Seite 1 von 2
#1 Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 05.03.2014 23:31

avatar

Hallo, habe schon vor längerer Zeit mir mal einen Märklin Karton der RS 700 gekauft und wollte nun mal wissen, ob es ein originaler ist oder nachbaue. Könnt ihr mir helfen?

#2 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 05.03.2014 23:50

avatar

Kann komischerweise keine Bilder hochladen, hier den Link



http://www.bilder-hochladen.net/files/big/letr-1-c4ca.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/letr-3-eccb.jpg

#3 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von marklin1942j 06.03.2014 01:00

avatar

Den Karton ein Replika ist.

2 Probleme:

1) "K" Stempel ist nicht korrekt fur dieses Jahr
2) Laut Datumscode, diese Karton war in 6.Quartal (!!!) von 1936 gebaut

Die meisten Sammler werden denken, den Karton ist original

MfG,

Paul

#4 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 07.03.2014 01:05

avatar

Was meinen die Anderen? Denn er wurde so mit der RS so gefunden

#5 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Blechdidi 07.03.2014 20:51

Hallo

also mein RS700 Karton sieht etwas anders aus im Hinblick auf die Aufkleber und Stempel. Bei meinem Karton ist das typischen orange/weisse Textfeld mit dem Märklin Schriftzug. Der Stempel ist D 73. Der 20 Volt Aufkleber ist leider ab. Auf dem Foto scheint alles auf Original hinzudeuten, allerdings bin ich auch nicht so der Fachmann was Verpackungen angeht. Auch meine RS700 ist aus erster Hand, deshalb kann ich sicher sein, das der Karton original ist, zumal der Karton auch noch den Stempel des Voreigentümers hat.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

#6 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 08.03.2014 20:10

avatar

Könnten Sie evtl. mal Bilder Hoch laden? Würde mich mal interessieren. Was ich mich generell farge ist, wer stellt diese Replika Kartons her, und wo bekommt man Sie?? Solange man die Kartons als Replika beschriftet, ist es ja ok, aber täuschend echt herzustellen ist schon deprimierend festzustellen....

#7 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von marklin1942j 08.03.2014 20:16

avatar

Fast alle Repliken werden in Italien hergestellt und sind nicht als Replika beschriftet.

Ein andere RS 700 Replika Karton ist in diese Foren gezeigt:

http://www.marklin-users.net/forum/yaf_p...aspx#post348696

Deine Karton ist von später Produktion (~2010 - Heute). Den Karton in den Foren gezeigt ist von fruehes Produktion, ohne Kreisstempel.

MfG,

Paul

#8 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 08.03.2014 21:16

avatar

2010? Ich habe den karton schon 10 jahre??

#9 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von LMS 09.03.2014 15:51

avatar

Hallo Andre',
Dein Karon ist Nachbau und vermutlich älter als Paul an Lensjahren zählt.
(Paul, what's your age now -- 21 ???)
Schon zeitlich vor der Produktion von Herrn B aus Bologna wurden Kartons nachgebaut.
Auch in Deutschland wurden in der 60/70er Jahren Replika-Kartons produziert, dem hat Märklin durch Gerichtsbeschluß ein Ende gesetzt.

#10 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von marklin1942j 09.03.2014 16:02

avatar

Sorry, ich habe einen Fehler gemacht. Es ist wahr, das Jahr ist nicht richtig. Aber es gibt andere Version der Replik Kartons fur verschiedenen Produktionsjahren.

Aber ich dachte, der Kreisstempel wurde erst in den letzten 5 Jahren gefälscht. Als ich zum ersten Mal gesprochen in den Foren!

Paul

#11 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Eisenbahner 09.03.2014 21:47

avatar

Hallo Wolf-Rüdiger,
die Nachfrage nach 00/H0 Märklin-Kartons setzte erst in den 1980er Jahren ein, nachdem im Kolls Preiskatalog die Kartonpreise mit 10 - 20% des Inhalts beziffert wurden und Sammler waren erst von dieser Zeit an bereit, Geld für Originalkartons zu zahlen.
Die ersten Nachbaukartons aus Bologna tauchten im westdeutsche Raum erst in der 2. Hälfte der 1980er Jahre auf und wurden auf Tauschbörsen auf bestimmten Tischen gesehen. In Süddeutschland warscheinlich schon etwas früher.
Bis in die zweiten Hälfte der 1990er Jahre wurden diese Nachbaukartons in größeren Mengen auf Tauschbörsen verkauft, bis Märklin diesen Verkauf aus Urheberrechtsgründen gestoppt hat.
In den 1960/1970er Jahren wurden noch keine Nachbaukartons hergestellt. Die ersten Sammlertreffen für H0 fanden erst Anfang der 1970er Jahre statt, aus denen sich erst Ende der 1970er z.B. im Westen, Anfang der 1980er Jahre im Süden die Tauschbörsen entwickelten. Kofferraummärkte für große Spuren gab es schon einige Zeit eher. Große Spuren dominierten anfangs die Sammlertreffen und die Tauschbörsen in den 1970er Jahren. Zu dieser Zeit gab es kaum Nachfrage nach 00/H0 Kartons.
Der von André93 gezeigte Karton ist ein Nachbaukarton aus Bologna aus den 1980er Jahren. Der Karton wurde in dieser Zeit noch ziemlich stark dem Vorbild nachempfunden, was man auch an der Kartonage sieht. In späterer Zeit wurde eine einfachere andere, nicht mehr dem Vorbild entsprechende Kartonage verwandt.

Gruß
Hans-Gerd

#12 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von LMS 09.03.2014 22:28

avatar

Hallo Hans-Gerd,
Du hast völlig Recht.
Ich kenne meinen ersten Nachbau-Karton aus Anfang der 70er-Jahre. Damals wurden diese Kartons nicht als " Wertobjekt" produziert sondern nur um Kartonverluste auszugleichen.
Ich habe aus Erzählungen die Erinnerung, daß bereits in bzw Ende der 60er Jahre Kartons nachproduziert wurden.
Aber vielleicht irre ich mich auch etwas in der "zeitlichen" Erinnerung - das ist das Alter!!
Viele Grüße
Wolf-Rüdiger

#13 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von André93 09.03.2014 23:48

avatar

Vielen dank für eure Antworten. Würdet Ihr denn für eure Modelle eher in replika kartons packen bevor man Sie in normale kartons packt, oder gibt es da regelrechte verstöße gegen Replika Kartons innerhalb der Sammler kreisen?

#14 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Blech 10.03.2014 07:52

Leute,
zu den Nachbaukartons kann ich als Veranstalter der ältesten aktiven deutschen Börse etwas sagen:
Unsere Börse, der GTM German Toy Market in Obertshausen (nahe Frankfurt-Main) besteht nun schon seit 40 Jahren
-und schon bei der ersten Veranstaltung standen Nachbaukartons auf dem Tisch. Allerdings für Spur 0.
Wir Altsammler konnten das nicht verstehen -wir sammelten schließlich Blechbahnen und nicht deren Verpackung.
Als dann WilliWill bei vdWarth einen leeren Krokodilkarton (Spur 0) für 3000.- DM Hammerpreis kaufte, herrschte nur noch sprachloses Kopfschütteln.
Dann kam -wie Hans-Gerd richtigt schrieb- Kolls Anmerkung von den 20 bis 30 Prozent Mehrwert -und die 00/H0-Manie brach los.
Erst kamen Kartons aus dem Schwäbischen, dann aus dem Ruhrgebiet und den Niederlanden -und später beherrscht(e) ein Herr aus Italien den Markt
-aber es gibt heute sogar im Internet ganz offizielle Angebote aus Deutschland...wohl jetzt mit Göppinger Segen? Vermutlich.
Mich tangiert das nicht -ich bin Blechsammler ab Spur 0 und mit "gesuchten" Verpackungen habe ich nix am Hut -ich will mein Stück im Regal sehen und nicht die Verpackung.
Okay, wer unbedingt einen speziellen Karton "haben muss", der wird eventuell auch betrogen.
Es gibt auch Leute, die nehmen den Neukarton als solchen in Kauf -und was ist das? Frommer aber teurer Selbstbetrug.
Aber halten wir es mit dem Alten Fritz: Jeder soll nach seiner Fasson selig werden.
Wie dieses Thema aber einige Leute nervt, sieht man ja hier.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

#15 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von B12 10.03.2014 11:13

avatar

Um die zeitliche Entwicklung zu erforschen sind Kartons wichtig,
Sie geben unersetzliche Hinweise auf Produktionszyklen die man
sonst nirgendwo findet.
Für mich als Sammler und Spielbahner sind Sie entbehrlich. Die
wenigen die ich noch habe sind weggepackt, einige habe ich auch
verkauft und den vom 351F sogar verschlampt .
Ich akzeptiere aber jeden der die Kartons sammelt und es nervt
mich überhaupt nicht. Gerade als Sammler sollte man andere
Sammler verstehen; kann ja sonst keiner.

#16 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von LMS 10.03.2014 11:36

avatar

Hallo,
ich habe vor -zig Jahren gehört, daß man nach 1957 noch rote Rautenkartons bei Märklin bestellen konnte.
Weiß jemand etwas darüber?
War es "Resteverkauf" aus Lagerbeständen oder "Nachauflage", die Märklin beim Hersteller in Auftrag gab??
Viele Grüße
Wolf-Rüdiger

#17 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von ancella1039 12.03.2014 12:05

avatar

Hallo wolf

wenn jemand dies weis,dann hast du aber keine BELEGE dafür,und du musst es als nicht GLAUBWÜRDIG anbekennen.

grüsse thomas

#18 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Blech 12.03.2014 12:08

Wolf, Thomas,
richtig ist allemal, dass man damals darüber viel gesprochen worden ist.
Das war in den frühen Siebzigern.
Und tatsächlich konnte man damals solche Kartons auch auf Börsen erwerben -da war der Herr B. noch nicht im Geschäft.
Es gab meines Wissens erst spät in den Siebzigern (oder gar frühen Achtzigern) Nachfertigungen aus dem Ruhrgebiet und NL -oder war das eine Quelle.
Aber gerade im Schwäbischen und im Bayerischen gabs diese Schachteln, die "echt von Märklin" gewesen sein sollen.
Ich glaube schon, dass an diesem Gerücht was dran war.
Es waren damals ja auch große Mengen von 0/00/H0-Ersatzteile in Göppingen für Reparateure zu haben -das habe ich selbst dort einmal erlebt.
Schöne Grüße
Botho

#19 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von LMS 12.03.2014 13:14

avatar

Thomas,
ich habe etwas gefragt !!
Nur für eine Behauptung brauche ich Nachweis/Beleg/Quelle...
Gruß Wolf-Rüdiger

#20 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Blechdidi 12.03.2014 19:09

Hallo Andre
nun kann ich Dir meine RS700 mit ORIGINAL-Karton zeigen.






Ich hoffe man kann soweit alles erkennen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

#21 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von ancella1039 06.06.2014 11:45

avatar

Hallo frank

super tolles teil.

danke fürs zeigen

thomas

#22 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Eugen & Karl 08.06.2014 22:52

Hallo,

zu # 16:

Märklin war selbst der Hersteller der roten Rautenkartons.

Bis einschließlich 1962 wurden mit den Wagen 4020 und 4021 ja noch normale Serienartikel so verpackt. Mindestens bis in diese Zeit ist eine Nachfertigung möglich gewesen.

Hier ein Beispiel aus späterer Zeit:

Aus den Märklin (Händler) informationen 2/1991:

"Einzelbestellungen von Verpackungen
Die Lieferung von einzelnen Leerverpackungen hat im Hause Märklin Tradition. Der Bedarf zeigt uns, daß
unsere Modelle die Lebenserwartung von Verpackungen deutlich übertreffen.

(...)

Die aktuellen Verkaufspreise haben wir nachstehend für Sie zusammengefaßt:

H0-Lok-Verpackungen
Preisgruppe 8 DM 14,50

H0-Wagen-Verpackungen
Preisgruppe 6 DM 5,--

Z-Lok-Verpackungen
Preisgruppe 7 DM 8,--

Z-Wagen-Verpackungen
Preisgruppe 4 DM 2,--

(...)"

Der älteste Hinweis auf eine Reaktion Märklins auf die Nachrage nach Verpackungen stammt übrigens aus einer handgeschriebenen internen Ersatzteilliste aus der Jahreswende 1899/1900.
Schon damals gab es "Kistchen" und "Kisten", aber auch Material wie "Papier rot für Eisenbahn carton" und "Fachklammern" (für die Fächer der Zugpackungen) zu erwerben.

Märklin sprach also 1991 zu Recht von einer Tradition des Hauses.


Viele Grüße

#23 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von Dieter 12.08.2019 22:49

Servus
der Karton mag echt sein, der Aufkleber ist es wahrscheinlich nicht. Hebe mal den Aufkleber auf der von vorne gesehenen Seite links mal etwas an, sind die Flecken hinter dem Aufkleber zu sehen dann wurde der Aufkleber später angebracht.
LG
Dieter

#24 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von ancella1039 30.08.2019 21:02

avatar

hallo zusammen

dieser OVP ist zu 100 % falsch
vor einger zeit hatte ich einen stefan zu besuch , er zeigte mir märklin teile spur 00 ,wo ich früher nur von träumen konnte .
es gibt auch Fotos von seinen gezeigten teile glaube vor jahren in Berlin ,in Vitrine aus gestellt .
Thomas schau , eine echte OVP 700 lnre
leider hatte ich wieder meinen fehler gemacht um mein wissen zu sagen , auch dort war ein ganz komischer stempel drauf .
ich fragte ihn ? was soll das sein ?
er sagte mir irgentwas ,darauf bemerkte ich , es gab nur grosse zahl für Jahrgang und genau 4 kleine zahen für Qaurtal , dies wusste er anscheinend nicht ?
danach durfte ich eine E 800 LMS in denn Händen halten eine E 700 usw , leider sagte mein gefühl ,es würde wieder jemand mit viel Geld übern tisch gezogen , an den Gesichtszügen vom Stephan sah ich, dass er nicht happy war , aber soll ich lügen ?
6 und nochmal eine 6 auf den OVP von RS 700 ? was soll das bedeuten ?
100% Fälschung

gr thomas

#25 RE: Märklin RS 700 Original Karton oder Replika?? von ancella1039 30.08.2019 21:17

avatar

weiter zum Thema

es gibt auf ebay ,Aufkäufer von alten kartons
immer die selber Käufer , wie grösser umso besser .
diese werden dann zuhause umgebaut in original grösse und ein aufkleber drauf .

so ist es hihi

gr thomas

Xobor Forum Software © Xobor