#1 Bing zweiarmige Lampe von haensel 27.03.2021 17:44

avatar

Hallo,

heute sind bei mir 2 Bing-Lampen angekommen.
Leider finden sich keine Hinweise zu den originalen Glühbirnen. Auch ist mir nicht klar ob hier Schirme drauf gehören.

Nun hoffe ich auf Eure Hilfe.













Viele Grüße Mike

#2 RE: Bing zweiarmige Lampe von sammelwahn 27.03.2021 18:37

Hallo Mike,
bie dieser Lampe ist es etwas schwierig. Sie taucht in keinem bekannten Katalog auf. Es gibt eine ähnliche Lampe im Nachtragskatalog 1914, Modelle 10579/2 für 110V und 10580/2 für 4V. Allerdings mit Ketten zum herunterlassen und anderen Fassungen mit Lampenschirmen.

Von deiner Lampe habe ich diverse Fotos gesammelt, aber keine mit einem Lapenschirm, ich glaube sie hatte nie einen. Die kleineren Glühbirnen passen besser zu den Vergleichsbildern.

mit bestem Gruß
Arne

#3 RE: Bing zweiarmige Lampe von WolKo 27.03.2021 18:40

Hallo Mike,
heute wurden bei Lankes mit der # 6125 zwei dieser Lampen versteigert, Höhe 20 cm. Wäre das Bing-Emblem nicht unter dem Sockel,
ich würde es Bing kaum zuordnen. Im Schiffmann ist diese Lampe auch abgebildet aber ohne Katalog-Nr. sondern nur mit ? Im gleichen
Katalog ist eine etwas größere Lampe mit der Nr. 10579/2 erwähnt und abgebildet. Höhe hier mit 38 cm angegeben, Bauzeit: 1914-20.
Das ist genau jene Zeit die bei Bing katalogmäßig schwach belegt ist. Bei Deiner Lampe fehlt nichts, also kein Schirm vorgesehen.
Viele Grüße
Wolfgang

#4 RE: Bing zweiarmige Lampe von haensel 27.03.2021 18:54

avatar

Danke Arne und Wolfgang !

Die Lampe ist auch in unserem Bing Register zu finden. Dort sind Linsenbirnen eingeschraubt.
Mir gefällt die kleinere Kugelbirne auch besser.

Viele Grüße Mike

#5 RE: Bing zweiarmige Lampe von WolKo 27.03.2021 18:56


Mit freundlicher Genehmigung: Auktionshaus Lankes.
Viele Grüße
Wolfgang

#6 RE: Bing zweiarmige Lampe von haensel 27.03.2021 19:02

avatar

Ich habe sie aus Kleinanzeigen.
Wollte keiner haben.
Jetzt erfreuen sie mich auf meiner kleinen Anlage.

Viele Grüße Mike

#7 RE: Bing zweiarmige Lampe von WolKo 27.03.2021 19:19

Zitat von haensel im Beitrag #6
Wollte keiner haben.

Hallo Mike,
waren vermutlich günstiger als heute in der Auktion.
Viele Grüße
Wolfgang

#8 RE: Bing zweiarmige Lampe von haensel 27.03.2021 20:06

avatar

Die Hälfte.
Ich hätte aber auch den Auktionsbetrag gegeben.

V G Mike

#9 RE: Bing zweiarmige Lampe von ypsilon 28.03.2021 09:30

avatar

Ich denke die Lampen sind als Beleuchtung in Parks und Gärten oder Straßen gedacht. Sie sind ja auch relativ klein. Die Glühlampe sollte daher aus weißem Glas bestehen.

#10 RE: Bing zweiarmige Lampe von haensel 28.03.2021 16:50

avatar

Ich habe heute die Kabel erneuert. Die Isolierung war spröde geworden und dadurch kam es zum Kurzschluss.






Viele Grüße Mike

#11 RE: Bing zweiarmige Lampe von snroettg 29.03.2021 10:43

avatar

Hallo zusammen,

diese Lampen sind amerikanische. Ich habe selber drei Stück. Es gehört kein Schirm dran. Ich kenne nur die Spur 0 Version, die 20cm hoch ist. In den entsprechenden englischsprachigen Export Katalogen ist sie zu finden (muss ich raussuchen).

#12 RE: Bing zweiarmige Lampe von haensel 29.03.2021 14:50

avatar

Hallo Stefan,

danke für den Hinweis.
Ein Bildbeleg wäre toll.

Viele Grüße Mike

#13 RE: Bing zweiarmige Lampe von snroettg 31.03.2021 15:36

avatar

Hallo Mike,

einen Bildnachweis kann ich leider nicht anbieten. Ich habe die Lampe in irgendeinem ausländischen Katalog einmal abgebildet gesehen, aber das ist lange her und ich kann mich leider nicht mehr erinnern, welcher Katalog das konkret war.

Abgesehen davon sind diese Lampen ohne Schirm aber typisch für die Straßen von New York zur damaligen Zeit. Damals gab es in New York hauptsächlich zwei Typen von Lampen: "Bishops Crook" und "Corvington". Beide haben keine Lampenschirme im eigentlichen Sinn, sondern die Lampe hängt wie ein Tropfen herunter. Siehe hier.

Die Bing Lampe entspricht dem Typ Corvington mit zwei geraden Seitenarmen (Bezeichnung: Corvington Twin). Die Lampen von Lionel und Ives haben meistens den "Bishops Crook" zum Vorbild. Die für American Flyer typischen Lampen sind einer anderen Lampenform ("old tribe lamps") nachgebildet - diese haben einen Schirm, aber gängiger waren die beiden erstgenannten Typen ohne Schirm.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz