wir sicher einige Abstriche machen müssen, es ist aber schon einiges in Vorbereitung.
So gehört zu den Werken die markante Reihe der großen Kesselhäuser mit den 13 Schornsteinen. ;-)
Lasst Euch überraschen. Gerne können natürlich auch interessante Kesselwagen, Gaskesselwagen,
Hydrierwerkstürme und andere Industrieanlagen der Sammlerfreunde dazugestellt werden.

Ich bin gespannt, was ihr für Ideen dazu habt

#25 RE: 75 Jahre Meilensteine der Modellbahngeschichte im Herbst 2014 in Berlin von Dieter Weißbach 02.05.2014 22:43

avatar

Guten Abend,

als kleine Anregung für den Oktober möchte ich hier ein Bild der TRIX EXPRESS-Messeanlage 1952 zeigen:




Die Anlage wird im rechten Bereich von einem Industriegebiet dominiert. Der Güterbahnhof wird von einer großen
Kranbrücke überspannt, die sogar heute noch existieren soll.

Beladene Kohlewagen stehen hier bereit. Die Kohle wird über Schrägaufzüge zu den drei Kesselhäusern befördert,
dahinter sind die Anlagen eines Hydrierwerkes zu erkennen. Am Tanklager warten vierachsige Kesselwagen auf die
Befüllung.

Xobor Forum Software © Xobor