#1 Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von Dieter Weißbach 17.03.2014 13:21

avatar

Hallo,

eigentlich wollte ich eben Gert in der Mittagspause anrufen. Da er aber zur Zeit nicht zuhause ist, stelle ich meine Frage
gleich hier im Forum:




Märklin produzierte den Gambrinus Bierwagen mit dem Ziegenbock. Da stellt sich die Frage, welche der vielen
Gambrinus-Brauereien als Vorbild diente ?

#2 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Blechdidi 17.03.2014 22:02

Hallo Dieter,

Aufgrund des Motives würde ich auf Köln und Gambrinus tippen. Sicher kann ich Dir nur die Herkunft der Märklin Bestellnummer "388" nennen.

Zitat des Kölner Brauereiverband e.V.
"Heute weiß man, daß es sich dem sagenhaften Gambrinus um Jan Primus, den Herzog von Brabant handelte, und daß dessen Beitrag weniger im Bereich des Bierbrauens, als im reichlichen Verzehr desselben bestand. So soll der sagenhafte Bierfürst in einem Wirtshaus an einem Tage 388 Humpen Bier getrunken haben."

Bitte nicht Bierernst nehmen
Gruß Frank

#3 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von elaphos 17.03.2014 22:28

avatar

War Gambrinus nicht Holländer und hieß eigentlich Gambrivus (mit v)?
Grüße, elaphos

#4 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Dieter Weißbach 18.03.2014 00:22

avatar

Hallo Gert,

tatsächlich, der legendäre niederländische König scheint etwas mit der Häufigkeit des Namens
zu tun zu haben:

Wikipedia-Artikel Gambrinus


Allerdings wissen wir damit noch nicht, ob und wenn ja welche konkrete Brauerei das Vorbild
für den Märklin-Wagen mit dem Ziegenbock war.

Der Hinweis zur Artikelnummer 388 klingt plausibel ;-)

#5 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von elaphos 18.03.2014 18:44

avatar

Der Nachkriegsgambrinusmärklingusswagen hatte ja denselben Zickenbockkopf mit Bierglas wie der gezeigte Vorkriegsmärklingambrinusblechwagen und entstand erst nach 45. Denke, dass das eine Brauerei mit eigenem Eisenbahnvertrieb im märkliner Umfeld war, die es heute wohl nicht mehr gibt, da kein entsprechendes Logo im Internet zu finden ist.
Grüße, elaphos

#6 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von B12 18.03.2014 19:02

avatar

Ich glaube mich zu erinnern mal in einem Buch gelesen zu haben,
daß es eine Brauerei in der Umgebung von Göppingen war; ich
weis bloß nicht mehr wo das war.

#7 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von 101 18.03.2014 19:10

In Nagold gab es mal eine Gambrinus-Brauerei, Entfernung ca. 70 km.

http://braubw.wordpress.com/ehemalige-br...gold-gambrinus/

#8 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Dieter Weißbach 18.03.2014 19:41

avatar

.. das scheint schwer zu werden. Die Brauerei aus Nagold hatte den Ziegenbock eher
nicht im offiziellen Brauerei-Wappen.

Auf Bockbierflaschen vieler Marken hingegen sind Ziegenböcke öfter zu finden. Auch
zur Nagolder Brauerei habe ich einen Bockbier-Deckel gefunden.

Hier ist noch eine Fundsache zum Thema. Am ehesten ähnelt Fahrstuhl-Hennes VII
der gesuchten Ziege.

#9 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von BlackAdder 18.03.2014 20:34

avatar

Danke für die Steilvorlage Dieter



Come on FC

Gruß
Patrick

#10 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Dieter Weißbach 19.03.2014 07:25

avatar

... so was in dieser Preisklasse hatte ich befürchtet, ich bin ja selber schuld

Immerhin sind alle Varianten - des Bierwagens - sauber geordnet !

#11 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von BlackAdder 23.09.2015 20:42

avatar

Moin Dieter,

einen habe ich noch

gestern auf dem Weg ins Berliner Olympiastadion im IC 2071 von Hamburg Altona mit Tschechischen Bordrestaurant.



Der Abend war bitter, im Gegensatz zum leckeren Gambrinus Bier im Vorfeld

Gruß
Patrick

#12 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Dieter Weißbach 23.09.2015 21:31

avatar

Hallo Patrick,

danke für das schöne Stillleben.

Darf ich nochmal buchstabieren: H E R T H A - K Ö L N 2 : 0

Nee, Spaß beiseite, Fußball ist nicht so mein Ding.

Mich überrascht, dass das tschechische Bordrestaurant in einem IC Hamburg
- Berlin - Dresden lief, das gehört doch eher in die EC Hamburg - Berlin -
Dresden - Prag, oft laufen die EC sogar bis Budapest. Vielleicht passte der
tschechische Wagen gerade günstig in den Umlaufplan hinein. Wurden die
anderen Wagen auch von der CD (Tscheschiche Bahn) gestellt ?

#13 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von BlackAdder 23.09.2015 21:50

avatar

Hallo Dieter,

wußte ich doch, dass Dir das Freude bereitet. Nach Berlin fahre ich jedoch nicht mehr, zumindest nicht zum Fußball

Hat mich auch gewundert - der komplette Zug war von der CD. Ich glaube der kam aus Prag (es lag ein alter Faltplan von der "Hinfahrt" drin) und fuhr nur bis Dresden zurück, warum auch immer...

Für den Freund eines gepflegten Bieres war es durchaus angenehm...

Viele Grüße in die Hauptstadt und es sei der Hertha gegönnt

Patrick

#14 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von Dieter Weißbach 23.09.2015 22:21

avatar

... naja, Freude ist übertrieben. Nach Herthas Klatsche in Wolfsburg beim ICE-Duell
(weil soviele Leute mit dem ICE zwischen beiden Städten pendeln, den Begriff kannte
ich vorher auch nicht) sorgte das Ergebnis hier für ein gewisses Aufatmen. Immerhin
sind beide Mannschaften mit 10 Punkten dicht beieinander.

Gruß an die Alster, auch an die dortigen FC-Anhänger.

#15 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen von ypsilon 24.09.2015 08:54

avatar

Vielleicht wußte die Bahn ja vorher schon dass Köln verliert und dachte sich, dass die enttäuschten Fans dann im Zug vielleicht lieber ein echtes Bier, sozusagen ein richtiges, trinken wollen? Und dann haben Sie eben den tschechischen Wagen eingesetzt. Für mich völlig logisch, bei der Bierlage in Köln.

#16 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von Dieter Weißbach 24.09.2015 09:25

avatar

... das Problem ist etwas komplizierter. Dieser FC-Freund wohnt in Hamburg und über Holsten und Konsorten braucht man nicht wirklich diskutieren.

#17 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von ypsilon 24.09.2015 15:17

avatar

Ach da habe ich übersehen dass Patrick der Arme war. Muss echt schlimm mit dem Fußball der Nordlichter stehen, wenn die Hamburger für ein Verlierspiel der Kölner nach Berlin fahren. Das verstehe ich nur wegen des guten tschechischen Biers im Zug!

#18 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von Dieter Weißbach 24.09.2015 15:41

avatar

... genau. Das Fußballspiel war nur ein Vorwand.

Wo wir gerade beim Thema sind:

Auf unserer Historischen Modellbahnausstellung im Oktober in Berlin haben wir auf eine
angemessene Auswahl der Biersorten geachtet.

- Beim Ausstellertreffen am Freitagabend wird das Paulaner Oktoberfestbier gereicht, Nennwert 6,2 Ampere

- Am Samstagabend im bayerischen Gasthof wird das Hacker Pschorr Wiesenbier aus dem Hahn laufen, Nennwert 6,0 Ampere

Natürlich wird es auch Softdrinks wie Rotwein etc. geben.

#19 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von BlackAdder 24.09.2015 19:25

avatar

Moin zusammen,

sehr schön Dieter, dass Du wieder auf das ursprüngliche Thema zurückkommst, aber 6,2 Umdrehungen ? Das erklärt u .U. meine Unpässlichkeit am Samstagmorgen letztes Jahr.

Ich habe im Netz noch ein wenig gesucht und eine Gambrinus Brauerei in Langenwetzendorf/Thüringen gefunden, die zumindest den 'Bock' in Verbindung mit dem gleichnamigen Bier zeigt:

Gambrinus Bock Langenwetzendorf

Gambrinus Bock

@ ypsilon

Zitat
Ach da habe ich übersehen dass Patrick der Arme war. Muss echt schlimm mit dem Fußball der Nordlichter stehen,...



Dachte, dass sei seit ca. 2 Jahren bundesweit bekannt..... Viele Grüße in die Fußballdiaspora.

Patrick

#20 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von B12 24.09.2015 21:30

avatar

Wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf,
mein Softdrink hat gerade so 13 Ampere ;)

#21 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von Dieter Weißbach 24.09.2015 22:05

avatar

Hallo Daniel

es ist alles relativ !

Du trinkst ja nicht 3 Liter am Abend von Deinem rotem Softdrink

#22 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von cmnhorsebreeder 25.09.2015 17:10

avatar

Von 1959 bis 1969 fuhr ein Fernzug der Deutschen Bundesbahn zwischen Hamburg-Altona und München, mit dem sind meine Eltern mit mir zuweilen gereist. Dieser Zug hatte auf dem Zuglaufschild die Bezeichnung "Gambrinus". Er hatte auch Kurswagen nach Kiel.
Ich würde daher die Gambrinus-Brauerei in Bayern suchen...
Der abgebildete "Gambrinus" ist kein Ziegenbock sondern steht für einen Steinbock und bezeichnet ein Starkbier bayerischer bzw. österreichischer Provenienz (Bock-Bier!).

Freundliche Grüße von Claudia

#23 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von Dieter Weißbach 25.09.2015 18:18

avatar

Hallo Claudia,

vielen Dank für diese interessante Spur. Ein Steinbock ist es, kein Ziegenbock.

Der Hinweis auf den Fernzug ist auch sehr gut. Es gab in den 1960er Jahren den F 33 Gambrinus München - Hamburg,
der Gegenzug dürfte dann der F 34 Hamburg - München gewesen sein. Das war ein sehr hochklassiges Zugpaar.

In folgendem DSO-Beitrag findet man ein Bild dieses Zuges, zumindest der Zuglok E 10 1309, noch in der alten
Rheingold-Farbgebung blau-creme; in der Mitte des sehenswerten Bildberichtes von 1965:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...7469545,7469545

Später (um 1980) wurde der Name noch von den letzten echten TEEs verwendet: TEE 19 Gambrinus Münster - Stuttgart

#24 RE: Märklin 388 Gambrinus Bierwagen - Welche Brauerei diente als Vorbild ? von cmnhorsebreeder 29.09.2015 12:22

avatar

Ach, was ich noch schreiben wollte...

Der Gambrinus ist der Schutzpatron der Brauer. Und die Brauerei Zillertal Bier in Tirol stellt seit über 500 Jahren eine sehr starke Bockbier-Spezialität her, den Gauder Bock. Beim jährlichen Gauder Bierfest im Mai wird auch die traditionelle Gambrinus-Rede gehalten, eine satirische und recht bissige Abrechnung mit Politik und Landesfürsten - ähnlich, wie in Bayern.

Freundliche Grüße von Claudia

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz