Seite 2 von 2
#26 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von Lorbass 13.04.2022 12:05

avatar

Hallo,

ich war der Bösewicht der alles gekauft hat.

Beste Grüße
Frank

#27 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von ypsilon 13.04.2022 13:30

avatar

Nix für ungut, aber du warst ja auch voll der Mitdiskutant in diesem Beitrag. An Janne als Gast konnte / kann (?) man keine PN schreiben, jedemfalls konnte ich das damals nicht. Aber andere können es ja wohl doch. Das muss ich nicht verstehen, aber ich würde es gern. Für die Zukunft.

#28 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von mitropa 13.04.2022 16:16

Hallo Frank,

schön, dass die Sachen zu Dir gelangt sind und du das jetzt auch gesagt hast.

Damit gibt es keine offene Spekulationen mehr.
Wäre schade gewesen, wenn es ein angemeldeter stummer Mitleser geangelt hätte.

Grüße

Axel

#29 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von mitropa 13.04.2022 16:19

Hallo Ypsilon,

ich verstehe Dich nicht. Janne hatte sich auf Deinen Post gemeldet und zwar als angemeldetes Mitglied. Du hättest dann direkt in Kontakt treten können.
Sie hatte nur den "Fehler" gemacht, später noch 2x mal als Gast nachzufragen wegen einer Lok.

Also hatte sie alles richtig gemacht.

Grüße

Axel

#30 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von ypsilon 13.04.2022 16:37

avatar

Das mag sein, aber meine PN ging nicht durch, da die Funktion bei dem Gast nicht freigeschaltet war. OK, ich habe mich mit dem einen Versuch begnügt und es nicht nochmals probiert. Ich konnte mich ja darauf verlassen, dass ich bei einem Verkauf berücksichtigt werde. Vielleicht meine "Schuld", nicht hartnäckiger gewesen zu sein. Ich bin jetzt gespannt, was Frank zum Thema Straßenbahn sagt, auch wenn diese auf der Rückseite schlecht erhalten sein soll. Nur hätte ich das gern selbst eingeschätzt.

#31 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von Lorbass 13.04.2022 17:00

avatar

So, damit alle sehen können, was mit der anderen Seite von der Strassenbahn los ist.



Beste Grüße
Frank

#32 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von ypsilon 13.04.2022 19:37

avatar

Mir geht es nicht um Kauf oder Nichtkauf, sondern um die Nichtbeachtung. Mir wurde zugesagt, dass im Fall eines Verkaufes mein Wunsch berücksichtigt wird. Darauf habe ich mich verlassen. Nun soll nachträglich ein Pflaster geklebt werden, weil die Bahn den Lackschaden hat. Das passt aber nicht. Den hätte ich nämlich akzepiert, auch wenn sich das sicher im Preis niedergeschlagen hätte. Aber ich bin, im Gegensatz zum Versprechen, gar nicht gefragt worden.

#33 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von Janne 14.04.2022 11:22

Wer klebt nun ein Pflaster? Das ist mir jetzt gerade alles zu hoch! Mehr als das, was ich bereits mehrfach geschrieben habe, kann ich nicht tun. Und damit noch mal, ich habe alles komplett veräußert und nicht Einzelteile davon gemacht. Ob das für mich nun gut oder schlecht war, sei ja mal dahin gestellt ! Ich bin weder geldgierig noch lege ich es darauf an, Menschen zu verärgern noch sonst etwas. Sorry, aber so ist es jetzt nun mal. Ich habe versucht, es nun mehrfach zu erklären. Ich bin froh, dass es als komplettes Konvolut in gute Hände gegangen ist und auch vielleicht restauriert, aber vor allem gepflegt wird.

#34 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von tischbahn 15.04.2022 12:18

Hallo Janne,

...wenn ich dein Geschreibsel in #21 lese und die Wünsche von potentiellen Interessenten, die nicht zum Zuge kamen,
dann sehe ich das eher als "ich weiß jetzt, was ich habe, und alles schnell weg damit".
Aber egal, du bist zufrieden, der Erwerber des Konvolutes sicherlich auch, glaubt man deinen Ausführungen, dann ist doch alles gut!

Ciao,
Horst

#35 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von Janne 16.04.2022 00:41

Hallo Horst,
keine Ahnung, was sie nun noch für ein Problem haben, dass sie polemisch werden müssen von wegen mein Geschreibsel in #21.
Ersten schreibe ich ganz normal und auch nicht respektlos, oder verletzend oder unhöflich, noch will ich rumlabern. Ich habe schlicht und ergreifend in einem offenen Forum nach Rat und Hilfe gesucht, um herauszufinden, was ich da habe und ob es dafür Liebhaber/Interessenten gibt, die diese wundervollen alten Dinge erhalten möchten. So, beides habe ich gefunden! Rat und Interessenten! Dass es dann relativ schnell ging mit dem Verkauf, lag einfach an der Tatsache, dass eben genau dieser eine Interessent, der es schlussendlich auch gekauft hat, mir einfach sympathisch war. Dass er alles abnehmen wollte, war in meinen Augen kein Problem, da ich ja sowieso alles verkaufen wollte. So musste ich die Dinge nicht auseinanderreißen. Denn ich sammle nun mal keine Eisenbahn. Ich denke es ist das gute Recht eines jeden Verkäufers, zu entscheiden, wem er was verkauft! Genauso wie es jedem Wissenden selber überlassen ist, sein Wissen zu teilen oder eben nicht! Ich habe ja niemanden gezwungen, mir dazu etwas zu sagen. Ich habe nun mehrfach gesagt, sollte ich jemandem auf den Schlips getreten haben, weil ich es nun komplett verkauft hatte, tut es mir leid. Es war garantiert nicht meine Absicht, jemanden zu verärgern. Und auch nicht mich einfach nur zu bereichern. Dann hätte ich nämlich einfach nur das Wissen abgegriffen und hätte es dann irgendwo über andere Internetplattformen in Auktionen gestellt, oder was auch immer. Für mich war wichtig, dass es in die richtigen Hände kommt! Und das denke ich ist es! Und damit ist es doch nun auch gut. Ein Gedanke, den man mal denken sollte, ist doch, dass man sich vielleicht einfach für den Mitsammler freuen sollte, denn ihr habt doch alle das gleiche Hobby. Und euch ist doch daran gelegen, dass solche kleinen Schätze erhalten bleiben und nicht aus Unwissenheit einfach im Müll landen! Sondern das zumindest einer von euch nun die Freude hat es zu erhalten! Zählt das denn gar nichts in eurer Community? Und wer weiß, vielleicht veräußert euer Kollege ja das ein oder andere Teil! Deshalb würde ich einfach mal darüber nachdenken, ob es das wert ist weiterhin auf jemandem rumzuhacken, dem einfach daran gelegen war, die Eisenbahn zu erhalten! Danke

#36 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von ypsilon 16.04.2022 07:59

avatar

Wenn es gut ist, dann lassen Sie es doch nun auch sein. Wir haben nun verstanden, dass derjenige, der nichts zur Bahn geschrieben hat, aber alles kaufen wollte, sympathischer ist als derjenige, der gleich und viel schrieb und zudem sich nur gezielt um einen kleinen Teil der Sachen beworben hat. Ok. Wieder was gelernt.

#37 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von Lorbass 16.04.2022 09:44

avatar

Was hast Du denn geschrieben, dass man kein I-Pad dafür kriegen kann, dass die Anhänger jede Woche bei Ebay zu kriegen sind und vieles im schlechten Zustand ist. Aber an 3 Stücken Interesse hast, Rosinen picken.Ich hab sie angeschrieben, ob sie nicht alles verkaufen wolle und ja wir sind uns einig geworden. Und dann brauchst Du auch nicht bei ihr nachzufragen, was ich denn bezahlt habe, denn das geht Dich nichts an. Und die Strassenbahn wird auch nicht von mir bei Ebay verscheuert werden, ich bin gar nicht mehr bei Ebay angemeldet.

Grüße
Frank

#38 RE: Bing Storchenbein, Bing und Fleischmann von 16.04.2022 10:02

Hallo Janne,

da du ja jetzt in diesem Forum angemeldet bist, werden wir ja sicher auch noch viele schöne Beiträge von dir zum Thema Modelleisenbahn sehen.
Oder werden wir jetzt nichts mehr von dir hören? Wäre schon schade, denn ein Forum lebt vom geben und nehmen.

Viel Spaß hier weiterhin

Ciao,
Horst

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz